Internationale Politik Brexit yes, no, euch wurscht?

ingo
ingo
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von ingo
als Antwort auf karl vom 17.10.2019, 17:14:30

Lieber Karl,
ich habe gerade auf Euro-News eine präzise 4-Punkte-Zusammenfassung der Vereinbarung gehört. Ich bin gerne bereit meinen "faulen Kompromiss" um "aberwitzigste Vereinbarung" zu erweitern. U.A. Keine Kontrolle zwischen Nordirland und Irland/Nordirland wird die MWST der EU beibehalten, die Steuer aber in London abliefern/Zollgrenze auf hoher See. Europa wird zum Tollhaus. Ich ahne schon die juristischen Tricks, mit denen Internetgeschäfte bei Amazon und ebay unter Ausnutzung der "Zollgrenze" gemacht werden. Dabei hatte ich genau gedacht, dass die Firmen, die Amazon und ebay in den letzten Jahren buchstäblich unter Ausnutzung der Steuergesetzgebung "gekapert" haben, aus diesem Geschäft rausfliegen werden. Nix da. Die werden sich auf den Online-Plattformen weiterhin tummeln und deutschen Händlern weiter das Wasser abgraben.
Mir liegt der Frieden in Nordirland auch am Herzen; aber unterm Strich haben die Briten sich wieder eine, wenn auch kleine, EU-Sonderwurst braten lassen, wir schon seit 40 Jahren. Johnson und Trump lassen heute wohl die Champagnerkorken knallen.

karl
karl
Administrator

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von karl

Jetzt geht das Drama also weiter. Die Abgeordneten haben die Entscheidung verschoben. Johnson will trotzdem um keine Verlängerung bitten. Möglicherweise werden die Gerichte ihn aber dazu zwingen. 

Karl

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von dutchweepee

@heigl ...Du hast das Thema wirklich sehr weise gewählt, denn mir ist das Theater inzwischen wirklich wurscht. Mich ärgert nur, was diese unfähigen Politiker an Geld verschleudern.


Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf dutchweepee vom 19.10.2019, 18:42:45

ja, aber ich seh mir gerne die absurden Sitzungen des Unterhauses an, besser wird man nirgends unterhalten, es kommt mir vor, als wäre es nicht real, alleine schon z.B. das große Szepter, das am Pult liegt und dass der Speaker bestimmt, worüber abgestimmt wird und ständig order brüllt, Einmalig. Und es gibt weniger Sitzplätze als members.
Das ganz ist so von gestern, Harry Potter Filme spielen in einer realeren Welt.

ingo
ingo
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von ingo
als Antwort auf karl vom 19.10.2019, 18:17:32

Wenn Johnson heute für jede Lüge die Nase ein Stück gewachsen wäre, wäre er vornüber gefallen.....In einer Stunde ist für ihn die Stunde der Wahrheit. Mal  sehen , was  ihm noch einfällt....

karl
karl
Administrator

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von karl
als Antwort auf ingo vom 19.10.2019, 22:04:39

Offensichtlich hat Johnson zwei Briefe geschrieben, einen gesetzlich vorgeschriebenen mit der Bitte um Verlängerung und einen privaten, der das Gegenteil sagt. Wahrscheinlich gibt es nächste Woche im Parlament großen Ärger und die Gerichte werden angerufen. 

Karl


Anzeige

benny
benny
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von benny
als Antwort auf karl vom 19.10.2019, 23:44:24

Laut ZDF 23Uhr soll der Fristverlängerungsbrief eingegangen sein aber nicht unterschrieben.
So ein Kaspertheater ist nur noch schlimm.
Gruß
Benny

ingo
ingo
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von ingo
als Antwort auf karl vom 19.10.2019, 23:44:24

Benny hat's ja geschrieben: Der Verlängerungsbrief ist nicht unterschrieben. IM unterschriebenen  zweiten Brief steht

„Bedauerlicherweise hat das Parlament die Gelegenheit verpasst, dem Ratifizierungsprozess Schwung zu verleihen. Eine weitere Verlängerung würde den Interessen des Vereinigten Königreichs und unseren EU-Partner sowie unseren Beziehungen schaden. Wir müssen diesen Prozess zu einem Ende bringen.“

Johnson missachtet und verhöhnt das Parlament und verarscht Brüssel. Er weiß genau, dass Brüssel den Brief als nicht geschrieben ansehen wird(hoffentlich!!). Die Verhaltensweise dieses Mannes ähnelt immer mehr der von Trump. Er fühlt sich über dem Recht stehend. Gestern sagte er ja grinsend im Parlament, dass es kein Gesetz gibt, das in zwingen könne, einen Verlängerungsbrief nach Brüssel zu schicken.
Morgen muss es spannend werden. Da werden einige Abgeordnete in London hoffentlich mal ihre parlamentarische Höflichkeit (die mich manchmal weichkocht) ablegen.
 

karl
karl
Administrator

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von karl
als Antwort auf ingo vom 20.10.2019, 08:52:12

@ingo*,

ich habe in BBC gehört, dass es vor die Gerichte gehen könnte, auch, dass diese Missachtung des Parlaments wahrscheinlich dazu führen wird, dass Johnson auch morgen keine Mehrheiten bekommt.

Ich hoffe, es kommt zu einem zweiten Referendum und GB bleibt in der EU. Es wäre fiür uns alle die beste Lösung und eine krachende Niederlage des hirnlosen Populismus. 

Karl 

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf karl vom 20.10.2019, 08:59:30

Ich hoffe auch, aber auf nichts mehr, denn alle Prognosen sind falsch.😕⭐️nein


Anzeige