Innenpolitik Stuttgart 21

olga64
olga64
Mitglied

Re: Stuttgart 21 - Volksabstimmung am 27.11.11
geschrieben von olga64
als Antwort auf old_go vom 29.11.2011, 23:12:48



weiss ich doch Olga bestens versorgt

Gudrun


Wenn dieser Satz nicht Ihrem "Zynismus" entspringen würde, würde ich mich freuen, dass Sie evtl. doch noch dazugelernt haben. Dass Sie in Ihrem langen Leben gelernt haben, dass Menschen unterschiedlich sind, andere Meinungen als Sie vertreten und diese auch artikulieren.
Warum beeinträchtigen Sie Ihr Leben so ungemein, in dem Sie - zumindest bei mir - stets auf Krawall gebürstet sind und dadurch auch nie auf die Themen eingehen. Welchen Verdacht muss der geneigte Leser da hegen?
Wünsche Ihnen sehr,dass Sie endlich Ihren Frieden auch mit der virtuellen Welt machen und Abstand davon nehmen, andere ändern zu wollen - es wird Ihnen nicht gelingen.
Eine, die es wirklich gut mit Ihnen meint.... Olga
Re: Wie sagt der Volksmiund ...
geschrieben von Morrison
als Antwort auf marianne vom 30.11.2011, 17:01:05
Ich kam vorhin vom geliebten Tübingen zurück.

Schilder stehen dort: "Hier beginnt der Stau wegen "Stuttgart 21"...



Nett!
Aber die Tübinger (mit Herrn Palmer, der aber großen Einfluss auf seine Bürger hat) übertreibens ein bisschen. Schön ist aber, dass die Stadt Tübingen die höchste Ja-Quote zum Ausstieg hatte, Stuttgart/Stadt hat ja leider verloren. Nur einige andere größere Städte wie z.B. Freiburg, Konstanz, Heidelberg ... sie haben auch die Ja-Mehrheit erzielt. Aber was hilft es.

Ich bezeifle, dass "die Vernunft gesiegt" hat? Man wird sehen, was es noch für Überraschungen bei den Bauarbeiten und den Kosten gibt.

Jedenfalls wird der schöne Stadtpark sehr gekappt. Jetzt wundert es mich nicht mehr, dass seit einiger Zeit auf der Königstraße aus den wenigen Bäumen aus Lautsprechern Vogelgezwitscher kommt, etwas übertrieben laut. Diesen Kitsch hätte man sich sparen können und mehr Grün bestehen lassen.
lupus
lupus
Mitglied

Re: Stuttgart 21 - Volksabstimmung am 27.11.11
geschrieben von lupus
als Antwort auf stange vom 01.12.2011, 14:05:27
genau!
wenn sie es mit der Demokratie ernst meinen!

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Wie sagt der Volksmiund ...
geschrieben von olga64
als Antwort auf Morrison vom 01.12.2011, 17:04:42
ich bin sehr sicher, dass in ca 20 Jahren keiner mehr an diesen Aufstand der "Bahnhofs-Weisen" denken wird und jeder gerne das neue Gesicht Stuttgart`s geniesst und auch den neuen Bahnhof.
Übrigens in München überlegen die Initiatoren eines Volksentscheids für die 3. Startbahn am Flughafen, diesen zurückzuziehen, weil sie nach den Schlappen in Baden Württemberg zu Recht vermuten, dass ausserhalb ERdings und Freising keiner mehr an dieser Sache interessiert ist und lieber noch bequemer von A nach B fliegen will. Olga
eko †
eko †
Mitglied

Jetzt gebt halt mal endlich Ruhe!
geschrieben von eko †
als Antwort auf olga64 vom 02.12.2011, 17:13:05
ich bin sehr sicher, dass in ca 20 Jahren keiner mehr an diesen Aufstand der "Bahnhofs-Weisen" denken wird und jeder gerne das neue Gesicht Stuttgart`s geniesst und auch den neuen Bahnhof.



Genauso sehe ich das auch!

Städte haben sich schon immer verändert, nichts bleibt auf ewig. Und gerade das riesige Gleisvorfeld des Stuttgarter Hauptbahnhofes wurde vor hundert Jahren einfach so "hingeklotzt". Es wird ein größerer Gewinn für Stuttgart sein, wenn der Rosensteinpark um ein Drittel vergrößert wird als der Verlust einiger alter Bäume, die ja auch irgendwann an das Ende ihrer Lebenszeit kommen. Und nachgepflanzte junge Bäume sind ja auch was wert.

Im Übrigen gehts ja sowieso nicht um einen "neuen Bahnhof", sondern lediglich um neue Bahnsteige. Und die sind dringend nötig!

e k o (der grade Urlaub vom Krankenhaus macht!)
mart1
mart1
Mitglied

Re: Jetzt gebt halt mal endlich Ruhe!
geschrieben von mart1
als Antwort auf eko † vom 02.12.2011, 20:56:05
ich bin sehr sicher, dass in ca 20 Jahren keiner mehr an diesen Aufstand der "Bahnhofs-Weisen" denken wird und jeder gerne das neue Gesicht Stuttgart`s geniesst und auch den neuen Bahnhof.
geschrieben von olga


In ca. 20 Jahren wird es die Endabrechnung geben.


Anzeige

eko †
eko †
Mitglied

Re: Jetzt gebt halt mal endlich Ruhe!
geschrieben von eko †
als Antwort auf mart1 vom 02.12.2011, 22:06:44
In ca. 20 Jahren wird es die Endabrechnung geben.



Na und???
marianne
marianne
Mitglied

Re: Ich will nur die provokante Überschrift weghaben...,
geschrieben von marianne
als Antwort auf eko † vom 02.12.2011, 23:23:05
Mart, ich schicke dir viele Grüße!
mart1
mart1
Mitglied

Re: Jetzt gebt halt mal endlich Ruhe!
geschrieben von mart1
als Antwort auf eko † vom 02.12.2011, 23:23:05
Schön, eko, wenn du schon jenseits von Gut und Böse bist.

Das böse Erwachen aus dem schönen Traum wird m.M. nach mit Sicherheit eintreten.
eko †
eko †
Mitglied

Re: Jetzt gebt halt mal endlich Ruhe!
geschrieben von eko †
als Antwort auf mart1 vom 03.12.2011, 10:07:15
Schön, eko, wenn du schon jenseits von Gut und Böse bist.

Das böse Erwachen aus dem schönen Traum wird m.M. nach mit Sicherheit eintreten.


@mart1:

Warum könnt Ihr denn nicht endlich mal Ruhe geben mit Eurer sinnlosen und unsachlichen Motzerei?

Nun hat sogar Baden-Württembergs Obergrüner, der MP Kretschmann, sich dem Votum der Bevölkerung gebeugt und Ihr glaubt immer noch, daran herummotzen zu müssen!!!

Es ist nun mal das Wesen der Demokratie, dass die Mehrheit bestimmt und zwar auch dann, wenn eine Minderheit sich einbildet, die angeblich besseren Argumente zu besitzen.

Mir scheint, hier sind Einige noch nicht reif für eine Demokratie.

Ich weiß, das sind harte Worte. Aber wenn ich all den Unsinn lese, der hier verzapft wird, wird mir speiübel!

Warum soll es denn ein "böses Erwachen" geben? Womit, mart, willst Du denn das begründen?

Ich werde es ja nicht mehr erleben, denn 20 Jahre werde ich sicher nicht mehr leben , aber ich bin mir sicher, wenn der Bahnhof umgebaut ist, wird kein Hahn mehr nach den Motzern des Jahres 2011 krähen.



Und jetzt gebt endlich mal Ruhe!!


e k o (derzeit auf Urlaub aus dem Krankenhaus, am Montag muss ich wieder rein)

Anzeige