Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef

Innenpolitik Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef

Edita
Edita
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von Edita
als Antwort auf adam vom 20.01.2015, 13:49:34
Und Konfuzius dreht sich nicht nur im Grab um, sondern rotiert um die eigene Achse.
adam
geschrieben von adam


Der Arme, dem bleibt abba auch nix erspart!

Edita
nerida
nerida
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von nerida
als Antwort auf Edita vom 20.01.2015, 13:59:13
und Laotse sagt...

Der Sprechende(Schreiber) kann ein Narr sein...
Hauptsache ist, der Zuhörer (Leser) ist weise....
ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von ingo*
als Antwort auf Luzios vom 20.01.2015, 11:16:21
Klartext, Luzios: Wenn Du Russia Today als eine verlässliche Nachrichtenquelle bezeichnest, hast Du Dich bei mir, und hoffentlich auch bei Anderen, als Gesprächspartner disqualifiziert.
Russia Today wird von Moskau finanziert, und diese Kameraden haben gerade auch eine deutsch Sektion eingerichtet, weil sie genau auf Menschen wie Dich spekulieren. Ihr glaubt pauschal, was die sagen und verbreitet diese Nachrichten noch als "wahr". Das wäre ungefähr so, wie wenn ich das Gewäsch des Freiheitssenders 904 oder des Deutschen Soldatensenders geglaubt hätte.

Anzeige

Luzios
Luzios
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von Luzios
als Antwort auf ingo* vom 20.01.2015, 14:29:41
Ich beobachte RT vom ersten Tag seiner Entstehung, weil ich - als Kind des Kalten Krieges - wissen wollte, was da auf mich zukommt.
Ich habe in der Zeit bei RT nur einen unwesentlichen Fehler registriert! Deswegen bezeichne RT als verlässliche Quelle! Hinzu kommt noch, dass Larry King, den ich sehr schätze, zwei eigene Shows bei RT USA hat; Tom Hartman hat auch eine eigene Show, in der mir "Discusiones with Great Minds" besonders gefällt.Nicht zu vergessen die interessanten Gesprächspartner wie z.B- Ray Mcgovern, James Corbert oder Pepe Eskobar.
Meine Lieblingssendung ist "Crosstalk", weil unter Moderation eines Historikers (für jüngere europäische Geschichte) drei Leute mit gegensätzlichen Stantpunkten diskutieren.Diese Leute kommen aus aller Welt - meist allerdings ausEuropa und Amiland - wie der Moderator...
ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von ingo*
als Antwort auf Luzios vom 20.01.2015, 19:17:39
Lass' Dich weiter zwischen Lügen, Halbwahrheiten und Wahrheiten (die es dort durchaus auch gibt) manipulieren, Luzios; aber versuch' bitte nicht, uns für dumm und Putins Meinungen als absolute Wahrheiten zu verkaufen.
Luzios
Luzios
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von Luzios
als Antwort auf nerida vom 20.01.2015, 14:06:28
Über Konfuzius will ich in diesem Zusammdenhang nichts sagen, weil das Wesentliche in meinem Posting über „MENSCHLICHKEIT:...“ steht.
Da du aber ein Lao-Tze-Experte zu sein scheinst, will ich dir einen Satz schicken, der nur als Faksimile im Chinesischen vorlag. Und zwar stammt der Satz aus dem Werk des Briten Georg Spencer Brown: „Laws of Form“.Weil der Satz noch vor der Seite 1 des Werkes steht, mußte er sehr wichtig sein. Da meine Ehefrau Koreanerin ist und schulchinesisch versteht, hat sie ihn übersetzt.
Weil dasVerstehen des Werkes von diesem einen Satzes abhing, wollte ich auf Nummer sicher gehen und, habe vorsichtshalber eine befreundete chinesische Ärztin gefragt, die mir dann eine identische Übersetzung geliefert hat:

Vor dem Anfang gab es keine Namen -
sondern nur das Nichts.
Mit den begannen die Formen,
mit den Formen die Unterscheidung...

Bertrand Russel hat damals (1965) über Spencer Brown und die LAWS of FORM gesagt: „Er hat ein neues Kalkül gemacht von großer Macht und Einfachheit, und ich gratuliere ihm“.

Anzeige

Luzios
Luzios
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von Luzios
als Antwort auf ingo* vom 20.01.2015, 22:43:06
Nenne mir bitte die Lügen, die du meinst, dann brauchen nicht blind herumzustochern und von irgendwie irgenwas zu faseln...
ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von ingo*
als Antwort auf Luzios vom 20.01.2015, 23:47:48
Ebenso könntest Du mich fragen, wo und wann Putin gelogen hat, wenn russische Soldaten ohne Hoheitszeichen "in ihrer Freizeit" in die Ukraine einziehen. Auf so ein russischen Diskussions-Niveau lasse ich mich nicht ziehen. Damit ist dieses Thema für mich durch.
nerida
nerida
Mitglied

Re: Morddrohungen gegen PEGIDA-Chef
geschrieben von nerida
als Antwort auf ingo* vom 21.01.2015, 08:41:33
Ebenso könntest Du mich fragen, wo und wann Putin gelogen hat, wenn russische Soldaten ohne Hoheitszeichen "in ihrer Freizeit" in die Ukraine einziehen. Auf so ein russischen Diskussions-Niveau lasse ich mich nicht ziehen. Damit ist dieses Thema für mich durch.

ich glaube hier eher an einen Wolf (lupus) im Schafspelz und es ist verdammt gefährlich mit solchen Wölfen zu tanzen.

Anzeige