Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik die neue sprachregelung: terroristen überall

Internationale Politik die neue sprachregelung: terroristen überall

wolfgang
wolfgang
Mitglied

die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von wolfgang
glaubt man der vom westen ausgehenden propaganda, dann sind überall auf der welt terroristen am werk. im irak, in syrien, im libanon, in der ostukraine, in indonesien... die liste ist erweiterbar. penetrant wird diese behauptung unters volk gestreut. beweise dafür werden nicht geliefert.

propaganda will gefolgschaft und appelliert an instikte. angst soll erzeugt werden. der verstand soll ausgeschaltet werden.

---
w.
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von JuergenS
hast du eine neue oder zwei differenzierende Begriffe als Ersatz parat?

Revolutionäre, Stinkstiefel, Gegner, Faschisten, Kommunisten, Abtrünnige, ehrliche Häute, das Volk, Attentäter, Separatisten.

Die sind doch nicht immer im "Recht".
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf wolfgang vom 15.08.2014, 18:57:50
Passend dazu: carta.info: Die Presse echauffiert sich

Anzeige

wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von wolfgang
WIKIPEDIA Krieg gegen den Terror

[...]

Kritik -> http://de.wikipedia.org/wiki/Krieg_gegen_den_Terror#Kritik

Kritiker sind der Meinung, dass es ein Widerspruch sei, eine Kriegserklärung abzugeben, ohne einem Staat den Krieg zu erklären. Der „Krieg gegen den Terrorismus“ bewirke damit die Schaffung eines permanenten Ausnahmezustandes und schaffe einen rechtsfreien Raum, in dem „ungesetzliche Kombattanten“ unter Missachtung der Genfer Konventionen – wie zum Beispiel in Guantánamo Bay oder in Abu Ghraib – interniert und gefoltert werden können. Ebenso wird angeführt, die Kriegsrhetorik beeinflusse – wie auch das popularisierte Schlagwort „Vierter Weltkrieg“ – das Angstempfinden vieler Menschen, die Anschläge in ihrer Dimension als Kriegserklärung empfanden. Das Aufgreifen des Begriffes sei viel mehr der Versuch einer Regierung, Angriffskriege (wie z. B. den auf den Irak) und die Einschränkung von Grundrechten (z. B. durch den Patriot Act) zu rechtfertigen. Auch hochrangige amerikanische Institutionen wie der US Supreme Court beziehen hierzu eine kritische Position (vgl. die Grundsatzentscheidungen Rasul gegen Bush und Hamdan gegen Rumsfeld -> http://de.wikipedia.org/wiki/Hamdan_v._Rumsfeld).

[...]

täglich im staatsfunk und in den staatsnahen zeitungen (wie z.b. FAZ, SPON, SZ) kann die propaganda vom krieg gegen den terrorismus resp. vom krieg gegen terroristen erlebt werden. propaganda will gefolgschaft und appelliert an instikte. angst soll erzeugt werden. der verstand soll ausgeschaltet werden. von links bis rechts - kaum jemand kritisiert.

---
w.
clara
clara
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von clara
als Antwort auf wolfgang vom 15.08.2014, 18:57:50
glaubt man der vom westen ausgehenden propaganda, dann sind überall auf der welt terroristen am werk. im irak, in syrien, im libanon, in der ostukraine, in indonesien... die liste ist erweiterbar. penetrant wird diese behauptung unters volk gestreut. beweise dafür werden nicht geliefert.

propaganda will gefolgschaft und appelliert an instikte. angst soll erzeugt werden. der verstand soll ausgeschaltet werden.

---
w.

Wenn die IS - wie kürzlich erst geschehen, innerhalb einer Woche 700 Einwohner mehrerer Dörfer liquidiert, weil sich die Menschen nicht den Regeln der Verbrecher unterwerfen wollten, sind dies Beweise für Terror. Die Ausübenden nenne ich Terroristen. Ob man Abwehrmaßnahmen gegen sie Krieg nennt oder nicht, ist mir egal. Natürlich habe ich Angst vor solchen Radikalen, ohne, dass die Angst erst geschürt werden muss!

Clara
sammy
sammy
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von sammy
als Antwort auf wolfgang vom 15.08.2014, 18:57:50
penetrant wird diese behauptung unters volk gestreut. beweise dafür werden nicht geliefert.

...penetrant sind deine einseitigen Beiträge/Behauptungen.

sammy

Anzeige

wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf clara vom 17.08.2014, 14:10:06
du käust die propaganda der propagandisten wieder. gefolgschaft ist der humus, auf dem der untertan gedeiht.

---
w.
Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von marina
als Antwort auf wolfgang vom 17.08.2014, 15:26:31
Nicht zu fassen!
Die ISIS, die Leute abschlachtet, köpft, Frauen vergewaltigt, ohne Erbarmen ermordet, Jesiden und Christen und sogar gemäßigte Muslime vertreibt, die soll man nicht als Terroristen bezeichnen dürfen? Was sind sie dann??? Kämpfer für eine gute Sache???
Medea
Medea
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von Medea
als Antwort auf marina vom 17.08.2014, 17:13:42
An Wolfgang:

Klar sind das Terroristen ohne jegliche menschliche Regung.
Kann Clara und Marina nur zustimmen. Wie bezeichnest denn Du
solche Ungeheuer?

M.
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: die neue sprachregelung: terroristen überall
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf marina vom 17.08.2014, 17:13:42
ich wiederhole: du käust die propaganda der propagandisten wieder. gefolgschaft ist der humus, auf dem der untertan gedeiht.

---
w.

Anzeige