Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Unsere Medien ................

Innenpolitik Unsere Medien ................

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von Mart2
als Antwort auf Frank_ vom 13.01.2021, 19:41:53

Wie schön, dass du hier eine zweite Heimat finden wirst.

-Wir? 
-mit dem Virus der Unwahrheit anstecken?

Weißt du zu Zeiten der Schwarzen Pädagogik sagte man:

Faule Äpfel stecken gesunde Äpfel an, hinweg damit....und der Schüler war und blieb weg.
 

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf Bias vom 13.01.2021, 16:50:42

Der Tagesspiegel, las ich gerade, scheint unter Berufung auf Zahlen der Johns-Hopkins-Universität ein ähnlich blödes Gelump zu schreiben wie die BILD-Zeitung, um die es Dir hier geht.

 
geschrieben von Bias

Das sind schon mal brauchbarere Information als die von Jeweller, der gab überhaupt keine oder Wandersmann_1, der behauptete es würde ein einzelner Tag verglichen.

Interessant wäre es nun noch die absoluten Zahlen zu erfahren um einen Vergleich für 7 Tage machen zu können.

Ich bin mir relativ sicher bei einem sich kehrenden 7 Tage Trend keine entsprechende Schlagzeile zu lesen.

Bisher haben die Amerikaner 2,3 mal mehr Corona Tote in Bezuig auf eine identische Einwohnerzahl. Ich bin gespannt wie das Ende Januar ausschaut.

Ciao
Hobbyradler
 
karl
karl
Administrator

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von karl
als Antwort auf Mart2 vom 13.01.2021, 19:41:05

@mart2,

ich dachte, das hätten wir geklärt. Es gibt die derzeitigen Todeszahlen in Deutschland, die leider extrem hoch sind, aber auch die Statistik über die gesamte Coronazeit, bei der Deutschland (noch?) sehr gut dasteht.

Übrigens ist die Situation in Thüringen und Sachsen am Schlimmsten.

Karl


Anzeige

yuna
yuna
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von yuna
als Antwort auf Frank_ vom 13.01.2021, 19:41:53

Imho ist es immer sinnvoller den Dialog mit Menschen zu suchen, als ihnen die Tür vor der Nase zuzuschlagen, weil einem ihre Meinung nicht passt.
Das beinhaltet zumindest die Chance, dass jemand seine Meinung überdenkt und ggfs. zurück auf einen guten Weg findet. Und wenn einem das bei auch nur einem Menschen gelingt, hat es sich schon gelohnt.
Und wer weiß, vllt. ist man ja auch mal selbst derjenige, der vom Weg abgekommen und auf eine offene Tür angewiesen ist, ohne dass einem das bewusst war.

Bias
Bias
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von Bias
als Antwort auf Frank_ vom 13.01.2021, 19:41:53
Am Ende hat das Forum nach 17 Jahren Bestand das gesellschaftspolitische Unterforum geschlossen. Weil man keinen Bock mehr auf die Streitigkeiten hatte. Überforderte Moderation. Das möchte ich Dir gerne ersparen. Aber noch scheint ja kein Leidensdruck vorzuliegen ;-).
geschrieben von Frank_
Ja, Frank - etwas Leidensdruck brauchts halt schon wenn Verhaltensänderungen erzielt werden sollen.
Das weiß so gut wie jeder, der mit Suchtkranken arbeitet.

Doch wenn ich es recht verstehe, bietest Du vor dem Hintergrund Deiner reichhaltigen Erfahrung Karl an, ihn zu supervisieren und ihn dann, wenn das Leidensereignis eintritt, dort abzuholen wo er gerade steht um ihn ein Stück des Weges zu begleiten.
Als alter Pfadfinder nenne ich ein solches Verhalten, gerade in dieser Zeit der wachsenden Abstände zwischen den Menschen, beispielhaft und nachahmenswert.

 
RE: Unsere Medien ................
geschrieben von Mart2
als Antwort auf karl vom 13.01.2021, 20:03:58
Ok

Anzeige

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf hobbyradler vom 13.01.2021, 19:56:11
 

Das sind schon mal brauchbarere Information als die von Jeweller, der gab überhaupt keine oder Wandersmann_1, der behauptete es würde ein einzelner Tag verglichen.

 
Zur Erinnerung hobbyradler, ich habe nicht "behauptet", es würde ein einzelner Tag verglichen, ich habe auf die Zahlen aus der verlinkten Tabelle verwiesen (die gleiche Quelle übrigens die karl verwendete), woraus man lesen kann, dass an einzelnen Tagen die Sterblichkeit in den USA größer ist, als die in Deutschland, im Gesamtverlauf aber immernoch niedriger. Das ist etwas anderes. Das habe ich jetzt aber bestimmt schon zum 5. mal geschrieben, ich weiß überhaupt nicht, weshalb Du Dich mit dem verstehen so schwer tust.
jeweller
jeweller
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von jeweller
als Antwort auf Edita vom 13.01.2021, 10:16:38

Gratuliere, dann besteht ja wieder Hoffnung.😁 Werde es Verfolgen.
LG Hubertfullsizeoutput_be3.jpeg

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Frank_ vom 13.01.2021, 19:41:53
 
Je mehr Leser wir hier haben, desto wichtiger ist es, die Leser nicht mit dem Virus der Unwahrheit anzustecken oder den Eindruck zu erwecken, dass unwahre Meinungen harmlos oder diskussionswürdig sind.

Leider meine ich wahrzunehmen, dass hier die Pflege falscher schädlicher Aussagen kultiviert wird, indem man über Monate oder Jahre einen Dialog mit entsprechenden Usern pflegt. Das mag im Falle der bild-Zeitung im Hinblick auf eine statistische Einzelfrage noch gehen.

Aber ich kenne das zB auch aus einem anderen Forum, in dem man solchen Leuten ein meines Erachtens zu großes Forum für ihren Unsinn geboten hat (aus Gründen der Harmoniesucht, weil man keine klare Kante zeigen wollte, weil der intellektuelle Diskussionspaß wichtiger war ...?).

Am Ende hat das Forum nach 17 Jahren Bestand das gesellschaftspolitische Unterforum geschlossen. Weil man keinen Bock mehr auf die Streitigkeiten hatte. Überforderte Moderation. Das möchte ich Dir gerne ersparen. Aber noch scheint ja kein Leidensdruck vorzuliegen ;-).
Lieber Frank.   OFF TOPIC 
Bei dir geht ja richtig die Post ab,😊 du bist Mitglied seit dem  5 Januar 2021 teilst uns den Untergang eines Unter-Forum mit, mein Gott beruhige dich mal.
Was ist dir denn passiert ?
Lerne dieses Senioren  Forum und die User kennen, vor allem die Kultur.
Jedes Forum hat seine Moderation und Margit und Karl führen diese Aufgabe sehr gut aus.
Das kannst du an der Lebenszeit von diesem Forum erkennen, von fast, oder mehr als zwei Jahrzehnten.
Lieber Frank, nimm dir Zeit lese dich ein, das wird dir, was du bestimmt als ehemaliger eines anderen Forums wo du schlechte Erfahrungen gemacht hast eine grosse Hilfe sein und dir viele Fragen beanworten.
Es gibt Lern Videos Hilf-Texte sowie die Regeln des Forums, alles ist da.
Frank, wir haben auch kein Bock auf Streitereien, da hast du Recht, jeder Beitrag sollte mit Bedacht und Respekt des gegenüber geschrieben sein.. 
Herzlich Willkommen, auf ein friedliches zusammen. 😉
Phil.
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Unsere Medien ................
geschrieben von pschroed

Wie funktionieren die Medien, warum sollten wir mit Medien kritisch umgehen, besonders in der heutigen postfaktischen Zeit.   Phil.
 


Anzeige