Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung

Innenpolitik Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von hinterwaeldler
Alle Geschenke, die sich bei unserer Allerliebsten und ihren Regierungsmitgliedern in den vergangenen Jahren angesammelt haben, kommen nun unter den Hammer. Im Angebot sind Gemälde, Uhren, Parfum und andere Kostbarkeiten. Was mit den Erlösen geschieht ist noch unklar. Das Ganze erinnert mich noch ebissl an das Ende der DDR.

Quelle: news.de: Alles muss raus - Angela Merkels Geschenke unterm Hammer
karl
karl
Administrator

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung!!
geschrieben von karl
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2014, 12:03:21
Wenn diese Geschenke verscherbelt werden, spricht das doch gerade gegen Bestechung, denn dann sind sie ja nicht in Privatbesitz.
Bei den Gegenständen handelt es sich aber nicht um Privatbesitz von Angela Merkel und Co. Vielmehr sind es Gastgeschenke, die die Bundeskanzlerin, die Minister und andere Regierungsmitglieder selbst nicht behalten dürfen. Und das betrifft alles im Wert von über 25 Euro. Denn dies untersagt ihnen das Ministergesetz. Darin ist nämlich das Verbot für die Annahme von Belohnungen und Geschenken verankert.
geschrieben von Deiner Quelle


Karl
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung!!
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf karl vom 30.07.2014, 13:54:38
Die Politiker sind auch nicht mehr das, was sie mal waren.

Früher trugen sie noch Verantwortung für das Wohl des Volkes,
heute tragen sie statt dessen die Staatsgeschenke zur Auktion.

Crimmscher

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von olga64
als Antwort auf hinterwaeldler vom 30.07.2014, 12:03:21
Schlimmer wäre es doch, wenn diese GEschenke in den heimischen Stuben der Politikern gehortet würden? Dieses Prozedere wird seit vielen Jahren so durchgeführt - über was soll sich bitte hier wieder empört/aufgeregt werden? DAss ein ausländischer 'Gast ein Geschenk mitbringt? Machen unsere Politiker ebenso, mal geschmackvoll mal geschmacklos. Z.B. erhielt der amtierende Papst kürzlich von unserem König Horst ein Brotzeitpaket aus Bayern - hoffentlich wurde es weitergereicht an den früheren Papst BEnedikt. Olga
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf olga64 vom 30.07.2014, 16:30:37
Man sollte es doch lustig betrachten und unter Kuriositäten einordnen.
Wenn Merkel ihren Knutschfreund Sarkozy einst ein Fahrrad schenkte, so war doch die Aufforderung damit verbunden in der zweiten Reihe Rad zu fahren.

Bill Ramsey hätte einen Song daraus gemacht.

Crimmscher
olga64
olga64
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von olga64
als Antwort auf Crimmscher vom 30.07.2014, 16:36:49
Helmut Kohl lud ausländische Gäste zum Saumagen nach Deidesheim in die Pfalz ein. Dieses Restaurant lebt heute noch von diesen Abenden und hat die Wände mit Bildern vollgepflastert, wo die alle diesen ekligen Saumagen gegessen haben (pardon liebe Pfälzer - aber ich mag den gar nicht und beschränke mich dort auf den wunderbaren Riesling). Olga

Anzeige

ehemaligesMitglied46
ehemaligesMitglied46
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von ehemaligesMitglied46
als Antwort auf Crimmscher vom 30.07.2014, 16:36:49
Ein Fahrrad? Hatte der arme Mensch denn keinen Dienstwagen? Sooo arm ist Frankreich nun auch wieder nicht.
Da ist wohl Merkels mütterliche Ader durchgekommen?
bombeiro
bombeiro
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von bombeiro
Dier Abkürzung BRD gibt es nicht offiziell, sie wurde von der DDR eingeführt.
Bedeutet das B aber neben vielen anderen Bgriffen auch Bestecher Rpublick Deutschland?

bombeiro
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf bombeiro vom 30.07.2014, 19:41:25
Wieder etwas dazu gelernt!

GFR und GDR sagten die Russen dazu.

Crimmscher
olga64
olga64
Mitglied

Re: Keine Bestechung - nicht bei der Bundesregierung
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied46 vom 30.07.2014, 18:10:58
Da ist wohl Merkels mütterliche Ader durchgekommen?
geschrieben von candy


Na endlich mal was Nettes über Frau Dr. Merkel - obwohl, Mutter war sie ja nie und bekommt nun von einer Mutter ein solches Kompliment? Und le petit Sarko ist gerade mal ein Jahr jünger als sie - aber solche stories gab es ja auch schon in der Bibel, denen die Plausibilität hinten und vorne fehlt. Olga

Anzeige