Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?

Innenpolitik Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf JuergenS vom 22.08.2013, 08:40:03
Servus, geht alle wählen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Aber schon davor haben die Herrschenden Angst. Stelle dir nur mal vor, das alle unzufriedenen Nichtwähler an die Urne gehen und die Partei wählen, die ihren Vorstellungen und Wünschen ohne Vorbehalt der Parteifarbe am nächsten kommt. Davon träume ich

Was glaubst du wohl warum Mutti sich nicht mehr auf den Wahlveranstaltungen/-plakaten festlegt? Eine Aussage wie diese würde ihren sofortigen Absturz bedeuten:



Sorry, das war aus einer im Jahr 2009 gehaltenen Wahlkampfrede. Da war diese Aussage noch möglich.
qilin
qilin
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von qilin
als Antwort auf hinterwaeldler vom 25.08.2013, 13:19:00
Na, so viel Ehrlichkeit ist wirklich nur schwer auszuhalten
Sie sieht allerdings auch schon ziemlich abgekämpft aus...

Aber das ist ja nichts Neues - schon vor 100 Jahren wusste man:

Es wird nie so viel gelogen wie vor einer Wahl,
während eines Krieges und nach einer Jagd

() qilin
Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von claude
als Antwort auf qilin vom 25.08.2013, 13:38:32
Es wird nie so viel gelogen wie vor einer Wahl,
während eines Krieges und nach einer Jagd


Stimmt, aber ausnahmslos von allen Parteien!!

Anzeige

qilin
qilin
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von qilin
als Antwort auf claude vom 25.08.2013, 14:11:26
Jep - dazu sollte man vielleicht noch ergänzen, dass Parteien sich (fast) immer im Kriegszustand befinden...

() qilin
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf olga64 vom 21.08.2013, 15:56:04
Es ist richtig, dass 1973 nur ca 10% Nichtwähler waren - 2009 waren es schon 30%. Der Anteil bei den Kommunal- und Landtagswahlen ist übrigens sehr viel höher als bei der Bundestagswahl. Das bestätigt also Ihre Sicht nicht, dass dort alles besser sei. Gerade in den Kommunen und auch Landtagen kann viel gemacht werden, was unzulänglich kontrolliert wird - wir in Bayern können hiervon ganze Romane schreiben.
Die Wahlvorhersagen bieten ein recht klares Bild: CDU/'CSU/FDP liegen vorne - die SPD kann machen was sie will, sie kommt nicht nach oben, worunter dann auch die Grünen zu leiden haben.
Die Linke verharrt auf ihren ca 7%; Piraten sind kein Thema mehr.
Dies reflektiert doch gut,dass die Mehrheit der deutschen Bevölkerung keine Änderung der politischen Landschaft will - sie scheint zufrieden zu sein.

Olga


Wäre es nicht auch möglich, dass die Mehrheit der Deutschen trotz aller Unzufriedenheit nicht mehr an der Wahl teilnimmt weil sie sich von einer Wahl keine Veränderung der Politik erhofft?

Wenn es schon als ganz normal angesehen wird, das Parteien, sollten sie es doch auf die Regierungsbänke schaffen, ganz schnell vergessen, was sie vor der Wahl versprochen haben, oder wenn sie dem Koalitionspartner gegenüber zu Zugeständnissen gezwungen werden, dann kann man schon den Gang zum Wahllokal als verschwendete Zeit betrachten.

Das Programm der Linken verspricht mir das, was ich gern hätte, aber das hatte ich bei den Grünen auch schon. Auch sie hatten nach der Wahl eine andere Meinung als vor der Wahl, und ich habe es bereut, wegen ihnen zur Urne gegangen zu sein.

justus
PeterW
PeterW
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von PeterW
Es geht bei den Volksentscheiden / mehr direkte Demokratie nicht darum, die parlamentarische Demokratie abzuschaffen, sondern sie bestenfalls zu ergänzen.

Wer mehr / viel mehr über die Gesamthtematik wissen möchte, kann sich an einen Verein wenden, der sich seit über 30 Jahren mit dem Thema intensiv beschäftigt - und auf kommunaler -, Bundesländer -, europäischer - und weltweiter Ebene damit auch sehr erfolgreich war und ist und viele auch internatioanle Erfahrungen einbringt.

Mehr Demokratie e.V.
www.mehr-demokratie.de

Anzeige

bukamary
bukamary
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von bukamary
als Antwort auf luchs35 vom 24.08.2013, 12:10:26
Direkte Demokratie ist gelebte Gesellschaft/Politik. ....

Direkte Demokratie muss wachsen können.


luchs35,
das sehe ich genau so. Und wenn ich zurückschaue: die Zeit, dass Demokratie hätte wachsen können, hatten wir. Gelebt wurde die Demokratie in der Gesellschaft und der Politik aber sicherlich nicht ausreichend.

Unseren Politikern geht es doch in den wenigsten Fällen noch um den Bürger. Die eigene Karriere steht im Vordergrund. Und derjenige, der sich hier querstellt, ist schnell weg vom Fenster.

Die derzeitige Entwicklung erinnert mich schon ein wenig an das, was ich über die Situation während der Weimarer Republik erfahren habe.

Ich sehe zwar, dass sich durchaus in einigen Gruppen hierfür ein zunehmendes Bewußtsein entwickelt, gleichzeitig stellt sich mir aber auch die Frage, ob nicht die zunehmende Globalisierung eine direkte Demokratie ausbremst, ganz abgesehen davon dass sich zunehmend die Machtverhältnisse zugunsten einiger weniger verschieben.

Ich gehe schon davon aus, dass es den Politikern bewußt ist, dass es an allen Ecken gärt, anders kann ich mit das Verhalten mancher Politiker nicht mehr erklären, damit es an der Basis ruhig bleibt, werden dann schnell ein paar Beruhigungspillen verteilt. In wie weit das noch funktioniert und wie lange, wird sich dann zeigen. Die meisten Beruhigungspillen haben die Eigenschaft, dass ihre Wirksamkeit bei längerem gebrauch nachläßt.

bukamary
digi
digi
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von digi
als Antwort auf bukamary vom 26.08.2013, 09:27:09
...Die derzeitige Entwicklung erinnert mich schon ein wenig an das, was ich über die Situation während der Weimarer Republik erfahren habe.

Genau an die Jahre 1924...1930; Du sagst es; und ich füge für mich hinzu, dass es nicht nur 'ein wenig' ist.
PeterW
PeterW
Mitglied

Re: Wie demokratisch ist noch unsere Demokratie oder wie könnte es besser werden?
geschrieben von PeterW
Die Weimarer Republik war doch vor allem durch zwei Komponenten gezeichnet:

1) Die Weltwirtschaftskrise von 1929, die auch für Deutschland folgen hatte, insbesondere auch nach der Niederlage im 1.WK und den danach im Versailler Vertrag "vereinbarten" Reparationen, die in einer Weltwirtschaftskrise noch schwerer zu stemmen waren.

2) Eine totale Uneinigkeit in der politischen Landschaft, die zu einem Vielparteienparlament geführt hatte, wovor uns heute die 5%-Hürde etwas schützt oder auch die u.a. "außenpolitische Kontinuität" - auch über Parteigrenzen hinweg.

Risiken dieses Ausmaßes sehe ich heute in Deutschland nicht.
Allerings müssen wir uns davor hüten, dass es bspw. in Griechenland nicht so weit kommt. Deshalb ist auch weiter Solidarität erforderlich, was aber auch nicht bedeutet, dass wir zu unseren Lasten alle Rechnungen zahlen und manche nicht zu notwendigen Reformen bereit sind.

Anzeige