Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Darf man sich wehren, wenn die eigene Existenz bedroht ist? –Zum israelischen Angriff.

Internationale Politik Darf man sich wehren, wenn die eigene Existenz bedroht ist? –Zum israelischen Angriff.

Re: nomen est omen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 02.02.2013, 09:46:46
du tust nichts anderes als ich, nur eben mit der stars and stripes Brille auf
geschrieben von meli


Stopp, Schnarchzapfen, ich habe von Adam noch niemals einen unzulässigen Nazivergleich gelesen, so wie ihn hier die gesamte Welt von Dir lesen kann.
Das wäre bei Adam nicht einmal denkbar.

Also, versuche nicht, Dich an seinen Kittel zu hängen und Dich mit ihm gleichzusetzen.

Meli
geschrieben von Schnarchzapfen


Stopp Stopp Meli,
dass die USA schon verschiedene Angriffe inszeniert haben, ist nachgwiesen.
Die Nazis haben das vorher schon getan, man hat in USA vielleicht etwas von ihnen gelernt.
Ein Vergleich ist das deshalb nicht, auch wenn du das hier noch so gerne haettest.

Was soll ich an dem Kittel von Adam? Und gleichsetzen, ne ne das schon gar nicht.
Re: off topic
geschrieben von meli
als Antwort auf vom 02.02.2013, 09:57:30
Denke einfach mal nach, bevor Du schreibst.
Solche Vergleiche sind für mich nicht diskutabel.

Meli
Re: off topic
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 02.02.2013, 10:01:58
Das ist normal Meli,
wenn man auf seiten der USA steht ist man durch und durch Patriot, da laesst man nichts anderes zu.
Ich bin froh, dass ich so nicht denken muss.

Anzeige

lars
lars
Mitglied

Re: off topic
geschrieben von lars
als Antwort auf vom 02.02.2013, 10:07:19
Es hat fast keinen Zweck entgegen zu halten Schnarchzapfen, es sind hier immer die selben, die andere Meinungen nicht gelten lassen
ZB.jüdiche Ordhodoxen schotten sich total ab, verweigern die Wehrpflicht. In Zürich wohnen sie in einem Ghetto, haben eigene Schulen - Aerzte - Ambulanz und einen Laden für koschere Mahlzeiten!
Und betreffend Neubaueinheiten auf dem gestohlenem Gebiet gibts hier kein Kommentar!
Jetzt werden sie wieder auf den "Alten Mann" rumhacken, bin mir das schon gewohnt hier, sogar von meinem eigenen Landsmann!
Re: off topic
geschrieben von meli
als Antwort auf vom 02.02.2013, 10:07:19
wenn man auf seiten der USA steht ist man durch und durch Patriot, da laesst man nichts anderes zu.
geschrieben von Schnarchzapfen


Ich glaub ja nicht, was ich da lese.

Was soll der Quatsch, dass jemand, der nicht Deiner Meinung ist, durch und durch Patriot sein muss???

Wie ich schon schrieb, absolut indiskutabel.

Meli, die sich aus diesem Diskussionstrauertal entfernt
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Darf man sich wehren, wenn die eigene Existenz bedroht ist? –Zum israelischen Angriff.
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf karl vom 01.02.2013, 15:44:23
Du schadest Kuba, wenn Du heute noch die UDSSR Fahne hochhältst. Auch Du musst den Abgang der UDSSR einmal verarbeiten. Er hatte seine guten Gründe.
geschrieben von karl


das einzige was kuba schadet , ist der ewige und unbelehrbare antikommunismus ...
ohne die solidarität der SU wäre kuba längst von der politischen weltkarte verschwunden .

und

ja , die UDSSR ist geschichte ...
und die "guten gründe" dafür werden vor allem die millionen menschen in den ehemaligen sowjetrepubliken gerne hören , für die sich die neue "freiheit" als elendbringendes
gefüge zugunsten einer kapitalistischen oligarchie entwickelt hat .

und

das fehlen der friedenspolitischen gegenmacht der sowjetunion , zieht die
völker dieser welt in immer neue abenteuerlich , imperialistische kriege .

grund genug , dass vermächtnis zu pflegen und die fahne hochzuhalten .

sitting bull

Anzeige

miriam
miriam
Mitglied

Re: Macht es noch Sinn sich hier zu wehren - bzw. zum vorgegebenen Thema versuchen zurückzukehren?
geschrieben von miriam
als Antwort auf meli vom 02.02.2013, 10:31:34
Jetzt erfahren wir noch dazu von einem schweizer Mitschreiber, wie das mit den Juden in Zürich ist...

In den Jahren die ich in der Schweiz, 20 km von Zürich entfernt gelebt habe, ist mir dieses Bild nicht aufgefallen. Dies nur nebenbei bemerkt.

Dass hier ein gefährlicher Ton sich breit macht, muss doch vielen aufgefallen sein?

Danke dir Meli und Dank auch an Adam, dass Ihr es wahrnimmt bzw. dazu Stellung bezieht.
Eigentlich sollte man sich die Frage nicht stellen, ob dies noch Sinn macht. Ich tue es aber doch.

Miriam
Re: off topic
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf lars vom 02.02.2013, 10:30:14
Es hat fast keinen Zweck entgegen zu halten Schnarchzapfen, es sind hier immer die selben, die andere Meinungen nicht gelten lassen
geschrieben von lars


Ja Lars so sehe ich das auch.
Sollen sie doch das glauben, was sie wollen.
Es gibt andere Foren, wo man andere Ansichten anerkennt.
Diskutieren ist hier zwecklos.
hafel
hafel
Mitglied

Re: Macht es noch Sinn sich hier zu wehren - bzw. zum vorgegebenen Thema versuchen zurückzukehren?
geschrieben von hafel
als Antwort auf miriam vom 02.02.2013, 10:54:30
Na miriam

das ist doch bekannt, dass sich der Lars nicht auf der linken Seite einreiht.
Und da findet er hin und wieder auch ein paar gleichgesinnte.
Einfach auf solch einen Quatsch nicht antworten.

Hafel
Re: Macht es noch Sinn sich hier zu wehren - bzw. zum vorgegebenen Thema versuchen zurückzukehren?
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf hafel vom 02.02.2013, 11:02:41
Ich habs geahnt, dass man sich hier auf der linken Seite einreihen MUSS.

Anzeige