Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Panik wegen Corona Virus

Innenpolitik Panik wegen Corona Virus

aixois
aixois
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von aixois
als Antwort auf wandersmann_1 vom 01.08.2020, 18:49:37

Aus der Information, dass sich die Anzahl der (nachweislich) Infizierten verdreifacht hat, leite ich ab, dass auch der Anteil der symptomhaften Erkrankten sich erhöht, ebenso die Zahl der im Krankenhaus Behandelten, von denen ca. die Hälfte versterben dürfte.

Es gibt keinerlei Informationen (soweit mir bekannt), dass sich die bekannten Relationen zwischen Infizierten - Erkrankten - Krankenhausbeatmungen - Verstorbene sich beim jetzigen Anstieg verändert hätten.
Ich kann den Mehrwert einer "Einbettung" der Infiziertenzahl nicht sehen.

Mit Interesse habe ich aber von der hohen Ansteckungsrate (40-50 % ?) unter Jugendlichen unter 10 Jahren in einem YMCA camp (4 tägiges Zeltlager) gelesen.
Mein Eindruck war bisher, dass sehr junge Jugendliche sich nicht oder nur unterdurchschnittlich (und meist ohne Symptome) ansteckten. Was ist da los ? Mutation ? Was wäre der Unterschied zwischen einem Zeltlager (in der frischen Luft) in den US und einer Schulklasse in DE ?
 

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf aixois vom 01.08.2020, 19:54:54

@aixois
 

  • Christian Drosten hat in seinem Podcast darüber gesprochen, welche Form der Mutation das Coronavirus in seinem weiteren Verlauf annehmen könnte
  • Er hält es für möglich, dass sich das Coronavirus in seinem weiteren Verlauf abschwächen könnte
  • Eine Mutation des Coronavirus hin zu einem schwereren Krankheitsverlauf könne zwar auch geschehen, ergebe für die Entwicklung das Virus aber evolutionsbedingt keinen Sinn
So stand es in der morgenpost vom 17. Juni, und das hatte ich vorige Woche gelesen.
Und das klang für mich zunächst mal erfreulich hinsichtlich der Prognose.
vivienne
vivienne
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von vivienne
als Antwort auf aixois vom 01.08.2020, 19:54:54



...ein Virus wird durch eine Mutation nicht zwangsläufig gefährlicher. Manche Mutationen können ein Virus auch deutlich abschwächen.
Auch Christian Drosten von der Berliner Charité sieht eine Mutation durchaus positiv. Denn so könne sich das neuartige Coronavirus "noch besser in der Nase replizieren und auch besser übertragen werden", sagt der deutsche Virologe mit Verweis auf jüngste Studien.
Durch eine Mutation, die vorrangig den Nasenbereich betrifft, könne sich das Virus besser vermehren, was "dazu führt, dass tatsächlich Virusepidemien über die Zeit harmloser werden", so Drosten in seinem NDR-Podcast.
Zwar könne das Virus auch weiterhin die Schleimhäute in der Lunge befallen, doch das habe dann zur Folge, dass man sich wesentlich kranker fühle, als mit einem Schnupfen - und am Ende zu Hause bleibe und so eine weitere Übertragung vermeide. Daher könne sich das Virus nicht mehr so gut verbreiten, erklärt der deutsche Virologe den Zusammenhang."

DW 12 06 20

 
@aixois,

Drosten hat in diesem Podcast vom 11.06., das ich sehr genau kenne, also etwas völlig anderes erklärt, als was wandersmann_1 versucht, in seiner Antwort an Margit dieser und uns weiszumachen - wider besseres Wissen.

Entgegen Wandersmanns Behauptung hat weder Prof. Drosten noch ein anderer Wissenschaftler jemals die Ansicht vertreten, das Virus sei bereits ungefährlicher geworden, müsse also nicht mehr so ernst genommen zu werden.
Covid-19 ist nach wie vor eine hochgefährliche und potentiell tödliche Erkrankung. Von den stationär behandelten Patienten, die nicht maschinell beatmet werden mussten, sind bisher mehr als 20 % gestorben. Von den maschinell beatmeten Patienten sind es sogar 50%.

vivienne

Anzeige

digi
digi
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von digi
als Antwort auf vivienne vom 01.08.2020, 20:26:49
Weder Drosten noch ein anderer Wissenschaftler hat jemals die Ansicht vertreten und wird es in absehbarer Zeit auch nicht tun, das Virus sei bereits ungefährlicher geworden, müsse also nicht mehr so ernst genommen zu werden ...
Das kann rein logisch, ohne Viruloge oder sonst fachkundig zu sein, schon gar nie nicht behauptet werden. Eben weil nicht bekannt ist, was es eigentlich genau ist. Und wohin dieses Unbekannte evtl mutieren könnte.
Über eine unbekannte Sache eine fundierte Trend-Meinung abzugeben, wäre einfach dumme Spekulation.
In diesem Falle gar gefährliche Spekulation, weil dadurch 'schlichte Gemüter'* verleitet werden können, die gegenwärtige Situation wäre ja nur halb-so-schlimm. Siehe Demonstranten.

Im Internet gefunden
... wie dämlich 'Menschen' sein können;
und sich damit noch öffentlich brüsten müssen.
Zu den Demonstrationen in Berlin sag ich lieber nix weiter,
außer dass ich mit nem Prügel derbe auf diese Idioten hauen würde.
Wenn der Tod vor der Tür steht, dann hat jeder die (begrenzte) Freiheit für sich, ihn reinzulassen oder auch drei Meter unter die Erde zu begleiten; dafür darf jeder Dummkopf demonstrieren gehen.
Aber keiner hat das Recht, ihn zu jemand anderem weiterzuschicken.
Die üblen merkantilen Folgen einer solchen Pandemie sind nicht mal entfernt zu erahnen.
Dafür zu demonstrieren, dass es so weit kommt, kommen kann? Da hört der Spaß aber auf.

Schafft euch schon mal reichlich Futter in Dosen an.
Die Welle mit dem Klopapier ist ja momentan scheinbar vorbei.
Es könnte ums nackte Überleben gehen, für alle.
Und das augebreitet durch demonstrierende Idioten für die Freiheit.
Einstein hat Recht.

Ja, ich spreche/schreibe absichtlich Tacheles.

_____________________________
Jener Beitrag aus dem Internet:

Warum denn ....
.... in die Ferne schweifen.....?

Heute kam ich von einem Kurzurlaub an den Ammersee zurück.
Traumhaft schön! Wunderschöne Landschaft, klares Wasser, gutes Essen, schönes Hotel, freundliche Menschen, ein Treffen mit Freunden, Ausflug nach Andechs, Dampferfahrt auf dem See.....
Es waren wunderschöne Tage. Als Wasserratte habe ich den See genossen. Das Hotel lag direkt am See. Frühstück am Ufer. Jede Stunde konnte ich genießen.

Und das alles, ohne hinterher in Quarantäne zu müssen, mich testen zu lassen...
Söder hatte schon Recht mit seiner Aussage: Man kann auch in Bayern Urlaub machen.
Ich möchte diese Tage nicht missen und sie rufen nach Wiederholung ...


* aka Dummköpfe
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf digi vom 01.08.2020, 21:15:48

schön, dass du vom Ammersee begeistert bist, der geht mir, in 40 Minuten von mir aus erreichbar, sehr ab, aber bestimmte, nicht nur corona-bedingte Gründe haben mich bisher davon abgehalten, wieder dort zu schwimmen, in Herrsching.
Hoffe, dass es im August irgendwann mal passt, inclusive Andechs. Da gäbs noch so viel zu ergänzen.

Bleibt alle gesund, vor allem mit AHA, das nun ja wirklich jeder kennt.

Servus💨💧🌊🌅🌈🚣🍺


Kloster Andechs – Wikipedia

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf digi vom 01.08.2020, 21:15:48
OT

Hallo Digi

Wenn du in Hessen wohnend für den Ammersee Werbung machst, erlaube ich mir das auch mal.
Wir sind tatsächlich mit sehr vielen schönen Seen gesegnet. Mein Lieblingssee ist der Spitzingsee, der schönste ist der Königssee, der „bayerischste“ ist der Chiemsee. (Gegenmeinungen sind erlaubt)

Ciao
Hobbyradler

SnapShot(0)hccgjg.jpgAmmersee

Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf hobbyradler vom 02.08.2020, 09:41:08

superlative springen da, ganz Deutschland ist ein Schmuckkästchen, und nicht nur Deutschland.😃

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf JuergenS vom 02.08.2020, 10:10:19

Da gebe ich dir vollkommen recht.

Ciao
Hobbyradler

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von schorsch

In meiner Gegend gibt es einen Hausarzt, der in seiner Praxis ein Plakat aufgehängt hat, dessen Inhalt etwas dieses aussagt: "Die ganze Warnerei der Behörden ist nur Angstmacherei zum Zwecke der absoluten Manipulation der Bevölkerung. Das Abstand halten, nicht umarmen und nicht küssen, und auch der empfohlene Nicht-Handschlag ist also Mumpiz"!

Ich finde, einem solchen Hausarzt sollte die Lizenz entzogen werden. Denn wenn einer solche Theorien verkündet, ist er auch in der Lage, weiteren Unsinn in seinen Behandlungen anzuwenden!

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Panik wegen Corona Virus
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf schorsch vom 02.08.2020, 11:07:34

da hast du recht, das klingt allerdings dann wie eine fakenews, ist das verbürgt, fotografierbar?


Anzeige