Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?

Innenpolitik Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?

arno
arno
Mitglied

Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von arno
Hallo,

die Murks-Koalition CDU/CSU/FDP hat per Gesetz dem Hotelgewerbe
Steuergelderleichterungen beschert.

Zu den Hotels gehören auch die der Prostitution dienenden Stundenhotels.

Was soll das Steuergeschenk an die vielen Stundenhotels
eigentlich bewirken?

Viele Grüße
arno
Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von klaus
als Antwort auf arno vom 14.01.2010, 08:30:06
"Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?"
geschrieben von arno


Arno - ich glaube du brauchst Hilfe !
rello
rello
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von rello
als Antwort auf klaus vom 14.01.2010, 08:46:57
Wenn er so weiter agiert wird die Hilfe sogar staatlich angeordnet.
Bis dahin ist Vorsicht geboten, der Probant befindet sich in einem Zustand höchster Erregung.

Anzeige

ursula_j
ursula_j
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von ursula_j
als Antwort auf arno vom 14.01.2010, 08:30:06
Hallo,

die Murks-Koalition CDU/CSU/FDP hat per Gesetz dem Hotelgewerbe
Steuergelderleichterungen beschert.

Zu den Hotels gehören auch die der Prostitution dienenden Stundenhotels.

Was soll das Steuergeschenk an die vielen Stundenhotels
eigentlich bewirken?

Viele Grüße
arno
geschrieben von arno


Mich würde interessieren, was daran so falsch ist, dass Arno Hilfe braucht und warum?
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf arno vom 14.01.2010, 08:30:06
Weil das "horizontale Gewerbe", als eines der ältesten, auch Steuern zahlt, sogar die MwSt. in voller Höhe von 19 %, während für die Hotelzimmermiete nur 7 % VSt. abgerechnet werden können.
myrja
myrja
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von myrja
als Antwort auf ursula_j vom 14.01.2010, 10:34:12
Arno hat doch Recht. Genau darüber wurde gestern in "hart aber fair" diskutiert. Es ging u. a. um die ersten hundert Tage der CDU/FDP-Koalition und die beschlossenen Steuerentlastungen und da sind die Hotels bedacht worden, ohne Ausnahme. Also auch die Stundenhotels.

Myrja

Anzeige

myrja
myrja
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von myrja
als Antwort auf rolf † vom 14.01.2010, 10:42:51
Na trotzdem wird dabei doch die Prostitution unterstütz, denn diese Hotels dienen ja wohl direkt dem horiontalen Gewerbe.

Myrja
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf myrja vom 14.01.2010, 10:48:40
Wohl kaum, da die Entlastung des Hotelbetreibers selten weitergereicht wird, die Mieterinnen aber nur den ermäßigten Satz als Vorsteuer geltend machen können, selbst aber den vollen Satz abführen müssen.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von pippa
als Antwort auf rolf † vom 14.01.2010, 11:08:47
Es ging Arno doch sicher nur darum, die Blödsinnigkeit dieses Gesetzes an zu prangern. U. a. konnte gestern der staunende Zuseher erfahren, dass für Mulis oder Maulesel und normalen Eseln verschiedene MWS-Prozentsätze gelten.
Schlimmer geht nimmer!
rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Warum fördert die Murks-Koalition die Prostitution?
geschrieben von rolf †
als Antwort auf pippa vom 14.01.2010, 11:57:25
Die zum großen Teil unsinnigen USt.-Regelungen sind aber nicht neu und werden immer wieder aufgegriffen.
Nur geändert wird nix, die Lobbyverbände leisten da ganze Arbeit.

Anzeige