Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm

Innenpolitik Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm

Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf vom 22.01.2015, 21:13:07
.
liebe myrja,

es handelt sich nicht um seife in einer verpackung mit moschee,
die entfernt wird,
sondern um flüssigseite in einer plastikflache mit einem sticker,
der im linken drittel eine schöne moschee zeigt,
um die "uralte" duftnote "1001 nacht" (=die liebenswerten märchen) zu unterstreichen.

ich freue mich, dass es mit marokko klappt.
wir sollten das thema beenden.
und ich hoffe, dass nicht bald ein neuer blödsinn folgt,
über den man sich religiös verletzt fühlen kann.

lg m./.
geschrieben von margarit


nicht zu vergessen: es ging den empfindsamen "Antragstellern" vor allem darum, dass eine Moschee doch nicht auf Seife gehört, die im Bad von UNGLÄUBIGEN steht und die damit ihren Hintern waschen!
Diese Phantasie muss man erst einmal haben.

Das ALDI da gleich eingeknickt ist, finde ich lächerlich, genau wie diese Klage. Wäre es nicht so traurig. Anders herum ist man doch auch nicht so empfindlich, wenn gläubige Muslime Weihnachtsgeld bekommen, beschweren sie sich meines Wissens nach nicht
adam
adam
Mitglied

Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von adam
als Antwort auf WoSchi vom 23.01.2015, 11:11:17
Sich über die Kontur einer Moschee auf einem Seifespender aufzuregen ist Pegida auf muslemisch.

--

adam
Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf adam vom 23.01.2015, 11:22:30
schön gesagt, Adam!

Ich habe vor vielen Jahren in den 90ern eine ältere Nonne in Indien kennen gelernt, wo wir gemeinsam nach einem Erdbeben in Mumbai in einer Notklinik als Hebammen waren. Einer der mit ihr reisenden Missionare und Helfer hatte eine Kiste Bibel mitgebracht ( was anderes braucht man in solchen Situationen ja auch nicht). Irgendwie haben die Leute die Kiste erwischt, denn sie waren verzweifelt auf der suche nach Brennmaterial und so machten sie Feuer damit. Der Missionar wurde fast hysterisch, ein dummer Junge. Die alte Nonne konnte ihn beruhigen und sagte ihm sehr bestimmend "Meinen und Deinen Gott und meinen Glauben kann keiner beleidigen, egal was andere mit Bibeln, Bildern oder Kreuzen machen!"

Anzeige

Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von mart1
als Antwort auf adam vom 23.01.2015, 11:22:30
Einen Facebook- Eintrag als Beweis für die Islamisierung des christlich-jüdischen Abendlandes heranzuziehen ist Pergida pur.
Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf WoSchi vom 23.01.2015, 11:53:32
(...) Irgendwie haben die Leute die Kiste erwischt, denn sie waren verzweifelt auf der suche nach Brennmaterial und so machten sie Feuer damit [anm.: mit den bibeln].
Der Missionar wurde fast hysterisch, ein dummer Junge. Die alte Nonne konnte ihn beruhigen und sagte ihm sehr bestimmend
"Meinen und Deinen Gott und meinen Glauben kann keiner beleidigen, egal was andere mit Bibeln, Bildern oder Kreuzen machen!"

hätte ich auch so gemacht, wolkenschieber.
danke für dieses erlebnis,
danke auch der unbekannten nonne für ihre weise und auch praktische religiosität.

m./.
.
adam
adam
Mitglied

Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von adam
als Antwort auf mart1 vom 23.01.2015, 12:39:07
Einen Facebook- Eintrag als Beweis für die Islamisierung des christlich-jüdischen Abendlandes heranzuziehen ist Pergida pur.


Warum so verbiestert mart?

Muslime sind vor purer Überschätzung der eigenen Wichtigkeit genauso wenig gefeit wie Dresdner oder Leipziger.

Ist diese pure Überschätzung der eigenen Sache nicht die eigentliche Crux? Etwas weniger ist ja bekanntlich im Endeffekt oft etwas mehr.

--

adam

Anzeige

Re: Seifenoper - Aldi nimmt Flüssigseife aus dem Programm
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Terror und Zensur...ein Kommentar von Alexander Kissler

Die Welt wird reiner mit jedem Tag. Nun hat auch „Aldi“ ein Einsehen gehabt und mutet uns keine Seife mehr zu, auf deren Verpackung eine Moschee zu sehen ist. Anfragen engagierter Muslime haben ausgereicht, um das Sortiment zu purifizieren. Vorbei ist es mit Kuppel und Minarett, „diese bedeutungsvolle Abbildung auf irgendeinem Gebrauchsprodukt“ war wahrlich unangebracht. So schrieb es ein türkischstämmiger Mann aus Buxtehude. „Aldi“ gehorchte, gab zu Protokoll, die Flüssigseife werde „in Kürze nicht mehr in unseren Filialen erhältlich sein.“ Man sei künftig hinreichend sensibilisiert.

Ich wollte es nicht glauben..

Anzeige