Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Verändert die AfD Deutschlands Politik?

Innenpolitik Verändert die AfD Deutschlands Politik?

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von klaus
als Antwort auf olga64 vom 02.12.2015, 17:18:09
"Ich nehme nun an, dass Sie keine aktuellen Zimmerpreise z.B. im Kempinski in Dresden angefragt haben - wir taten es und waren erstaunt, wie günstig die sind."


Nein - liebe Olga - wenn, dann würde ich garantiert nicht im Kempinski Dresden nachfragen, denn 248 € für das billigste Doppelzimmer pro Nacht, halte ich nicht für günstig.
Ist bei dir natürlich ganz anders. Wir wissen das alle !

Humor an
Diese "überaus preisgünstigen Hotels" sind extra für ängstliche "Wessis Marke olga64" reserviert, weil die Zimmer bombensichere Fenster und Bewachung direkt am Zimmer haben.
Ab 500 € pro Nacht wird es noch günstiger, da bekommt man auch noch eine Kalaschnikow, um sich bei Gefahr zu verteidigen oder gegebenenfalls selbst erschießen zu können.
Humor aus !
karl
karl
Administrator

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von karl
als Antwort auf Gutkarl vom 02.12.2015, 17:27:14
Diese Millionen von Flüchtlingen lassen sich nicht mal so einfach integrieren, die Frage ist, ob sie das überhaupt wollen.
Natürlich sind es bei Dir immer "Millionen" im Plural. Hast Du je einen Flüchtling gesprochen und ihn gefragt?

Wir haben am 2. Weihnachtstag eine Flüchtlingsfamilie zum Essen eingeladen und werden sie fragen, ob sie sich integrieren möchte und was sie darunter versteht.

Deutschland hat bereits in der Vergangenheit von der Migration sehr profitiert und wir können uns glücklich schätzen, dass viele davon inzwischen Deutsche geworden sind. Ich empfehle das hier verlinkte Interview mit Frau Hatice Akyün.



Karl
Gutkarl
Gutkarl
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von Gutkarl
als Antwort auf olga64 vom 02.12.2015, 17:34:22
Ich lerne im Helferkreis seit MOnaten ganz andere, vorwiegend junge Menschen kennen, die die Flüchtlinge nicht als Gefahr, sondern als Bereicherung unserer Bevölkerung sehen. Diese jungen, oft akademischen Menschen können vermutlich besser rechnen in bezug auf den demographischen Faktor und verstehen oft die eigenen Grosseltern nicht, die nach ihrer Meinung noch in ihren alten xenophoben Strukturen leben, aus denen sie nie rausgekommen sind.
Diese jungen Menschen sind im Gegensatz zu den Alten polyglotter, sind auf der Welt rumgekommen, haben selbst als Ausländer im Ausland gelebt und helfen jetzt, ganz einfach, weil sie es richtig finden.
Es ist scheinheilig, wenn unflexible Alte sich jetzt hinter den Kindern und Enkelkindern verstecken, um ihre Ansichten legitim zu machen. Diese jungen Menschen werden ihre Zukunft selbst regeln müssen - genau so, wie wir dies machen mussten. Ich wünsche dieser Generation und den Nachfolgenden nur, dass sie nicht ähnlich viele Fehler machten wie wir, deren Resultate wir jetzt erleben und die vielen Alten Angst machen. Olga


Ich übersetz das mal, was Sie da geschrieben haben, mit eigenen Worten, weil ich glaube, Sie und die nicht so mit Fremdwörtern vertauten Menschen, haben nicht ganz verstanden, was Sie da geschrieben haben.
Eigene Kommentare dazu habe ich in Klammern gesetzt.

Sie arbeiten also mit jungen (oft) Akademikern zusammen, die den demographischen Faktor vermutlich besser berechnen können (hellseherische Fähigkeiten?) und deren Großeltern in fremdenfeindlichen Strukturen leben.
Diese Menschen, sind viel in der Welt rumgekommen sprechen mehr Sprachen als die Alten und haben im Ausland gelebt.(Wie lange auch immer) (Also mehr junge Leute aus der Oberschicht, die keine Ahnung haben, wie das ist hier in Deutschland am Existenzminimum zu leben.)
(Dann wundert mich garnichts.)
Wenn sich Menschen über die Zukunft ihrer Nachkommen Sorgen machen, sind sie scheinheilig und unflexibel.

Wissen Sie wohin Ihre Zeilen gehören? Auf den Müll!

Gutkarl

Anzeige

sarahkatja
sarahkatja
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von sarahkatja
als Antwort auf Gutkarl vom 02.12.2015, 19:45:54
Nun sind Sie mir zuvorgekommen, denn auch ich
mußte grinsen über die Unwilligkeit, sich in der deutschen
Sprache auszudrücken. Erfolg eines Kreativ Schreib Kursus?
Xenophobie und polyglotter hatten es mir besonders angetan.

Es fragt sich nur, wer bezahlte die Ausbildung, das Studium,
die Reisen ins Ausland dieser jungen Leute?
Das waren die, in zenophobischen Strukturen behafteten
Alten, die, da sie es noch so gelernt hatten, das Kopfrechnen
beherrschten und aus Ermangelung eines Taschenrechners,
nicht in der Lage sind, demographische Fakten zu erkennen.

Gott sei Dank hatte ich noch das Vergnügen Dresden, seine
Kostbarkeiten und Sehenswürdigkeiten, zu erschwinglichen
Preisen kennen zu lernen. Neben Prag wird es mir unvergesslich sein.

Es grüßt Sarahkatja
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf olga64 vom 02.12.2015, 17:34:22
Ich lerne im Helferkreis seit Monaten ganz andere, vorwiegend junge Menschen kennen, die die Flüchtlinge nicht als Gefahr, sondern als Bereicherung unserer Bevölkerung sehen...
geschrieben von olga

So erlebe ich es auch hier täglich in Ostwestfalen. Die regelmäßigen Helfer sind zum übergroßen Teil unter dreißig, aber nicht zwingend Abiturienten oder "Akademiker". Der Kontakt und die Arbeit mit den Bewohnern macht uns großen Spaß und ist eine Bereicherung unseres Lebens.

Was mir allerdings zur Zeit auffällt ist, dass vor allem die Frauen und Kinder in den Familien fleißig die deutsche Sprache lernen und üben. Die Familienväter begnügen sich meist mit der Übersetzungs-App ihrer Smartphones und staunen dann über unser Gelächter, weil da nur Blödsinn rauskommt. Vielleicht verstehn sie ja noch ihren Fehler.

In den kommenden Tagen werde ich privat mit einigen besonders netten Familien auf die Weihnachtsmärkte der Umgebung fahren. Besonders die Kinder aus dem Libanon und Syrien sprechen mit viel Vorfreude und Respekt von "Papa Noël" und üben seine Lieder.

Durch meine Pressearbeit, kenne ich die Weihnachtsmanndarsteller sehr gut und werde sie natürlich entsprechend instruieren, dass meine Schützlinge neben Süßigkeiten auch einen kleinen Klaps auf den Popo mit der Rute bekommen - sonst wär´s ja nicht echt. :))))

Mir graut schon vor dem Moment, wenn der Transfer aus unserem Erstaufnahmelager in die entgültigen Wohnungen erfolgt. Ich werde bei einigen wohl Rotz- und Wasser heulen.
Gutkarl
Gutkarl
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von Gutkarl
als Antwort auf karl vom 02.12.2015, 19:18:32
Natürlich sind es bei Dir immer "Millionen" im Plural.

Karl
geschrieben von karl


Tja ich kann halt rechnen: 1.000.000 in 2015 plus 1.000.000 in 2016 =
2.000.000

Möglich ist auch: 1.000.000 in 2015 plus 2.000.000 in 2016 =
3.000.000

Anzeige

Gutkarl
Gutkarl
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von Gutkarl
als Antwort auf klaus vom 02.12.2015, 19:01:25
"Ich nehme nun an, dass Sie keine aktuellen Zimmerpreise z.B. im Kempinski in Dresden angefragt haben - wir taten es und waren erstaunt, wie günstig die sind."


Nein - liebe Olga - wenn, dann würde ich garantiert nicht im Kempinski Dresden nachfragen, denn 248 € für das billigste Doppelzimmer pro Nacht, halte ich nicht für günstig.
Ist bei dir natürlich ganz anders. Wir wissen das alle !

Humor an
Diese "überaus preisgünstigen Hotels" sind extra für ängstliche "Wessis Marke olga64" reserviert, weil die Zimmer bombensichere Fenster und Bewachung direkt am Zimmer haben.
Ab 500 € pro Nacht wird es noch günstiger, da bekommt man auch noch eine Kalaschnikow, um sich bei Gefahr zu verteidigen oder gegebenenfalls selbst erschießen zu können.
Humor aus !


Lieber Klaus,

suuuper, endlich mal wieder was zum Lachen

Weiter so.

Karl
Gutkarl
Gutkarl
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von Gutkarl
als Antwort auf dutchweepee vom 02.12.2015, 21:24:37


Durch meine Pressearbeit, kenne ich die Weihnachtsmanndarsteller sehr gut und werde sie natürlich entsprechend instruieren, dass meine Schützlinge neben Süßigkeiten auch einen kleinen Klaps auf den Popo mit der Rute bekommen - sonst wär´s ja nicht echt. :))))



Wie jetzt? Misshandlung von Kindern?

Gutkarl
karl
karl
Administrator

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von karl
als Antwort auf Gutkarl vom 02.12.2015, 19:45:54
Wissen Sie wohin Ihre Zeilen gehören? Auf den Müll!
Dein beleidigender Ton gefällt mir immer weniger. Olga hat durchaus recht und was tatsächlich "Müll" ist, so darf man auch hierzu durchaus eine eigene Meinung haben.

karl
karl
karl
Administrator

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von karl
als Antwort auf Gutkarl vom 02.12.2015, 21:57:22
Natürlich sind es bei Dir immer "Millionen" im Plural.


Tja ich kann halt rechnen
geschrieben von karl
Es fällt auf, dass Du auf die eigentlichen Inhalte von Beiträgen nicht eingehst, sondern Dir einfach einen Satz rauspickst, auf den Du was glaubst antworten zu können.

Auf meine Frage
Hast Du je einen Flüchtling gesprochen und ihn gefragt?
geschrieben von Karl
hast Du einfach nicht geantwortet. Einen Kommentar zu Hatice Akyün hatte ich allerdings erst gar nicht von Dir erwartet, denn solche emanzipierten Frauen mit Migrationshintergrund passen wahrscheinlich nicht in Dein Weltbild.



karl

Anzeige