Innenpolitik Napalm auf Chemnitz

adam
adam
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von adam
als Antwort auf SamuelVimes vom 12.09.2019, 10:29:46
Also ne Leute -
das ist Satire -
oder - frei nach Walter:
Niemand hat die Absicht, Napalm auf Chemnitz zu werfen.Lachen

Ich kann über die Witze lachen, die Kölner über Düsseldorfer machen.

Haben die Sachsen das Lachen verlernt oder ist es ihnen vergangen ?Unschuldig

12686636224_bd92a02abc_o.jpg
LG
Sam




 

" Niemand hat die Absicht....." wollte ich auch bringen. Aber dann hätte jemand auf die Idee kommen können.... Nun haben wir "Pussy-Terror" vom Feinsten im ST. Wer hätte das gedacht. Lächeln

--

adam
Edita
Edita
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von Edita
als Antwort auf pschroed vom 12.09.2019, 11:53:01

Die Bürger welche in Chemnitz wohnen fühlen sich zurecht verletzt.

Phil.
Phil - dieses primitive, geschmacklose und dumm-dreiste Video dieses hohlen Fräuleins, dessen Augen im Kopf zwar leuchten, aber man doch merkt, daß da niemand zuhause ist, wurde am 3.6. 2019 ausgestrahlt, wieviel Chemnitzer haben sich seither verletzt gefühlt und haben protestiert oder sich beschwert?
Kein einziger ...... bis vor 3 Tagen die Rechten dieses Schmierenstück ausgegraben haben, und nun diese ebenso geschmacklose und hirnrissige Diskussion losgetreten haben!

Edita
 
adam
adam
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von adam
als Antwort auf karl vom 12.09.2019, 10:28:28
Lieber @dutchweepee,

Churchills Spruch ist hier neben dem Punkt. Die Dame darf ja alles sagen, ohne verhaftet zu werden. Bedeutet dies aber, ihr darf nicht widersprochen werden? Nein.

Zur freien Rede gehört auch das Recht der Kritik derselben.

Karl

 
geschrieben von karl

Darum geht es doch und um nichts anders. Geschmack kann nicht diskutiert werden. Was ein Ingo Appelt früher an Geschmacklosigkeiten gebracht hat, bringen die Mädels heute locker. Jeder kann abschalten.

--

adam

Anzeige

lupus
lupus
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von lupus
als Antwort auf pschroed vom 12.09.2019, 11:53:01

Hallo Pschroed
bis zur Napalmpointe bin ich gar nicht gekommen. Mein Erstaunen, ja Entsetzen, über diese "Kunst" war in keiner Weise meinem privaten Milieu entsprechend.
Einige Kunstsachverständige haben es natürlich gut, sie können ihren Enkel, sofern sie noch jung und etwas begriffsstutzig sind , mit milieugerechten Erläuterungen zu Seite stehen und auch deren Geschmack zum Guten erwecken.

lupus
margit
margit
Administrator

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von margit
als Antwort auf adam vom 12.09.2019, 12:29:09

@adam
@SamuelVimes

In meiner Kindheit haben Augenzeugen noch erzählt, wie es damals war, als Napalm auf deutsche Städte geworfen wurde. Horrorerzählungen, die sich bei mir tief im Gedächtnis eingegraben haben.

Und da soll mir jetzt nicht "das Lachen" im Halse stecken bleiben, wenn bei einer Empfehlung Napalm abzuwerfen verharmlosend von Pussy Terror geschrieben wird?

Margit

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf margit vom 12.09.2019, 12:42:29

Das Problem ist wohl -
der Beitrag gehört halt nicht in die Innenpolitik
sondern in den Witze Faden.
Ja - als geschmacklos oder abartig kann man das bezeichnen.

Ich wurde keinen Zitronensaft oder Napalm verwenden.

Gegen den rechtdrehenden Wind hilft nur die Verteilung
von linksdrehendem Yoghurt !Lachen

LG
Sam
 


Anzeige

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von Clematis
als Antwort auf margit vom 12.09.2019, 12:42:29
Jau, Margit, jetzt kommen ja wieder die hochgebildeten Satire-Versteher, sie können sogar Satire schreiben.

Also, die Welt ist wieder in Ordnung im ST.

Ich mach jetzt ein Mittagsschläfle und lass die Sauerei über Napalm runterregnen wos will, damit hier auch mal wieder gelacht werden kann.

Clematis





 
margit
margit
Administrator

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von margit
als Antwort auf SamuelVimes vom 12.09.2019, 12:43:55

Lieber @SamuelVimes,

auch wenn es sich um eine - missglückte - Satire handelt, ist mir bei einer öffentlichen Aussage, die empfiehlt, Napalm über einer Stadt abzuwerfen, auch nicht nach Witzethread zumute.

Ich sehe hier die Verantwortung eher bei der ARD-Redaktion und dem Schreiber des Skripts der Sendung als bei einer 14-jährigen.


Margit

SamuelVimes
SamuelVimes
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von SamuelVimes
als Antwort auf margit vom 12.09.2019, 12:52:28

Der (wohl zugrundeliegende) Witz ist uralt:

Ein Offizier der Luftwaffe macht abfällige Bemerkungen über das Heer.
Da kommt ein Offizier vom Heer und fragt: "Haben sie was gegen das Heer?"

Luftwaffenoffizier: "Ja, Napalm.

LG
Sam

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Napalm auf Chemnitz
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Edita vom 12.09.2019, 12:38:09

Die Bürger welche in Chemnitz wohnen fühlen sich zurecht verletzt.

Phil.
Phil - dieses primitive, geschmacklose und dumm-dreiste Video dieses hohlen Fräuleins, dessen Augen im Kopf zwar leuchten, aber man doch merkt, daß da niemand zuhause ist, wurde am 3.6. 2019 ausgestrahlt, wieviel Chemnitzer haben sich seither verletzt gefühlt und haben protestiert oder sich beschwert?
Kein einziger ...... bis vor 3 Tagen die Rechten dieses Schmierenstück ausgegraben haben, und nun diese ebenso geschmacklose und hirnrissige Diskussion losgetreten haben!
Edita
Liebe Edita.
Der Inhalt ist ein Geschenk fuer die AFD  die koennen sich freuen,

Für mich persönlich ist  es ethisch gesehen eine grobe Verletzung, solch eine wirklich schlimme dumme Aussage in Bezug der Einwohner in Chemnitz zu machen und dann noch von der ARD publik zu machen ist für mich nicht nachvollziehbar.
Phil,

Anzeige