Internationale Politik Brexit yes, no, euch wurscht?

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf JuergenS vom 21.12.2019, 13:19:34

Ich würde da nichts mehr ändern, denn sonst hat "Boris" nur die Vorteile und die EU die Nachteile. Manchmal ist ein harter Schritt besser als ein ewiges Rumgeeiere.

"..Erst wollte er nur den kleinen Finger - später vermißte er den ganzen Arm..."

Mart2
Mart2
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Mart2
als Antwort auf JuergenS vom 21.12.2019, 13:19:34


​​...und die EU verliert die wichtigste Ablenkung von eigenem Versagen.

Die besten Wahlhelfer für Johnson waren wohl 
​​​​​​die VdL und Corbyn,der Sozialist.

Ob es tatsächlich so kommen wird,dass die Engländer viel stärker leiden werden als die EU,ist noch nicht ausgemacht.
Ich ordne es zu den Mythen ein, die den Sieg der Brexitgegner bis Mittag des Wahltags vorausgesagt haben.
novella
novella
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von novella
als Antwort auf Mart2 vom 21.12.2019, 16:36:53

Ja, ja, war das wieder die linksgrün versiffte Lügenpresse, die der Welt neue Märchen unterjubelt!? Gott sei Dank zeigt nun jemand endlich einmal der EU, dieser Versagertruppe auf allen Gebieten, wo der rechte Hammer hängt.
Boris, wird's der Welt schon zeigen!!! Das glaube ich auch, Mart! Allerdings haben auch die linken Medien den Wahlsieg von Boris vorausgesagt. Vielleicht hätten sie dann doch wider Erwarten Recht mit ihren negativen Prognosen für die Folgen des Brexits. Wer weiß das schon?


Anzeige

Mart2
Mart2
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Mart2
als Antwort auf novella vom 21.12.2019, 17:04:59

...in engl.Medien lauteten die Voraussagen ganz anders....Über den Tellerrand hinausschauen,wäre kein schlechter Ratschlag. 

PS.
Vielleicht ist es von Interesse,dass die Ursache der Niederlage der Corbynpartei von einigen  nicht unbedeutenden Sozialisten in England und Frankreich in den Juden gefunden wurde.

Wie pflegte  mein Papa öfters zu  sagen ?  "Wer ist schuld? Der Jud ist schuld." Er durfte es ja sagen, er war ja ein Jude. 

novella
novella
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von novella
als Antwort auf Mart2 vom 21.12.2019, 17:28:34

Jawohl, ich werde deinen Rat befolgen und über den Tellerrand schauen, damit ich auch die rechte, nein, die richtige britische Presse jeden Tag lesen kann, natürlich im Original. Aber andersherum gesehen: Warum soll ich die britische Presse lesen, die ja nur falsch berichtet hat? Schreibt sie denn in Zukunft die richtige Wahrheit?
Und, ach!, die Juden haben die Tories gewählt? Die haben Schuld am Wahlsieg von Boris? Das haben "nicht-unbedeutende", also bedeutende britische Sozialisten gesagt? Interessant, dass dein jüdischer Vater mit seiner Redensart damit übereinstimmt. Er war Jude, bist du dann nicht auch eine Jüdin?

Hilf mir mal und sag mir, wie ich das alles nun deuten soll, ich komme ganz durcheinander.

Mart2
Mart2
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Mart2
als Antwort auf novella vom 21.12.2019, 20:50:42

Novella,

Ich helfe dir gerne.

1. Wenn mein Vater Jude war, und du fragst,ob ich Jüdin sei, dann folgst du einer längst obsoleten Definition, die heute als Nürnberg Rassegesetze einen sehr üblen Klang haben.

2. Du berufst dich auf deutsche Medien,die bis zuletzt einen Sieg von Labour prophezeiten.
Ich sagte,dass in englischen Medien andere Umfrageergebnisse  zu lesen waren.

3. Dass die Juden Schuld hätten an Johnson Sieg,was ja nicht nur etliche englische sondern auch französische Linke behaupten, finde ich sehr aufschlussreich und sogar enttarnend.
Es amüsiert mich echt.

4. Ich weiß nicht,ob man Humor und Witz lernen kann,eher nicht...insbesondere nicht jüdischen Witz.
Der ist in einer sehr langen und leidvollen Geschichte den Überlebenden zugefallen.


Anzeige

novella
novella
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von novella
als Antwort auf Mart2 vom 21.12.2019, 21:16:56

Mart2,

1. Wenn dein Vater als Jude einen Witz über Juden machte, vermutete ich bei dir denselben Humor. War das ein Fehlschluss? Es ist ja oft so, dass sich eine bstimmte Sorte von Humor vom Vater auf das Kind vererbt oder überträgt. - Wenn du das mit den Nürnberger Rassegesetzen in Verbindung bringst, ist das dein Problem und hat mit dem Wahlergebnis in GB nichts zu tun.
2.Ich berief mich auf deutsche Medien, die einen Sieg von Boris Johnson und eine Niederlage für Labour vorhersagten.
3. Dass englische und nun sogar auch französische Linke den Juden die Verantwortung für Johnsons Sieg geben, amüsiert dich? Diese Sorte von Humor habe ich nun nicht, das gebe ich zu. Du sagst, diese Meinung der britischen/französischen Linken sei "enttarnend". Was enttarnen sie denn? Kläre mich mal auf.
4. Das ist richtig: Witz oder Humor hat man oder hat man nicht, lernen kann man beides nicht. Ja, und?

Mart2
Mart2
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Mart2
als Antwort auf novella vom 21.12.2019, 23:29:07

Was soll deine Frage,ob ich Jüdin sei,wenn mein Vater Jude war. 

Ja,das hat mit Rassegesetzen sehr viel zu tun,abgesehen von der Nichtnotwendigkeit dieses Wissens für dich.

Zum übrigen...vergiß es.

Nachtrag:
warum mich die Schuldzuschreibung am Brexit an die Juden amüsiert?

Ja,weil mein Papa zurecht den Spruch gehabt hat: Wer ist schuld? Der Jud!







 

novella
novella
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von novella
als Antwort auf Mart2 vom 22.12.2019, 00:00:35

Eigentlich hätte ich eine Antwort auf die Punkte 2 und 3 erwartet, habe sie aber nicht bekommen. Grund???
Aber ich möchte diese Lächerlichkeit hier beenden. Du verstehst nicht, was ich meine oder was ich will; brauchst es auch nicht mehr zu versuchen. Es ist zu albern!

Mart2
Mart2
Mitglied

RE: Brexit yes, no, euch wurscht?
geschrieben von Mart2
als Antwort auf novella vom 22.12.2019, 16:38:02

Das, was du für albern hältst,ist für mich tiefer Ernst und Familiengeschichte.

Aber....welche  Fragen stelltest du denn?

Warum ich es aufschlussreich finde,wenn Linke und Extremlinke den Juden die Schuld am Brexit geben?
Naja,die Linke und  die Extremlinke(England, Frankreich) ist halt auch nicht immun gegen Antisemitismus...sehr milde gesagt.

Warum die deutschen Medien bis zuletzt so falsch mit den Voraussagen des  Wahlausgangs gelegen haben,weiß ich nicht. Ich vermute,sie leben auch in ihrer Blase und verwechseln eigene Vorstellungen von dem, was sein soll, mit dem,was ist.


Anzeige