Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...

Innenpolitik Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...

digi
digi
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von digi
als Antwort auf hinterwaeldler vom 07.09.2017, 11:48:58
Ich weiß schon, das ich der Überbringer der schlecheten Nachrichten bin. Diesmal ist es eine Horrornachricht und Karl sollte mich dafür entweder verwarnen oder sogar sperren.

Heise.de verkündet die Nachricht des Chaos Computer Clubs (CCC): Eingesetzte Wahl-Software hat eklatante Sicherheitslücken. (Das ist ein Link) Da werden aber die Hacker vom Putin am Wahlsonntag hart zuschlagen.
Warum solltest Du verwarnt werden?
Ich kann Dir bestätigen, dass bei einer Behörde eingesetzte Software noch nie funktionierte.
Sollte sie mal halbwegs (aka Krücke) funktionieren, dann wird so lange daran rumgefummelt, bis sie eben nicht mehr funktioniert. Und dann wird etwas Neues gemacht - das den gleichen Weg geht.
Es ist unmöglich, für eine Behörde funktionierende Software zu schreiben. Dazu reden schon zu viele Unbedarfte mit. Dank des Ausschreibungsverfahrens erhält der Billigstheimer dann den Auftrag. Kugelschreiber dürfen aber nicht mehr als Werbegeschenk angenommen werden; ich glaube, da geht es um höheren Einsatz.

Ist zwar keine Software, aber BER ist ein Hardware(hardcore)-Beispiel.

Sie haben sich allerdings stets die größte Mühe gemacht ... - und keine Kosten gescheut (wenigstens bei Gipfeln nicht).
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf digi vom 07.09.2017, 17:43:26

@Digi: Ich wurde kürzlich schon mal verwarnt, weil ich angeblich Fakenews verbreitete. Ich weiß noch heute nicht, auf was das zutraf. Aber Karl ist nun mal der Chef auf diesem Brett. Leider gibt es Links hier im Forum nur theoretisch. Ich kenne zwar eine Methode, mit der man hier im ST die Adresse einer Post genau bestimmen, aber die ist viel zu kompliziert und so weiß ich die Textstelle nicht.

Aktuell gibt es zu der fehlerhaften Software, mit der man die aus den Wahlbüros gemeldeten Stimmen auszählen kann, ein Update. Das Passwort, um dort die Anzahl der Stimmen eingeben zu können, ist "Test". Vier Buchstaben. Jede stinknormale Webseite, bei der ich mich anmelden muß, würde vier Buchstaben zurückweisen und reklamieren. Von Banken wollen wir garnicht erst sprechen. Unser Geheimdienst-Maaßen hat sie offensichtlich ganz in Ordnung befunden. 
Quelle: https://ccc.de/de/updates/2017/pc-wahl/

Man kann sich jetzt vorstellen, welche Verwirrung verbreitet werden kann, wenn die gezählten Stimmen dann später nicht mit den wirklichen Zahlen übereinstimmen. Das wäre dann in erster Linie die Schuld der bösen Hacker von Putin gewesen.

Wen es interessiert und gerne wissen möchte, in welcher Zeit ein Passwort mit vier Buchstaben geknackt werden kann, Macht sich mal bei Sempervideo.de oder anderen Seiten kundig kundig. Es dauert wirklich nur wenige Sekunden.

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von hinterwaeldler

Auf den Punkt getroffen: tagesanzeiger.ch - Unsere Angst macht Putin stark Die Russophobie ist übermächtig. Bernhard Odehnal vom schweizer Tagesanzeiger schreibt:

Im «Guardian» berichtete der langjährige Moskau-Korrespondent Luke Harding vom Aufleben alter Geheimdienstmethoden. Waren er und seine Familie nicht zu Hause, durchsuchten FSB-Agenten die Wohnung und hinterliessen kleine Hinweise: ein abgehängtes Bild, ein offenes Fenster oder ein Sexhandbuch neben dem Bett. Das Ziel der Operation war also nicht, Informationen zu sammeln, sondern eine Botschaft zu hinterlassen: «Fürchte dich! Wir sind überall.»

Hingen bei euch auch schon die Bilder schief oder habt ihr plötzlich ein Sexhandbuch auf dem Nachtschrank gefunden? Wenn ja, dann waren die Russen während eurer Abwesenheit in der Wohnung.

Anzeige

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf hinterwaeldler vom 11.09.2017, 09:13:46
all.»Hingen bei euch auch schon die Bilder schief oder habt ihr plötzlich ein Sexhandbuch auf dem Nachtschrank gefunden? Wenn ja, dann waren die Russen während eurer Abwesenheit in der Wohnung.

Jetzt binde uns doch keinen Bären auf. Das Buch hattest sicherlich du oder deine Frau gekauft.
Nur weil es dir peinlich ist versuchst du den armen Putin zu beschuldigen.   emoji_innocent

Ciao
Hobbyradler
 
justus39 †
justus39 †
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf hinterwaeldler vom 11.09.2017, 09:13:46
Hingen bei euch auch schon die Bilder schief oder habt ihr plötzlich ein Sexhandbuch auf dem Nachtschrank gefunden? Wenn ja, dann waren die Russen während eurer Abwesenheit in der Wohnung.
Bei mir
fehlt ständig Bier.

Das könnte zu Putins Leuten passen, die sind doch immer noch süchtig nach dem Ur-Krostitzer
                                                justus


 
 
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von hinterwaeldler

Von der schweren Beleidigung, die durch "FOCUS Magazin" gegenüber Merkel und vor allem dem Präsident Putin  geäußert wurde, habt ihr sicher schon erfahren. Nun gibt es eine Entschuldigung auf Facebook:

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/21743114_10207744099479875_25371939664175819_n.jpg?oh=ef26181945702b6cac72bc93a57930ba&oe=5A58DF32

Womit der Kommentator Ljubicic zweifellos recht hat. Ich schäme mich auch für den Vergleich des Präsidenten mit seinem Hund.


Anzeige

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf hinterwaeldler vom 11.09.2017, 09:13:46
 Die Russophobie ist übermächtig.

Dabei wollen die nur spielen.  emoji_innocent

Spielen

Ciao
Hobbyradler
 
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von pschroed
als Antwort auf hobbyradler vom 15.11.2017, 08:34:18
 Die Russophobie ist übermächtig.
Spielen

Ciao
Hobbyradler
emoji_smileemoji_smile Die Putinversteher sind hart im Nehmen.
Phil.
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf pschroed vom 15.11.2017, 10:50:18

Wer oder was ist ein Putin Versteher.????

Ein normaler Durchschnittsbürger
Ein Psychologe
Ein Politologe


 

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Putin hat sich noch nicht in die Bundestagswahl eingemischt, aber...
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf freddy-2015 vom 15.11.2017, 11:27:07
Wer oder was ist ein Putin Versteher.????

Ein normaler Durchschnittsbürger
Ein Psychologe
Ein Politologe

Oder einfach nur ein Anhänger, Fan oder Verehrer.????
emoji_smiley



Sorry ist doppelt, löschen klappte beim alten Artikel nicht mehr.

Anzeige