Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen

Innenpolitik Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen

olga64
olga64
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von olga64
als Antwort auf dutchweepee vom 20.09.2017, 10:04:04

DA hat Frau W. sicher recht, mit dem was sie hier ausspricht. ABer sie hat vergessen, dass es für die Linke wichtig gewesen wäre (und immer noch ist) sich mehr zu unterscheiden vonder AFD, auch wenn diese Partei ihr die frühere Stammklientel im Osten unseres Landes sukzessive wegnimmt.
ABer es kann ja noch immer so kommen, dass die stärkste Oppositionspartei im nächsten Bundestag die SPD ist und zwar dann doch hoffentlich mit höheren Prozentzahlen als sie die Linke jemals hatte und die AFD hoffentlich nie haben wird. Olga

Holger
Holger
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von Holger
als Antwort auf justus39 † vom 20.09.2017, 13:04:41

Ich habe heute von der Frau Merkel einen Brief bekommen, da schreibt sie wie gut es mir doch geht und das ich sie unbedingt wählen soll, damit es mir weiter gut geht.
Zum Asylchaos, der kaputtgesparten Infrastruktur, der sauteuren Energiewende, der maroden inneren Sicherheit und dem gewaltigen Schuldenberg der Eurozone und damit des deutschen Steuerzahlers schreibt sie nichts.
Da werd ich sie absolut nicht wählen können.

olga64
olga64
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von olga64
als Antwort auf Holger vom 20.09.2017, 17:17:56

Jetzt seien Sie einfach ein Kerl und schreiben Sie das alles an Frau Merkel direkt und erklären Sie ihr auch, warum Sie deshalb der AfD den Vorzug geben und warum Sie glauben, dass diese ab sofort alles besser machen wird. Ergänzen Sie vielleicht mit Ihren persönlich guten Erfahrungen mit dieser Partei und was sie schon alles im Osten Deutschlands so bewerkstelligt hat und Sie fest davon ausgehen, dass die AfD es auch im Parlament schaffen wird, auch wenn sie unter 10% in der Opposition ist und keiner mit ihr was anfangen möchte.
Sinnvoll wäre auch, der Kanzlerin wahrheitsgemäss zu erklären, ob Sie selbst überhaupt Steuern zahlen oder davon längst befreit sind, weil evtl. und tragischerweise Ihre Rentenhöhe dies nicht nötig macht.
Ich bin sicher, unsere Kanzlerin hat ein offenes Ohr für Sie, diesen so wichtigen Einzelbürger in unserem Land... (letztendlich glaube ich Ihnen kein Wort von diesem Brief, weil eine so intelligente und professionelle Politikerin sicher auf diesen Kontakt nicht unbedingt angewiesen sein dürfte). Olga


Anzeige

Holger
Holger
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von Holger
als Antwort auf olga64 vom 20.09.2017, 17:27:20

Als Kanzlerin müßte Frau Merkel eigentlich wissen was in D los ist und wo es mächtig hakt.
Wenn ich ihr das noch beibringen muß ist sie fehl am Platz.
Da bin ich mir, tut mir leid Olga, sogar mit SPD, Grünen; FDP, Linken und AfD einig.
Die wollen doch alle das Merkel weg muss.
Das hat nun aber garnichts mit meiner Rente und ob ich noch Steuern zahlen muß oder nicht zu tun.
Aber hier gehts ja eigentlich um Tipps zur BTW:
Sag ich mal SPD 19%, Linke 10% AfD 15% CDU spar ich mir, da anscheinend noch viele Leute gibt,
die dem jetzigen Stillstand in Richtung Ruin anhaften.
 

olga64
olga64
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von olga64
als Antwort auf Holger vom 20.09.2017, 17:38:24

Komisch, warum wünschen sich dann fast 50%, dass Frau Merkel wieder Kanzlerin wird (und nur ca 20 %, dass es Herr SChulz wird)?Sie werden es sehen, wenn am Sonntag die Zahlen veröffentlicht sind und sich die Parteioberen von SPD, Grüne und FDP darum drängen, in KOalitionsverhandlungen eintreten zu dürfen.
Bei der AFD und den Linken ist das ja nicht nötig, weil unmöglich.
Für Sie gibt es dann nur eine Chance: auszuwandern. Nach Polen haben Sie es ja nicht so weit, wie ich denke und dort herrschen ja noch richtige, männliche Strukturen und auch gegen Ausländer wehrt man sich. Wünsche Ihnen, dass Sie dann auch sprachlich gut klarkommen und dieses Leben so richtig geniessen können. Olga

Holger
Holger
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von Holger
als Antwort auf olga64 vom 20.09.2017, 18:05:22

Ich wünsche Ihnen nicht, das sie noch erleben müssen wenn es in D immer schneller bergab geht.
Die Pläne von Junker den Euro weiter auszudehnen und die Eu mit halbgaren Staaten zu Erweitern werden das Tempo dazu erhöhen.
Übrigens hatte ich schon mal geschrieben, ich tendiere mehr zu Russland oder Ungarn, aber Polen ist auch interessant.


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von olga64
als Antwort auf Holger vom 20.09.2017, 18:16:18

Hauptsache jemand wie Sie trägt sich nicht mit dem Gedanken, nach Bayern umziehen zu wollen. Aber hier dürfte es Ihnen wohl zu teuer sein (ausser im Bayerischen Wald, der aber ein wenig abgelegen ist) und auch mit der bayerischen Mentalität dürften Ihre Probleme nicht geringer werden.

Ich hoffe, dass ich es nicht mehr erleben muss, dass Leute Ihres Schlages in Deutschland stärker werden und unsere Demokratie weiter unterwandern und verseuchen. Und ich hoffe, dass das G'egengewicht der starken Demokraten weiter zunimmt und solchen Leuten den Garaus macht. Olga

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf olga64 vom 20.09.2017, 18:24:10


Ich hoffe, dass ich es nicht mehr erleben muss, dass Leute Ihres Schlages [HOLGER] in Deutschland stärker werden und unsere Demokratie weiter unterwandern und verseuchen. Und ich hoffe, dass das Gegengewicht der starken Demokraten weiter zunimmt und solchen Leuten den Garaus macht. Olga
 

Kompliment zunächst für die Verwendung dieses wirklich schönen alten Begriffes "den garaus machen".
Hört man heute leider nur noch selten,  er hebt sich wohltuend ab von der allgemeinen Verhunzung der deutschen Sprache, vorangetrieben vor allem durch die hier lebende türkische Jugend.
"Ey Digga - komm wir gehn ALDI, konkret."
"Ey Alda - geh weida - sonst Messer!"
Usw, usf.


Naja, was soll's - das Land der Dichter war einmal, von dem der Denker haben wir uns vor einigen Legislaturen auch schon verabschieden dürfen. Der Gang der Dinge eben.

Nun aber zur Kritik:
Ich habe mir Deinen Beitrag mehrfach durchgelesen, und kann gar nicht glauben, dass Du diesen Begriff tatsächlich in diesem Kontext gebraucht und auch so gemeint haben konntest. Denn immerhin verbindest Du damit die Hoffnung, man möge HOLGER und "Leute seines Schlages" aufgrund ihrer politischen Ansichten töten.


@ Holger

Dein Tipp würde die "Etablierten" ins Mark treffen, so sie hier mitlesen würden, und ich denke, er liegt ganz gut.
Die CDU wird sicher bei ihren Werten bleiben, sich also bei irgendwo zwischen 35% und 38% einfinden.
Die AfD wird mit Sicherheit einen sog. "Erdrutsch" hinlegen, und um die 20% einfahren, und somit auf Augenhöhe mit der SPD sein. Im Osten werden die Westimporte Höcke und Gauland in nicht wenigen Wahlbezirken die Mehrheit erringen, dazu benötigt man keine Umfragen. Um das zu prognostizieren, reicht das berühmte  "Ohr an der Masse".

 
Holger
Holger
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von Holger
als Antwort auf olga64 vom 20.09.2017, 18:24:10

Da muss ich doch mal nachfragen ob Sie mit # dem Garausmachen# die Todesstrafe  gemeint Haben? 
Sowas kommt doch immer dann wenn sogenannte Demokraten keine anderen Argumente habe.

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Tipps zum Ausgang der Bundestagswahlen
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf olga64 vom 20.09.2017, 18:24:10

Ich bin gespannt, wem Olga noch den Garaus machen möchte.


Anzeige