Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Die Saat der Gewalt: Israelis und Palästinenser schaffen die Aussöhnung nicht

Internationale Politik Die Saat der Gewalt: Israelis und Palästinenser schaffen die Aussöhnung nicht

karl
karl
Administrator

Spenden für Medikamente für den Gazastreifen
geschrieben von karl
Auf der folgenden Seite könnt Ihr für Medikamente für den Nahen Osten spenden. Diese werden vor allem in Gaza benötigt:

Spenden für Medikamente für Israel/Palästina

Die Situation im Gazastreifen

Damit die Medikamente in Gaza trotz der Blockade ankommen, ist die Kooperation des israelischen medico-Partners Ärzte für Menschenrechte notwendig. Sie haben bereits zwei Laster mit Medikamenten über die Grenze bekommen.

Aufgrund der hohen Anzahl von Verletzten, laut UN-Angaben zu 75% Zivilisten, durch die Luftangriffe ist das Gesundheitswesen in Gaza zunehmend überfordert. Der Mangel an Medikamenten und Treibstoff für Generatoren verschärft die Lage zusätzlich. Quelle
geschrieben von medico international


Karl
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf karl vom 19.07.2014, 09:57:22
Deutschland und die USA unterstützen Israel,
die Türkei und der Iran die Palästinenser.

Nur gut, das wir in Deutschland eine Multi-Kulti-Nation sind.

So gibt es keine Einseitigkeit.

Gegen Israel zu schreiben ist genau so gefährlich wie für Opfer im Gaza-Streifen öffentlich zu spenden.

Sogar in diesem Forum ist es riskant seinen Standpunkt zu äußern ohne danach angepöbelt zu werden.

Crimmscher
adam
adam
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von adam
als Antwort auf Crimmscher vom 19.07.2014, 10:12:26
Man kann derartige Äuerungen, sowohl für die Bundesrepublik,als auch für das Forum, nur als Unsinn bezeichnen.

Weder dort noch hier ist die freie Meinungsäußerung, z.B. über den Nahostkonflikt, riskant oder gefährlich.

--

adam

Anzeige

eka231246
eka231246
Mitglied

Re: Spenden für Medikamente für den Gazastreifen
geschrieben von eka231246
als Antwort auf karl vom 19.07.2014, 09:57:22
Danke Karl,

das ist im Moment die einzige Antwort, die den Menschen vor Ort hilft!!Gruß Eka
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf adam vom 19.07.2014, 10:18:32
In Anbetracht der gemachten Erfahrungen mit Deiner Person bin ich nun mal der geäußerten Meinung.
Es geht nicht um die freie Meinungsäußerung in der Gesellschaft, es geht um die politische Pöbelei in diesem Forum.

Crimmscher
adam
adam
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von adam
als Antwort auf Crimmscher vom 19.07.2014, 10:26:40
Ich habe Deine Behauptung als Unsinn bezeichnet, Du verunglimpfst mich als Person.

Was Du machst, ist gefährlich, aber für andere, nicht für Dich. Das schreibe ich aus Erfahrung, die ich in der Bundesrepublik und im Forum gemacht habe.

--

adam

Anzeige

luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf adam vom 19.07.2014, 10:18:32
In dieser Elendssituation frage ich mich -und sicher nicht nur ich- warum Ägypten nicht seine Grenzen öffnet, um den bedrohten Palästinensern oder wenigstens Frauen und Kindern, eine Fluchtmöglichkeit oder wenigstens eine Chance zu bieten, sich im ägyptischen Grenzbereich mit dem Notwendigsten zu versorgen? Die israelischen Waren sind kaum bezahlbar, werden aber als einzige in den Gazastreifen gelassen - zu überhöhten Preisen.

Der derzeitige Präsident al-Sisi fürchtet die Stärkung der Muslimbrüder, die die Palästinser unterstützen und die er mit Todesurteilen verfolgt.
Er, aber auch alle ägyptischen Präsidenten zuvor, bekamen hohe finanzielle Unterstützung aus den USA, damit "zum Schutze Israels" die Grenzen zum Gaza geschlossen bleiben müssen. Die Menschen im Gazastreifen haben keinerlei Auswege oder Fluchtmöglichkeiten.

Die zynisch wirkende Anteilnahme am Elend dieser gequälten Menschen durch gewisse Regierungen ist schlichtweg zum Ko...!

Luchs
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf adam vom 19.07.2014, 10:41:24
Um Dich zu verunglimpfen bist Du mir zu bedeutungslos.
Ich mag nur nicht grundlos aggressive Kommentare von Leuten welche sich selber überschätzen.

Dazu gehörst Du nun mal.

Also richte Dich danach!

Crimmscher
sammy
sammy
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von sammy
als Antwort auf Crimmscher vom 19.07.2014, 10:26:40
Es geht nicht um die freie Meinungsäußerung in der Gesellschaft, es geht um die politische Pöbelei in diesem Forum.

Crimmscher, es wäre besser du würdest den Ball etwas flacher halten, ich erinnere mich noch sehr gut wie Du den Webmaster betitelt hast und auch DEINE Beiträge haben oftmals "Pöbelniveau".
Geh doch einfach mit gutem Beispiel voran...

sammy
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Spenden für Israel - Palästina
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf sammy vom 19.07.2014, 11:18:21
Gelesen und als Makulatur abgehakt.

Crimmscher

Anzeige