Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...

Internationale Politik 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...

sittingbull
Mitglied
Profil

1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von sittingbull
... für meinen "Wild Turkey" zum Frühstück mag das wohlgelitten sein ...

was da in der Antarktis abgeht , macht mir allerdings grosse Sorgen .

sitting bull
karl
Administrator
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von karl als Antwort auf sittingbull vom 16.07.2017 16:55:17
Zum Thema, noch ohne Kommentar. Ich muss das selber noch gründlich lesen.

Karl
lupus
Mitglied
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von lupus als Antwort auf karl vom 17.07.2017 22:14:28
Sehr interessante Berechnung, deren Richtigkeit wir aber nicht mehr prüfen werden können.
Der abgebrochene Eisbrocken wird sicher ohne Einfluß sein.
lupus
sittingbull
Mitglied
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von sittingbull
ich vordere die Todesstrafe für Raucher ...

die machen nämlich alles kaputt .

sitting bull
karl
Administrator
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von karl als Antwort auf sittingbull vom 18.07.2017 23:19:19
Zumindest bei sich selbst. Mein kettenrauchender Zwillingsbruder starb schon vor Jahren an Lungenkrebs.

Karl
lupus
Mitglied
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von lupus als Antwort auf sittingbull vom 18.07.2017 23:19:19
Das war wohl ein Wild Turkey zuviel?

lupus
karl
Administrator
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von karl als Antwort auf lupus vom 19.07.2017 08:19:22
Es war nicht wirklich themenbezogen.

temperaturschwankungen in der Erdgeschichte (die letzten 500 Millionen Jahre):


Quelle: User:Glen Fergus, User:hg6996 - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:All_palaeotemps.png, CC BY-SA 3.0,

Hier die letzten Jahrzausende in größer.



Ganz rechts die roten Punkte zeigen die Erwärmung in der Jetztzeit an. Ich denke schon, dass die menschengemachten Effekte die normalen Schwankungen deutlich überlagern. Das Problem ist, dass dies Migrationsströme auslöst und dass dies schnell geht.

Karl
lupus
Mitglied
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von lupus als Antwort auf karl vom 19.07.2017 16:28:08
Natürlich jetzt ein größeres Problem als in Urzeiten denn die ganze Welt ist aufgeteilt.
lupus
wandersmann_1
Mitglied
Profil

Re: 1.000.000.000.000 Tonnen Eis ...
geschrieben von wandersmann_1 als Antwort auf karl vom 19.07.2017 16:28:08
@ karl

Der Unterschied zur Klimaänderung in früheren Erdzeitaltern im Vergleich zur derzeit statt findenden ist ja der, dass sie heute bedeutend schneller verläuft. Und diese Geschwindigkeitszunahme ist nunmal dem Wirken des Menschen während der letzten ca. 200 Jahre anzurechnen.
Wobei die Änderung in Absolutwerten, die in diesem Diagramm ja in °F gezeigt wurden, in etwa 40% weniger ausmachen, würde man sie in °C ausweisen.

Was das Anwachsen der Migration angeht, die Du oben ansprachst, ist dieses allerdings nur zum Teil dem Klimawandel zuzuordnen. Ein nicht unwesentlicher Aspekt ist das Bevölkerungswachstum in Afrika. Sollte sich an der Geburtenrate von derzeit durchschnittlich 4,8 Kindern pro Familie nichts ändern, würde die Bevölkerung dieses Kontinentes von derzeit 1 Milliarde bis zum Jahr 2050 auf rund 3 Milliarden anwachsen.