Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

Innenpolitik Ist die Linke nicht regierungsfähig ?

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf olga64 vom 08.02.2016, 17:24:10
Insbesondere in den Ostländern scheinen ja viele frühere Linken-Wähler jetzt zur AfD abzudriften.


Also - falls diese These nicht nur Deinem Wunschdenken entspringt, würde mich jetzt mal ein Quellenverweis interessieren.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von olga64
als Antwort auf pschroed vom 08.02.2016, 18:21:07
Das Problem der "alten" Linken mit ihrer These, alles wäre gerechter, wenn der Sozialismus wieder Einzug halten würde, ist leider derzeit nicht beweisbar, weil man dann ja Nordkorea als das Land der wunderbaren Zukunft mit Reichtum für alle loben müsste. Aber das macht ja (noch?) keiner.
Mich wundert sehr ,dass gerade Bürger der früheren DDR anscheinend immer noch der Meinung sind, in ihrem kleinen Land wäre es gerecht zugegangen - leidvoll mussten doch auch sie erfahren,dass "die da oben" auch in diesem Land besser ausgestattet waren als das Volk.
Den Dumpfbacken von der AfD kann man zumindest nicht vorwerfen, dass sie Versprechen in dieser Richtung machen "Reichtum für alle" -. Sie erklärt nur, wer überhaupt nichts bekommen soll. Olga
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von pschroed
Da kann man nur noch den Kopf schüttelen.
Meine liebe Frau Wagenknecht quo vadis ?

Phil.

ZITAT SPON

Der Linke-Politiker Diether Dehm beschäftigt den früheren RAF-Terroristen Christian Klar, 63, in seinem Bundestagsbüro. Klar gestalte als freier Unternehmer für ein kleines Honorar die Website des Abgeordneten. "Er macht nur die Technik und hat keinerlei Zugriff auf Inhalte", sagte Dehm der Nachrichtenagentur dpa. Klar mache das seit Jahren, es wurde aber erst jetzt öffentlich bekannt.

Dehm habe versucht, im Bundestag einen Hausausweis für Klar zu beantragen. Das sei ohne Begründung abgelehnt worden. Ein Parlamentssprecher sagte am Freitag, es habe Sicherheitsbedenken gegeben.
Nach Angaben Dehms befasste sich der Ältestenrat des Bundestags in dieser Woche mit dem Fall. Die CSU nannte es einen "Skandal", dass ein mehrfach verurteilter Mörder Zugang zum Bundestag bekommen solle.

Klar gehörte einst zur sogenannten zweiten Generation der Roten Armee Fraktion. Dem "bewaffneten Kampf" der RAF gegen das "imperialistische System" fielen Dutzende Menschen zum Opfer - darunter hohe Repräsentanten von Wirtschaft und Politik. Klar saß wegen mehrfachen Mordes von 1982 bis 2008 in Haft.

Linke-Mann Dehm, einst erfolgreicher Pop-Musiker, Komponist und Produzent, hat schon mehrfach heftige Debatten ausgelöst. So verglich er während der Bundespräsidentenwahl 2010 die Wahl zwischen den Kandidaten Christian Wulff und Joachim Gauck mit der Auswahl zwischen Stalin und Hitler. 2014 trat er bei einer "Friedenswinter"-Demonstration von Verschwörungstheoretikern am Brandenburger Tor auf.

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf pschroed vom 20.02.2016, 11:24:17
Der Linke-Politiker Diether Dehm beschäftigt den früheren RAF-Terroristen Christian Klar, 63, in seinem Bundestagsbüro.


und ?

Christian Klar hat für seine schuld 26 (!) jahre in haft gesessen
und heute ist er ein freier mann , der seine strafe verbüsst hat .

es widerspricht nicht dem grundgedanken der resozialisierung von strafgefangenen , dass er bei Diether Dehm beschäftigt ist .

und was überhaupt hat Sarah Wagenknecht damit zu tun ?

auch das , lieber Philip , ist stimmungsmache , die wir zur zeit
kaum gebrauchen können .

der wind kommt nämlich von der anderen seite .

sitting bull
Re: Terror von links
geschrieben von klaus
als Antwort auf sittingbull vom 20.02.2016, 14:59:25
"es widerspricht nicht dem grundgedanken der resozialisierung von strafgefangenen , dass er bei Diether Dehm beschäftigt ist ."


Der Terrorist Klar ist wegen mehrfachen Mordes zu mehrfach lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt worden und sollte nach seiner Entlassung schon überhaupt keine Staatsgelder DES Staates erhalten, gegen den er lebenslang kämpfte und mordete und er sollte auch nicht unbeobachtet im Bundestag herumlaufen dürfen, während andere aus Sicherheitsgründen vor dem Parlamentsgebäude warten müssen und vor Betreten genauestens observiert werden.
Dass ein Bundestagsabgeordneter der Linken ausgerechnet den Mehrfachmörder beschäftigt, passt allerdings zu Dehm, und - das du das in Ordnung findest , passt nun wieder zu deiner Grundeinstellung.
Allso - alles ganz normal !
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von pschroed
als Antwort auf sittingbull vom 20.02.2016, 14:59:25
Der Linke-Politiker Diether Dehm beschäftigt den früheren RAF-Terroristen Christian Klar, 63, in seinem Bundestagsbüro.


und ?

Christian Klar hat für seine schuld 26 (!) jahre in haft gesessen
und heute ist er ein freier mann , der seine strafe verbüsst hat .

es widerspricht nicht dem grundgedanken der resozialisierung von strafgefangenen , dass er bei Diether Dehm beschäftigt ist .

und was überhaupt hat Sarah Wagenknecht damit zu tun ?

auch das , lieber Philip , ist stimmungsmache , die wir zur zeit
kaum gebrauchen können .

der wind kommt nämlich von der anderen seite .

sitting bull


Siehst du Sittingbull.

An sich bist du ein relativ harmloser Streuer von populistischen Ansichten, aber genau das erlaubt auch das großherzige Verzeihen von ehemaligen Terroristen wie Christian Klar.

Sittingbull ich glaube nicht daß du in die Kategorie von einem gelernten Arzt gehörst, darum ist deine alltägliche kommunistische Argumentation zu weit von der alltäglichen Realität entfernt.

Wenn eine Partei, in diesem Fall die LINKE einen politischen Terroristen also gut verstanden einen ehemaligen RAF Mörder chauffiert dann ist etwas faul.

Sorry, es ist nicht jedem gegeben.

Phil.

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf pschroed vom 20.02.2016, 18:32:17
Ach phil. *seufz* ...ich hab einfach keine Lust mehr mit Dir zu streiten.

Strauß war bei den Mördern in Südafrika. Man hatte keine Bedenken die Nazi-Kinderschänder in der Colonia Dignidad zu hoffieren und nicht zuletzt dem Pinochet die Hand zu küssen.

Und da regst Du Dich auf, weil ein Ex-Terrorist der dritten Wahl ne Webseite bastelt?

*nochmalseufz*

Ich hab Dich trotzdem lieb.

:)

p.s.: Ich bin dafür, jedem eine zweite Chance zu geben, wenn er Buße getan hat, aber ich bin ja auch kein Christ und habe keine Ahnung, wann man Gande gewährt und wann nicht.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 21.02.2016, 06:54:35
Ach phil. *seufz* ...ich hab einfach keine Lust mehr mit Dir zu streiten.

Strauß war bei den Mördern in Südafrika. Man hatte keine Bedenken die Nazi-Kinderschänder in der Colonia Dignidad zu hoffieren und nicht zuletzt dem Pinochet die Hand zu küssen.

Und da regst Du Dich auf, weil ein Ex-Terrorist der dritten Wahl ne Webseite bastelt?

*nochmalseufz*

Ich hab Dich trotzdem lieb.

:)

p.s.: Ich bin dafür, jedem eine zweite Chance zu geben, wenn er Buße getan hat, aber ich bin ja auch kein Christ und habe keine Ahnung, wann man Gande gewährt und wann nicht.


Hallo Dutchweepee.

Und genau dort liegt der Schlüssel, von einer falsch verstandenen Demokratie, ein Mörder der noch 2010 keine Einsicht zeigte (Christian Klar)gehört nicht in die Regierung eines Rechtstaates.

Die LINKE nimmt das ganze sowieso nicht so ernst, man sehe nur die Koalition mit den Rechtsradikalen in Griechenland.

Zitat Wagenknecht TALKSHOW, t´ja wenn es keine andere Möglichkeit gibt ....

Übrigens, hast du mich wieder mit deiner Liebe erdrückt, laß dich virtuel auch einmal drücken, sollte es zu feste sein, so zieh den Stecker raus

Gut daß du schreibst.

Phil.
Re: Terror von links
geschrieben von klaus
als Antwort auf dutchweepee vom 21.02.2016, 06:54:35
"Strauß war bei den Mördern in Südafrika...Und da regst Du Dich auf, weil ein Ex-Terrorist der dritten Wahl ne Webseite bastelt?"


Vergleiche hinken immer etwas - deiner aber so gewaltig, dass einem dabei schwindlig wird.
Es ist schon ein gewaltiger Unterschied, ob man mit einem Mörder spricht, oder selbst mordet.
Solltest du da keinen sehen, tust du mir leid.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Terror von links
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf pschroed vom 20.02.2016, 18:32:17
Sittingbull ich glaube nicht daß du in die Kategorie von einem gelernten Arzt gehörst, darum ist deine alltägliche kommunistische Argumentation zu weit von der alltäglichen Realität entfernt.


wenn einem gar nichts mehr einfällt , kommt eben das .

grüsse vom Häuptling , in erinnerung an den arzt und revolutionär
Che Guevara ...

der im übrigen von den schergen deiner "alltäglichen Realität" ermordet
wurde .

sitting bull

Anzeige