Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Aufregung über Ahmadinedschads Weihnachtsansprache

Internationale Politik Aufregung über Ahmadinedschads Weihnachtsansprache

arno
arno
Mitglied

Aufregung über Ahmadinedschads Weihnachtsansprache
geschrieben von arno
Hallo,

die Rede selbst habe ich im Internet nicht gefunden, aber
sehr viele negative Kommentare darüber.
Die Weihnachtsansprache des umstrittenen iranischen Präsidenten
Mahmud Ahmadinedschad im britischen Fernsehen Channel 4 hat einen
Sturm der Entrüstung ausgelöst.
Darf ein Staatspräsident in einem anderen Land seine Meinung
nicht sagen?

Ich persönlich finde es immer besser, wenn zum Feinde erklärte
Politiker ihre Meinung in der Öffentlichkeit sagen.
Manipulationen sind dadurch schwieriger.

Viele Grüße
--
arno
longtime
longtime
Mitglied

Re: Aufregung über Ahmadinedschads Weihnachtsansprache
geschrieben von longtime
als Antwort auf arno vom 26.12.2008, 11:57:56
Edna St.Vincent Millay (1892–1950)

Die US-Dichterin, eine friedliche, kreative Frau, hätte bestimmt eine Antwort auf solche Rüpeleien geschrieben, von westlichen Journalen, Potentaten und Regierungen, die in einem halben Jahrhundert keine Lösung für ein Zusammenleben von Moslems und Christen (und Atomwaffenbesitzern) im vordern Orient schaffen konnte.

E. St.V.M.:
First Fig
My candle burns at both ends;
It will not last the night;
But ah, my foes, and oh, my friends--
It gives a lovely light!

Erste Feige
Meine Kerze brennt an beiden Enden;
Sie dauert nicht die Nacht;
Aber schaut, ihre Feinde und ihr, meine Freunde--
Welch schönes Licht sie macht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Edna_St._Vincent_Millay

*

TIPP:
Die ZEIT hat vor Weihnachten wieder ein Gedicht von ihr eingestellt:


--
longtime
karl
karl
Administrator

Re: Aufregung über Ahmadinedschads Weihnachtsansprache
geschrieben von karl
als Antwort auf arno vom 26.12.2008, 11:57:56
Hallo arno,

wenn ich das richtig lese, wurde sich weniger über die Rede aufgeregt, sondern über die Entscheidung des Kanals 4 diese Rede anstelle der Rede der Königin zu übertragen:

Der britische Sender Channel 4 strahlte die Grußbotschaft des iranischen Präsidenten am ersten Weihnachtsfeiertag als "Alternative" zur traditionellen Weihnachtsansprache der Königin aus. Politiker, Menschenrechtler sowie Israelis nannten die Entscheidung des Senders einen "Skandal" und bezeichneten Ahmadinedschads Botschaft an die Christen als irreführend und gefährlich.
...
In der Rede wünschte Ahmadinedschad den Christen ein friedliches Neues Jahr und eine größere Besinnung auf religiöse Werte zwischen Regierungen. Der "allgemeine Wille" der Nationen sei es, zu "menschlichen Werten" zurückzufinden. Wenn Jesus heute auf der Welt wäre, würde er gegen "Kriegstreiber, Besatzer, Terroristen und Tyrannen" vorgehen, sagte er weiter. "Er würde ohne Zweifel gegen die tyrannische Politik der vorherrschenden, globalen wirtschaftlichen und politischen Systeme kämpfen."
geschrieben von Die Zeit


Also, die Hauptaufregung ist nicht über den Inhalt der Rede, sondern über die Entscheidung des Fernsehkanals. Das ist wohl auch der Grund, warum du den vollständigen Text der Rede nicht gefunden hast.
--
karl

Anzeige

arno
arno
Mitglied

Re: Aufregung über Ahmadinedschads Weihnachtsansprache
geschrieben von arno
als Antwort auf karl vom 26.12.2008, 12:42:06
Hallo, karl,

für mich ist immer der Inhalt einer Rede, der Inhalt eines
Parteiprogramms, usw. wichtiger, als der Redner, die Partei, usw..


Es ist auch gut so, daß wir uns die Menschen nicht aussuchen können,
die gute Ideen oder auch schlechte Ideen mitzuteilen haben.

Viele Grüße
--
arno
Eine so schöne Rede....
geschrieben von mart1
als Antwort auf arno vom 26.12.2008, 13:12:50
... wer möchte da nicht gleich Schiit werden!


--
mart1
Re: Eine so schöne Rede....
geschrieben von mart1
als Antwort auf mart1 vom 26.12.2008, 18:15:44
Und hier ....
--
mart1

Anzeige

karl
karl
Administrator

Re: Eine so schöne Rede....
geschrieben von karl
als Antwort auf mart1 vom 26.12.2008, 18:18:16
Nun, was wollen wir eigentlich? Aggressiv ist diese Rede nicht zu nennen und das ist doch gut so - oder?
--
karl
abdu
abdu
Mitglied

Re: Eine so schöne Rede....
geschrieben von abdu
als Antwort auf karl vom 26.12.2008, 20:21:28
Praesident AHMADI NADJAT ist ein hochwertiger Mensch.
er ist gebildt..qualifiziert..weise..besonnen..tolerant und aufrichtig.
ein wahrer Demokrat.
------------------------
ahmadi nadjat wurde demokratisch als Praesident des IRAN gewaehlt..die Wahlen waren korrekt.
er hat mehr stimmen prozent als irgend einen deutschen..franzoesischen..spanischen KANDIDAT bekommen.
ahmadi nadjat hat 72 % popelaeritaet auf der Welt.
kein europaeischer politiker hat die Haelfte von den 72%
die deutsche kanzlerin ist neben g.w.bush bei 4.8 % am ende der liste..ganz unten..in der dritten welt.
tony blair hat sogar mehr stimmen 5.3 %
nur ULMERT und zebi LEVNI schneiden schlechter als merkel/bush..
--
abdu
hl
hl
Mitglied

Re: Eine so schöne Rede....
geschrieben von hl
als Antwort auf abdu vom 31.12.2008, 21:46:16
Hier die deutsche Übersetzung bei YT
--
hl
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Eine so schöne Rede....
geschrieben von schorsch
als Antwort auf abdu vom 31.12.2008, 21:46:16
Weisst du eigentlich noch, von was du schreibst? Und bist du wirklich in deinem Innersten überzeugt von solchen Thesen?

Kennst du eigentlich den Unterschied zwischen orientalischer und westlicher Demokratie?

--
schorsch

Anzeige