Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet

Innenpolitik Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von hinterwaeldler
Urban Priol spricht auf seine Weise über unsere Probleme. Nicht etwa von Putin, Fakenews oder Filterblasen, sondern über unsere Realität. So deutlich hat er es aus meiner Sicht noch niemals getan.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von olga64
als Antwort auf hinterwaeldler vom 21.06.2017, 16:31:16
Wenn Sie diesen Mann so gerne mögen, sollten Sie öfters in Lustspielhaus in München Schwabing gehen; dort tritt er oft auf.
Allerdings habe ich gehört, dass MÄnner dort Hawaii-Hemden tragen müssen und kurz vor seinem Auftritt ihre Finger in Steckdosen halten sollen, damit sie eine ähnlich hübsche Frisur haben wie der "Künstler". Olga
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf hinterwaeldler vom 21.06.2017, 16:31:16
Ich finde, er ist sehr einseitig, am liebsten haut er auf Merkel, das langweilt.
Hinweis, ich bin kein Wähler der Union.
Allerdings ist Priol ein Commedian der Mittelklasse, nicht schlecht.

Kabarettisten dagegen sind sehr selten geworden, Blödler werden immer mehr und immer abgesenkter im Niveau.

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von olga64
als Antwort auf JuergenS vom 22.06.2017, 13:35:24
Es gibt sie nach wie vor die anspruchsvollen Kabarettisten. Ich denke hierbei z.B. an GErhard Polt und auch an Christoph Süss, dessen wöchentliche Sendung Quer auch starke kabarettistische Züge aufweist.
Aber die Blödler, die sich selbst "Comedians" nennen werden mehr und mehr, vermutlich deshalb, weil der deutsche Mensch diese Art von Humor präferiert. Er findet sich selbst in diesen flachen Stammtischwitzen und sieht vermutlich auch sein eigenes Leben vor sich, wenn einer von denen grundsätzlich die Eigenheiten der eigenen Frau präsentiert, um damit Lacher zu erzielen.
Da können "ernsthafte" Kabarettisten natürlich nicht mehr so richtig mitmachen, weil sie sonst ihr höheres Niveau aufgeben müssten.
Aber in einem sind sie alle gleich: sie wollen Geld damit verdienen und dafür ist ihnen oft jedes Mittel recht.
Wenn ich nun lese, dass der Comedian Florian Schröder (den ich immer recht gut fand) nun mit dem erfolglosen Kanzlerkandidaten Steinbrück eine humorige Veranstaltungsreise plant, empfinde ich dies auch als eine Art weiteren Abgesang an den sog. deutschen Humor. Olga
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf olga64 vom 22.06.2017, 14:38:03
Habt ihr schon mal was von Realsatire gehört oder gelesen. Nein. Dann wird es Zeit das ihr mal nach dem Twitter-Hashtag #fedidwgugl googelt. Die CDU hat zwar noch kein Wahlprogramm, aber dafür wenigstens eine überzeugende Parole und nun wissen wir auch, weshalb wir sie unbedingt wählen müssen. Da hat die SPD mit ihrem #Schulzzug keine Chance.

Meinem Wohnhaus gegenüber befinden sich vor einem Seniorenheim einige Parkbänke. So eine Szene kann ich fast jeden Tag aus meinem Küchenfenster beobachten.

Was sagte Georg Schramm vor fast genau acht Jahren?: Satire kann nur noch von der Realität übertroffen werden.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von dutchweepee
Ich denke nicht, dass Urban Priol "zu sehr" auf die Merkel eingeschossen ist. Als Regierungschefin steht sie natürlich an exponierter Stelle und dient bei ihrer Tatenverweigerungspolitik gerechterweise auch als Zielscheibe für Kritik und Spott. Für meinen Geschmack ist Priol noch zu weichgespühlt. Ich mag mehr das faktenorientierte politische Kabarett á la Volker Pispers und Georg Schramm.

@Olga: Ich habe keine Probleme mit roten Hawaii-Hemden und besuche gern und regelmäßig die Auftritte der Kabarettisten. Zuletzt sah ich mit Freunden den wunderbaren Hagen Rether - ein sehr genauer Beobachter und Kritiker dieser verlogenen Gesellschaft.



p.s.: Das Foto ist vier Jahre alt. Die Haare sind ab - das Hemd nicht.

Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf dutchweepee vom 23.06.2017, 12:18:07
Lieber dutch, tolles Foto, nur der Oton wäre auch interessant.

Ich persönlich finde den Richling gut, sehr intellektuell, er hat auch Selbstironie im "Koffer", etwas Seltenes, Priol hingegen, naja.

Ich glaube Comedy und Kabarett wird heute in einen Topf geworfen, Hautsache die Leute lachen, was für ein wertloser Anspruch.

Halt noch was, du sprichst von verlogener Gesellschaft, ich finde in dieses Korsett passen wir alle, aber lieber noch unsere Gesellschaft, wo man das sagen darf als eine solche, die das Lügen nicht nur toleriert, sondern zur Pflicht macht, um dort überleben zu können. Zwiedenk nenn ich das.

Servus
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf JuergenS vom 23.06.2017, 13:32:30
Das unterschreibe ich hundertprozentig mein lieber heigl - und vor allem sind wir selbstverliebt und freuen uns, was für tolle Menschen wir doch sind. Da nehme ich mich natürlich nicht aus - im Gegenteil. Deshalb wurde Mark Zuckerberg auch Milliardär.
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf dutchweepee vom 23.06.2017, 12:18:07
Leider gibt es aktuell von Schramm und Pispers nicht viel Neues. Ich bin aber dran und sobald sie einsteigen, werde ich euch informieren, Auch dann, wenn da hier ein paar schwarze Parteigänger herum mosern und ihnen Kompetenz absprechen. Was ich von Pispers gefunden habe ist ein in die Jahre gekommener Rant über die SPD. Könnte aber in großen Teilen erst gestern gesagt worden sein.
Lindensee
Lindensee
Mitglied

Re: Urban Priol hat offiziell den Wahlkampf eröffnet
geschrieben von Lindensee
als Antwort auf dutchweepee vom 23.06.2017, 12:18:07
...
p.s.: ... Die Haare sind ab - das Hemd nicht.

Lieber dutchweepee,
hast Du auch noch ein Foto mit den Haaren nach Anwendung von olga64s Extra-Wunsch?
(Finger in die Steckdose)

Anzeige