Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Verändert die AfD Deutschlands Politik?

Innenpolitik Verändert die AfD Deutschlands Politik?

puckin
puckin
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von puckin
als Antwort auf olga64 vom 20.10.2014, 16:28:09
t: einer der besonderen Lautschreier musste entlassen werden. Er hatte die seltsame Idee, künftig deutsche Sexualtäter zu Frauen umoperieren zu lassen und sie dann - nackt - nach Marokko abzuschieben. Warum gerade dorthin, konnte er nicht mehr ausführen.

Ja olga, da kannste mal sehen, bei der AfD ist noch richtig was los.
Die grünen hatten ja am anfang nur stricken und babys säugen als höhepunkte ihrer zusammenkünfte, später dann auch mal farbbeutel.
Der hinauskomplimentierte war mit sicherheit ein "bestellter provokateur" damit unsre olga wieder was zu mäkeln hat.
Der seltsame vorschlag wäre sowieso gescheitert, denn solche um op sind viel zu teuer und klappen auch nicht immer.
Ja und was sollen sie dann in marokko mit leuten, die nix zum anziehen haben und außerdem geschlechtlich schwer zuordenbar sind?
Trotz alle dem ist der mitgliederzuwachs bei der AfD weiter sehr positiv und die partei befreit sich ohne schaden von solchen "bunten vögeln".
Wie immer bewegen sich olgas beiträge zur AfD auf bildzeitungsniveau, denn zu einer auseinandersetzung mit den inhalten scheints nicht zu langen.
Zum schluß noch die berühmte olgafrage.
Warst du beim landesparteitag dabei oder beziehst du deine info aus der "lügenpresse" und plapperst einfach nach?
Medea
Medea
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von Medea
als Antwort auf puckin vom 20.10.2014, 18:22:52
Neue Parteien locken immer bunte und schräge Vögel an.
Ich erinnere mich noch gut an die erste GRÜNEN Bundesversammlung
in Erftstadt, was tauchten da für kuriose Typen
aus dem linken und rechten Spektrum auf. Da wurde mit der
Zeit auch durchgesiebt.


Medea.
Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 20.10.2014, 16:28:09
.
Herr Lucke war in Bayern bei seiner hiesigen AfD-Division und hatte seine liebe Not: einer der besonderen Lautschreier musste entlassen werden.
Er hatte die seltsame Idee, künftig deutsche Sexualtäter zu Frauen umoperieren zu lassen und sie dann - nackt - nach Marokko abzuschieben.
Warum gerade dorthin, konnte er nicht mehr ausführen. (...)


olga, was erzählst du in letzter zeit für räuber-pistölchen,
insbesondere über die neue partei AfD ???
ich finde nie einen link
und kann nicht glauben, dass deine geliebte SÜDDEUTSCHE sich für solch primitives polit-getratsche hergibt.


sonderbar,
m./.


fettmarkierung von mir

.

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von olga64
als Antwort auf puckin vom 20.10.2014, 18:22:52
Meine Infos entstammen der gestrigen Südd. Zeitung, die süffisant von dieser "Veranstaltung" berichtete. Uns hat es gefallen -wir lachten alles sehr, die wir es gelesen hatten.
Da kamen wir aber noch auf eine Alternativ-Idee: wie wäre es, wenn Frau Zschäpe (derzeit in München vor Gericht als frühere Geliebte und Gefährtin der beiden ostdeutschen Massenmörder, die unschuldige Türken und Griechen erschossen hatten) zu einem Mann umoperiert würde und dann bekleidet z.B. nach Kobane geschickt wird? Warum kommt die AfD nicht auf einen solchen Gedanken?
In München hat die AfD jetzt das PRoblem, dass sie sich zu frühzeitig der islamhassenden Partei "die Freiheit" angeschlossen hatte und dagegen kämpfen wollte, ein Islamzentrum zu errichten (das überhaupt nicht geplant ist). Jetzt merkt die AfD, dass dies bei den Münchnern mehrheitlich nicht so gut ankommt und versucht, hier wieder alles zu revidieren.
Herr Prof. Lucke tut mir allmählich sehr leid - aber er wollte es ja nicht anders. Olga
olga64
olga64
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von olga64
als Antwort auf vom 20.10.2014, 21:32:22
Ja, sonderbar - meine Liebe.
Nochmals: nicht die Südd. Zeitung möchte Sexualstraftäter umoperieren lassen und sie dann nackt nach Marokko schicken - sondern der AfD-Delegierte, Martin Sichert, erklärte dies bei einem Partei-Meeting der AFD und soll nun von Herrn Lucke aus der Partei ausgeschlossen werden.
Sollte die Südd. Zeitung darüber wirklich nicht berichten? Sind Sie für Presse-Zensur?
Übrigens diese Causa ist gut im Internet nachzulesen - habe ich gerade nochmals gemacht. Olga
puckin
puckin
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von puckin
als Antwort auf olga64 vom 21.10.2014, 16:10:51
Liebe olga, gegen das geplante und vom staat katar zu finanzierende islamzentrum gabs eine unterschriftensammlung, initiert und durchgeführt von der partei die freiheit, ohne jedes mittun der AfD.
Da kamen immerhin über 60.000 unterschriften zusammen.
Das ist schon beachtlich.
Der stadtrat hat die annahme und eine beratung über die petition verweigert, auch mit den stimmen der AfD stadträte.
Woher deine eigenartige und wieder mal falsche beschreibung der sache stammt, weißt anscheinend nur du.
Oder hat die süddeutsche wieder mal lügenmeldungen über die AfD verbreitet?
Irgendwie erinnert mich deine aussagen an die "freie presse" der ddr.
Die schreckten auch vor keiner noch so falschen meldung zurück, aber keiner hat das mehr ernst genommen.
Du bist gerade auf dem weg dahin.

Anzeige

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf olga64 vom 21.10.2014, 16:23:36
.
in jeder neuen partei sammeln sich schräge vögel.

gerade wegen der enormen schwierigkeiten, denen in internet-zeiten neugründer von parteien gegenüberstehen,
finde ich es von prof.lucke enorm mutig,
die gründung der AfD zu wagen.

auch das verschwinden der piraten bedaure ich,
ebenfalls das verschwinden der fdp als alt-partei.
unsere jetzige parteienlandschaft ist sehr einseitig,
auch wenn ellenlange wahlzettel anderes vorgaukeln.

ich wünsche der AfD glück, denn glück brauchen sie ...

m./.

.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von olga64
als Antwort auf puckin vom 21.10.2014, 16:29:23
Hätte ich jemals mit der AfD sympathisiert, so wäre es spätestens dann vorbei, wenn ich einem Mitglied/Sympathisanten wie Ihnen begegnet wäre. DAs ist wohl der Ton dieser Partei oder deren Mitglieder, andere zu beschimpfen, weil sie sich erlauben, nicht der Meinung zu sein, wie z.B. ein so wunderbarer Puckin es für sich darstellen mag.
Puckin - ich habe den Verdacht, wenn Sie sich wirklich so ausdrücken könnten, wie Sie innerlich möchten - wäre es noch schlimmer. Noch versuchen Sie ja anscheinen, etwas zurückhaltend zu sein - warum auch immer, man kann es erahnen. Aber trotzdem danke: ich kann immer mehr über Sie schallend lachen - und das bekommt meiner Gesundheit wirklich gut. Olga
puckin
puckin
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von puckin
als Antwort auf olga64 vom 21.10.2014, 17:10:22
Hallo Olga, wenn es deine meinung ist unwahrheiten und diskriminierungen zu verbreiten, so ist bei der AfD für dich wirklich kein platz frei.
Wenn du diskutieren willst, dann belege bitte deine behauptungen oder antworte mit fakten und nicht nur mit diffusen ausflüchten oder unmotivierten "lachanfällen".
olga64
olga64
Mitglied

Re: Verändert die AfD Deutschlands Politik?
geschrieben von olga64
als Antwort auf puckin vom 22.10.2014, 12:04:48
.... und schon wieder darf ich gut motiviert herzlich lachen. DAnke dafür - Olga

Anzeige