Forum Politik und Gesellschaft Innenpolitik Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern

Innenpolitik Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern

eleonore
eleonore
Mitglied

Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von eleonore
wir ereifern uns hier über muslime, und herrn sarrazin zur zeit.
sicher, es sind bestehende probleme.
aber als ich vorhin diesen artikel las, dies macht mir mehr sorgen.

die wirtschaftliche und soziale lage, arm gegen reich, perspektiven losigkeit viele jugendliche-sie sind leichte beute.

Nie zuvor waren so viele Neonazis im Internet aktiv. Die braune Propaganda in Netzwerken, Blogs und Videoplattformen stellt Jugend- und Verfassungsschützer vor schwere Aufgaben. Zwar können viele Inhalte gelöscht werden - doch oftmals tauchen sie ebenso schnell wieder auf.
geschrieben von spon


man kann es natürlich runterspielen und schönreden, mir macht es angst.
ich würde es für gut finden, bevor hier die übliche statements abgegeben werden, diesen artikel zu lesen.
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von eleonore
als Antwort auf eleonore vom 13.09.2010, 09:51:28
ich schieb mal das hoch, und wundere mich, dass probleme vor unsere haustür so wenig beachtung finden.

und es IST ein bestehendes problem.
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf eleonore vom 14.09.2010, 08:19:08
Ich habe den Artikel nun gelesen und teile Deine Sorgen.

ich schieb mal das hoch, und wundere mich, dass probleme vor unsere haustür so wenig beachtung finden.

und es IST ein bestehendes problem.


Eleo, das mag zum einen daran liegen, dass es einfacher ist, auf die Fehler anderer Völker, Religionen, was auch immer zu zeigen, als die Augen aufzumachen und vor der eigenen Haustür mal nach Dreck zu schauen. Außerdem macht alles, was so nah dran ist Angst, und sich dazu zu äußern könnte persönliche Nachteile bringen. Also wird nur schweigend mit dem Kopf genickt.

Soviel zum Thema Mut.

LG,
woelfin

Anzeige

eleonore
eleonore
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von eleonore
als Antwort auf Drachenmutter vom 14.09.2010, 08:58:09
danke woelfin für deine zeilen.
recht hast du.

es ist einfacher über muslime pro oder kontra sich zu ereifern, als bestehende, und in meine augen durchaus brisante themen die vor unsere nase sind,zu beschäftigen.

eine patentlösung weiss ich leider nicht, aber ich weigere mich die augen zuzumachen.
zumal so miese zeiten gab es schonmal,(wirtschaftlich, mit hohe arbeitslosigkeit, zunehmende verarmung),die ergebnis durfte gar die augenzumacher auch bekannt sein.

ich las hier mal einen thread über mutige leute.............
adam
adam
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von adam
als Antwort auf eleonore vom 13.09.2010, 09:51:28
@eleonore u. woelfin

Ja, ja......keine Zähne im Mund, aber La Paloma pfeifen!

Statements ablehnen, selbstgefällig andere in die Pfanne hauen, aber selber keeeiiiiiiine Ahnung haben, was man schreiben könnte, wie das Thema angehen?

Schaut Euch doch andere Themen an und ihr begegnet alten Bekannten, die, wie bei allen Randerscheinungen der Gesellschaft, auch in der Neonaziszene eine entscheidende Rolle spielen:

Mangelnde Bildung, Perspektivlosigkeit, fehlende eigene Persönlichkeit, Sehnsucht nach Geborgenheit.

Vermittelt Menschen mit diesen Merkmalen eine gemeinsame Grundlage, die sie aufwertet, ohne sie anzustrengen, gebt ihnen eine Gemeinschaft, die sie stark erscheinen läßt, zeigt vermeintliche Lösungen von Problemen, die keinen Intellekt erfordern und schon könnt ihr sie lenken. Das Ganze verpackt in eine Ideologie, die ihnen Macht über andere Menschen verspricht, ohne sich ändern zu müssen und schon ist der braune Sumpf am Blubbern.

Diesen Sumpf auszutrocknen ist schwer, denn er fordert z.B. Eigeninitiative für mehr Bildung, Einordnung in die Gesellschaft mit der Akzeptanz eigener Grenzen, Ablehnung von Gewalt. Die Frage ist nur, wie man die Bereitschaft weckt, einen schweren Weg zu gehen, wenn es Leute gibt, die einen leichten Weg versprechen.

--

adam

Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf adam vom 15.09.2010, 10:51:38
Ja, ja......keine Zähne im Mund, aber La Paloma pfeifen!

Statements ablehnen, selbstgefällig andere in die Pfanne hauen, aber selber keeeiiiiiiine Ahnung haben, was man schreiben könnte, wie das Thema angehen?
geschrieben von Adam


Du gestattest, dass ich mich hier in keiner Weise angesprochen fühle?

Danke.

Einen schönen Tag noch,
woelfin

Anzeige

wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf eleonore vom 14.09.2010, 08:19:08
Kein Interesse? - Das liegt m.E.n. auch daran, dass viele hier gar nicht weit entfernt sind von den Rechtsradikalen, dass sie z.B. deren antiislamische Hetze und deren Hetze gegen Hartzer goutieren. Jugendliche gibt es bekanntlich hier nicht, sondern alte Knacker, die den Sarrazin machen. Die braune Sauce ist auch in dieses Forum geschwappt.

--
Wolfgang
adam
adam
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von adam
als Antwort auf wolfgang vom 15.09.2010, 11:38:39
Kein Interesse? - Das liegt m.E.n. auch daran, dass viele hier gar nicht weit entfernt sind von den Rechtsradikalen, dass sie z.B. deren antiislamische Hetze und deren Hetze gegen Hartzer goutieren. Jugendliche gibt es bekanntlich hier nicht, sondern alte Knacker, die den Sarrazin machen. Die braune Sauce ist auch in dieses Forum geschwappt.

--
Wolfgang


@wolfgang

jetzt bin ich in diesem Thread schon eleo und wölfin auf die Füße getreten und weiß nicht so recht, ob es das wert war.

Eigentlich sollte Dir auch mal jemand auf die Füße treten, aber was soll`s. Ich wette, daß in dem stundenlangen Schweigen auf Deinen Beitrag, auch jede Menge Verachtung dabei ist.

Anscheinend hast Du so viel grüne Sauce im Kopf, daß mit Dir nicht geredet werden kann. Wenn es stimmt, daß Du ein konvertierter Muslim bist und wenn Deine Aussagen die islamische Sicht über andere Menschen darstellt, dann prost Mahlzeit für die Verständigung zwischen Muslim und dem Rest der Welt.

--

adam


wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf adam vom 15.09.2010, 21:25:00
Wenn man den Teufel nennt, kommt er gerennt. (Sprichwort) - Übrigens... Rechtsextremismus ist Mord und Totschlag.

--
Wolfgang
Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Wie Neonazis Jugendliche im Netz ködern
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf adam vom 15.09.2010, 21:25:00
Mein lieber Adam,

Du bist mir nicht auf die Füße getreten. Das hättest Du nur tun können, wenn ich sie hingehalten hätte, habe ich aber nicht.

Du hast mit Deinem ersten Beitrag insofern Recht, als dass ich keine Lösungsvorschläge angeboten habe. Ich habe leider keine, dennoch darf ich aber in Sorge sein.
Meiner Meinung nach ist es legitim, sich Sorgen zu machen, ohne Lösungsvorschläge anbieten zu können.

Wenn ich es so recht überlege, werden in den Threads, in denen es um Religionen und politische Brennpunkte geht, auch überwiegend Statements abgegeben und keine Lösungsvorschläge gemacht. Warum also, sollte es bei diesem Thema hier anders sein? Vielleicht, weil eleonore und woelfin sich Sorgen machen? Ich verstehe dieses Messen mit zweierlei Maß nicht. Erklär mir das bitte mal.
Ach nein, lass es besser, es interessiert mich nicht wirklich. Artet eh nur wieder in Verbalangriffen unter der Gürtellinie aus. Davon habe ich die Nase voll, wie überhaupt von der Art, wie hier im Forum miteinander umgegangen wird. Nicht umsonst ziehe ich mich immer weiter aus dem Forum zurück.

Das solls jetzt auch gewesen sein. War das letzte politische Thema zu dem ich etwas geschrieben habe.

Liebe Grüße,
woelfin

Anzeige