Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik " nur die dümmsten kälber ...

Innenpolitik " nur die dümmsten kälber ...

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von klaus
als Antwort auf vom 21.01.2013, 15:05:37
"Dein dummes gehetze macht die sache auch nicht besser!"
geschrieben von karin2


Von Gehetze kann ja hier absolut keine Rede sein.
Ich finde, es ist eine Wahlanalyse und Blick auf die Parteien aus seiner Sicht.
Mehr ist es doch nicht( sehen wir mal von dem Thread-Thema ab).
Dass er das Ergebnis nicht "lieben" kann, ist mir klar.

Dass ich nicht mit allem Geschriebenen übereinstimme, ist eine ganz andere Sache und beruht auf Gegenseitigkeit.

Ernste Schwierigkeiten mit seinen Meinungen habe ich nur dann, wenn es um die Einschätzung v. Stalinismus u. ähnlichem geht.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf vom 21.01.2013, 15:42:33
mit dieser sahra wagenknecht haben sie
ein gutes brechmittel gefunden.
geschrieben von karin2


wie biestig frauen reagieren können ...

wenn sie auf keiner ebene das wasser reichen können.

sitting bull
Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf sittingbull vom 21.01.2013, 15:53:05
tja. so sind sie, die frauen

ich bin froh, daß ich nicht so bin wie sahra wagenknecht!!!!!!!

aber mit herrn lafontaine hat sie ja den entsprechenden typen gefunden.

übrigens war sie ja mal mit einem kapitalisten verheiratet. wer hätte das gedacht?

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf klaus vom 21.01.2013, 15:51:11
Von Gehetze kann ja hier absolut keine Rede sein.
Ich finde, es ist eine Wahlanalyse und Blick auf die Parteien aus seiner Sicht.
Mehr ist es doch nicht( sehen wir mal von dem Thread-Thema ab).
Dass er das Ergebnis nicht "lieben" kann, ist mir klar.

Dass ich nicht mit allem Geschriebenen übereinstimme, ist eine ganz andere Sache und beruht auf Gegenseitigkeit.


das nenn ich mal "cool" ... klaus .

sitting bull
yuna
yuna
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von yuna
als Antwort auf vom 21.01.2013, 15:42:33
(...) mit dieser sahra wagenknecht haben sie

ein gutes brechmittel gefunden.
geschrieben von karin2

Hier würde mich eine Begründung dieser Aussage interessieren, wenn schon so "argumentiert" wird.
Ich selbst wähle auch nicht links (allerdings auch keine andere der etablierten Parteien), aber was ich in den letzten Monaten von Sahra Wagenknecht hörte, hatte bisher immer Hand und Fuß - im Gegensatz zu dem, was Politiker anderer Parteien so von sich geben.

Vllt. habe ich aber auch die Beiträge, in denen Sahra Wagenknecht sich als "gutes Brechmittel" qualifiziert, nur verpasst.
Daher bitte ich um ein paar Beispiele, damit ich das irgendwie nachvollziehen kann.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf vom 21.01.2013, 15:57:04
ich bin froh, daß ich nicht so bin wie sahra wagenknecht!!!!!!
geschrieben von karin2


keine sorge ... du bist nicht so .

sitting bull

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf yuna vom 21.01.2013, 16:02:02
Vllt. habe ich aber auch die Beiträge, in denen Sahra Wagenknecht sich als "gutes Brechmittel" qualifiziert, nur verpasst.
Daher bitte ich um ein paar Beispiele, damit ich das irgendwie nachvollziehen kann.
geschrieben von yuna


würde mich auch interessieren .

sitting bull
ehemaligesMitglied31
ehemaligesMitglied31
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von ehemaligesMitglied31
… mich erstaunt, dass es immerhin noch 3% Rindviecher fertig bringen, selbst zum Schlachten zu marschieren, vor bei an den Kadavern ihrer Vorgänger, und diese noch als „Propaganda“ bezeichnen.

Tragen „sitzende Bullen“ Nasenringe?
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf ehemaligesMitglied31 vom 21.01.2013, 16:13:12
… mich erstaunt, dass es immerhin noch 3% Rindviecher fertig bringen, selbst zum Schlachten zu marschieren, vor bei an den Kadavern ihrer Vorgänger, und diese noch als „Propaganda“ bezeichnen.

Tragen „sitzende Bullen“ Nasenringe?
geschrieben von whitefang


solltest du den "häuptling" am nasenring durch die manege ziehen wollen ...

schreib erst mal sätze die sinn machen .

sitting bull
hugo
hugo
Mitglied

Re: " nur die dümmsten kälber ...
geschrieben von hugo
als Antwort auf clara vom 21.01.2013, 15:30:10
. Der Gedanke an gescheiterten Sozialismus in der DDR und weiter östlich bis hin zum furchtbaren Stalinismus sitzt in vielen Köpfen und schreckt die Leute ab.


hm clara, da ist wohl was dran,,aber, was haben Links- Wähler in NS mit Stalinismus zu tun ??
gabs denn nicht früher mal ziemlich linke Parteien in Italien in Frankreich und anderswo ?? Habt Ihr Euch über diese damals auch so echauffiert ?

zumindest haben die Linken die SPD relativ stark aufgemotzt aufgefrischt und deren Parteiprogramm beeinflusst, sogar die Merkelpartei hat linke Positionen übernehmen müssen bis hin zum Atomausstieg,,,nur in den Krieg ziehen, das will sie immer noch,,

clara, ich glaube fast viele haben noch niemals in Ihrem Leben etwas von und über strategia della tensione gehört oder gelesen. Aber die Auswirkungen deren Verbrechen haben sich nicht nur in Ihren Kopf festgesetzt und wurden dort den Kommunisten zugeordnet.

italienische Geheimdienste, Rechtsextremisten, NATO/CIA-Geheimorganisation usw. planten und realisierten terroristische Aktivitäten mit dem Ziel, die öffentliche Meinung zu Ungunsten der politischen Linken zu manipulieren, insbesondere der Kommunistischen Partei Italiens.

es wurde gesprengt und gemordet und dies den Kommunisten in die Schuhe geschoben und ?? Wessis wußten das nicht, bzw haben es geglaubt und glauben das wohl heute noch ?

so lange bundesdeutsche Bürger nicht bereit sind sich zu informieren, keine Erfahrung aus der Nachkriegsgeschichte ziehen und auf dem Bildzeitungsniveau der 50 iger Jahre (was das Linkssein betrifft)beharren, wird es sich auch nicht lohnen und haben sie n.m.M. auch keine "linkslastigen" Vertreter in ihren Parlamenten verdient.

hugo

Anzeige