Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Mutige Leute braucht Deutschland!!!

Innenpolitik Mutige Leute braucht Deutschland!!!

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf peter25 vom 07.09.2010, 20:31:11


Wo steht hier was von Rassismus????

Edit. sind einige vom Virus S befallen???[/quote]

Das mit dem Virus will ich nicht so ganz abstreiten, das gebe ich zu.

Bei dem Beitrag von Clara wird der Name erwähnt.

Die Beiträge haben sehr viel Ähnlichkeiten. z.T. wörtlich mit Zeitungskommentaren zu dem Thema Sarrazin.
Für mich sind seine Thesen Rassismus.

Wenn Du Herrn Sarrazin damit nicht gemeint hast bzw. ausschließt finde ich das gut.

Gruss halli
peter25
peter25
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von peter25
als Antwort auf vom 07.09.2010, 21:22:28


Das mit dem Virus will ich nicht so ganz abstreiten, das gebe ich zu.

Bei dem Beitrag von Clara wird der Name erwähnt.

Die Beiträge haben sehr viel Ähnlichkeiten. z.T. wörtlich mit Zeitungskommentaren zu dem Thema Sarrazin.
Für mich sind seine Thesen Rassismus.

Wenn Du Herrn Sarrazin damit nicht gemeint hast bzw. ausschließt finde ich das gut.

Gruss halli
geschrieben von halli


Hallo halli,

Threads gibt es 2 Stück über das Thema S.---Wenn ich Hernn S gemeint hätte,hätte ich mich dort angeschlossen.Mein Fehler war es vielleicht,dass ich unter der Rubrik "Innenpolitik" dieses Thema eröffnet habe.



adam
adam
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von adam
als Antwort auf peter25 vom 07.09.2010, 23:34:28
Threads gibt es 2 Stück über das Thema S.---Wenn ich Hernn S gemeint hätte,hätte ich mich dort angeschlossen.Mein Fehler war es vielleicht,dass ich unter der Rubrik "Innenpolitik" dieses Thema eröffnet habe.



@peter,

Du meinst Dich selber mit den mutigen Leuten oder?

Weil Du mal wieder, mit viel Fragezeichen hantierend, das als allgemeinen Mißstand im ST ausgelegt haben möchtest, was Dir persönlich nicht passt? War da nicht was mit beleidigen und löschen? Und mit Peter und Webmaster und überhaupt?

--

adam

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von miriam
als Antwort auf adam vom 08.09.2010, 08:01:19
Nicht nur Deutschland - sondern die Welt braucht Leute, die nicht versagen schon bei der ersten Mutprobe die sie bestehen sollten...



Miriam - ist auch ein Stier...
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von eleonore
als Antwort auf miriam vom 08.09.2010, 08:16:10
vorsicht miriam,

diese mutige stier wurde anschliessend sofort getötet.
adam
adam
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von adam
als Antwort auf eleonore vom 08.09.2010, 08:29:08
....und dann einem ritualen Speiseplan zugeführt? http://www.wuerziworld.de/Smilies/ess/ess36.gif[/img] [i]...schauder!!...

--

adam

Anzeige

Urego
Urego
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von Urego
als Antwort auf adam vom 08.09.2010, 08:01:19
@ Peter

Wenn man so ein Thema überhaupt ins Forum stellt, ist es hier genau richtig, denn es soll auf angebliche innenpolitische Mißstände hinweisen. Insofern ist die Plazierung des Threads an dieser Stelle kein Fehler, lieber Peter25.

Aber kommen wir zurück zu Deinem Thema: Sind die Zustände in Deutschland wirklich so, wie Du sie uns
vorgaukelst? Ich glaube, es gibt kaum einen Staat in dem Du Deine Meinung so frei sagen kannst wie bei uns.
Du scheinst ein Panikmacher zu sein, der im Hintergrund die Leute aufstachelt und nacher, wenn es brenzlich werden sollte, sagt: "Was?" Ich hab doch nichts gesagt, aber die.....

@ Adam

Ich bin vollkommen Deiner Meinung. Du hast die Sache voll durchschaut. Zu Beleidigungen usw. kann ich mich nicht äußern, weil mir das nicht bekannt ist.

Urego
clara
clara
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von clara
als Antwort auf peter25 vom 07.09.2010, 23:34:28
---Wenn ich Hernn S gemeint hätte,hätte ich mich dort angeschlossen.Mein Fehler war es vielleicht,dass ich unter der Rubrik "Innenpolitik" dieses Thema eröffnet habe.

[/font]

Nein, als Fehler empfinde ich das nicht. Aber du musst doch zugeben, dass Sarrazin nahe liegend war, so wie Dein Eingangsbeitrag verfasst war! Deshalb kam ich auch zu meiner Antwort.
Deinen Einwand mit der Polizei kann ich nicht unterstützen, denn ich finde, wirklich politisch Mutige brauchen in unserem Staat zum Glück keinen Polizeischutz. Ich hoffe, dass es so bleibt!

Clara
olga64
olga64
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von olga64
als Antwort auf clara vom 08.09.2010, 13:26:25
Clara - es ist traurig, aber wahr. Mehr und mehr benötigen Menschen, die in der Ansicht der Volksmassen nicht das tun, was diese für richtig hält, Polizeischutz.
Es handelt sich bei der "Masse" vermutlich um Menschen, die nicht in der Lage sind, verbal oder gedanklich sich mit Problemen auseinanderzusetzen - dann drohen sie mit Mord und oft auch noch den Familien des "bösen Menschen" gegenüber (siehe Herr Sauerland Bürgermeister in Duisburg).
DAs empfinde ich als entsetzlich. Aber im Kleinen darf ich als Diskutantin (natürlich ohne Morddrohung) auch oft miterleben, wenn meine Meinung konträr zur Massenmeinung war - es erfolgen dann die perfiden Diskreditierungen bis hin zu Beschimpfungen (natürlich nicht nur bei mir). Olga
ummel
ummel
Mitglied

Re: Mutige Leute braucht Deutschland!!!
geschrieben von ummel
als Antwort auf olga64 vom 08.09.2010, 16:48:19
...“Ich glaube, es gibt kaum einen Staat in dem Du Deine Meinung so frei sagen kannst wie bei uns.

Naja, Orego, dann schau z. B. mal nach Frankreich ...

Als damals in vielen Städten die Montagsdemos gegen HARTZ IV anliefen, war ich regelmäßig dabei. Und erschien dort – da ich vorher einer ehrenamtlichen Tätigkeit nachging – stets mit Sakko und Krawatte. Wodurch ich mich halt irgendwie ( ungewollt ) von der Masse ab hob.

Nach ein paar Monaten geschah dann folgendes: Die Polizei, die -warum auch immer – stets mit einem oder zwei Mannschaftswagen vor Ort war – pickte genau mich aus der Menge. Ich mußte mit in deren VW-Bulli, wo meine Personalien überprüft wurden und konnte, da ja nichts gegen mich vorlag, auch wieder gehen.
Ein paar Tage darauf bekam ich dann noch eine Vorladung zum Verfassungsschutz. Und ich frage mich bis heute, warum gerade ich aus hunderten von Menschen selektiert wurde.

Jedenfalls ließ ich mich durch diesen „ Vorfall“ auch in den weiteren Jahre nicht davon abbringen, an den Demos teil zu nehmen. ( die mittlerweile ja leider fast vollständig abgeebbt sind )

Anzeige