Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Die Saat der Gewalt: Israelis und Palästinenser schaffen die Aussöhnung nicht

Internationale Politik Die Saat der Gewalt: Israelis und Palästinenser schaffen die Aussöhnung nicht

nerida
nerida
Mitglied

Re: Kein Platz für Off Topic Geplänkel hier
geschrieben von nerida
als Antwort auf dutchweepee vom 21.07.2014, 00:22:47
Während Du um Deine Sitzgruppe hüpfst, sterben in Palästina Kinder. Es ist zum verzweifeln. Die Regierung von Israel hat in meinen Augen jede politische Legitimation verloren.

aber, aber Du musst doch nicht verzweifeln, Du hast doch schon 20.-€ gespendet. Das ist doch schon ein nettes Feigenblättchen.
Vielleicht solltest Du auch etwas konkreter werden, denn es sterben nicht nur Kinder, es sterben auch deren Eltern und deren Großeltern und das in Gaza, das von der Hamas und Terrorgruppen der schlimmsten Art beherrscht wird.
Aber mit Kindern lässt sich in der Weltöffentlichkeit besser punkten.

Immer wieder frage ich mich hier u.a., wieso Kinder bei schlimmsten Kampfhandlungen am Strand spielen. Selbst Tiere bringen ihre Kinder bei Gefahr in Sicherheit.

Ich habe das größte Erbarmen mit diesem verlorenem Volk, das in Gaza zu Tode gehetzt wird. Aber meine Wut richtet sich hauptsächlich gegen diese Fanatiker die sich Hamas nennt, die diesen Menschen nicht einmal ein paar Stunden Waffenstillstand gönnt. Die sich weigern an den Verhandlungstisch zurück zu kehren und Forderungen stellt, von denen sie genau wissen, dass sie nicht erfüllbar sind.
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Kein Platz für Off Topic Geplänkel hier
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf nerida vom 21.07.2014, 00:54:39
Selbst Tiere bringen ihre Kinder bei Gefahr in Sicherheit


Wohin würden denn Deiner Meinung nach die Tiere ihre Jungen/Kinder in "Sicherheit" bringen, wenn sie in Gaza leben? Es ist unglaublich ätzend, was Du da argumentierst. Welche Chance hätten denn die Eltern von Kindern im Warschauer Gettho gehabt, ihre Kinder vor der SS in Sicherheit zu bringen? Es ist furchtbar dumm, was Du da absonderst! Ich bin sehr sehr traurig, dass es Menschen gibt, die sowas ernsthaft zu diesem Massenmord in GAZA schreiben.
karl
karl
Administrator

Schlimmer als Tiere
geschrieben von karl
als Antwort auf nerida vom 21.07.2014, 00:54:39
Immer wieder frage ich mich hier u.a., wieso Kinder bei schlimmsten Kampfhandlungen am Strand spielen. Selbst Tiere bringen ihre Kinder bei Gefahr in Sicherheit.


Menschenverachtender geht es nicht mehr. Der Tiervergleich erinnert an die Auswüchse Nazideutschlands. Jetzt zeigst Du Dein wahres Gesicht!

Warum sollen Palästinenserkinder überhaupt spielen können?

Wohin sollen die Menschen im Ghetto von Gaza ihre Kinder bringen?

Gibt es ein Entkommen für die Menschen in Gaza?

Karl

Anzeige

karl
karl
Administrator

Moral stört nur
geschrieben von karl
als Antwort auf adam vom 21.07.2014, 00:19:20
Karl,

ich renne erst mal ein paar Runden um meine Sitzgruppe, ehe ich, ohne Bedacht, in erhobene Finger von Moralpredigern beiße, die die Welt nicht braucht, weil sie noch nie eine Lösung parat hatten.
geschrieben von adam
Genau, wozu Moral, wenn man die Macht hat? Karl
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Schlimmer als Tiere
geschrieben von pschroed
als Antwort auf karl vom 21.07.2014, 04:38:36
Immer wieder frage ich mich hier u.a., wieso Kinder bei schlimmsten Kampfhandlungen am Strand spielen. Selbst Tiere bringen ihre Kinder bei Gefahr in Sicherheit.
geschrieben von karl


Menschenverachtender geht es nicht mehr. Der Tiervergleich erinnert an die Auswüchse Nazideutschlands. Jetzt zeigst Du Dein wahres Gesicht!

Warum sollen Palästinenserkinder überhaupt spielen können?

Wohin sollen die Menschen im Ghetto von Gaza ihre Kinder bringen?

Gibt es ein Entkommen für die Menschen in Gaza?

Karl


Hallo Karl,

Ich verstehe den Satz anders,

Laut Nerida, sollte man die Kinder aus der Gefahrenzone nehmen, ich würde meine Kinder auch nicht in einer zu jeder Zeit eskalierender Situation spielen lassen. Eine reine Vorsichtsmassnahme.

Aber die Wahrheit liegt wieder im Detail, wir kennen "alle" nicht die Umstände welche sich jetzt im Gaza abspielen.

Phil.
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Kein Platz für Off Topic Geplänkel hier
geschrieben von Bruny
als Antwort auf nerida vom 21.07.2014, 00:54:39
Guten Morgen Nerida, und wo soll im Gaza keine Gefahrenzone sein?
Natürlich verwenden die Medien gerne solche Überschriften und Bilder von Kindern, das kennen wir ja aus den Medienberichten bezgl. Afrika. Dennoch sieh die Realität im Gaza anders aus, denn dort gibt es keinen Bunker, keine Sicherheit. Da herrscht ganz einfach Terror und Mord, denn als nichts anderes sehe ich die Gewaltbereitschaft von Seiten Israels. Das hat mit reiner Verteidigung nichts zu tun.

Anzeige

luchs35 †
luchs35 †
Mitglied

Re: Kein Platz für Off Topic Geplänkel hier
geschrieben von luchs35 †
als Antwort auf adam vom 20.07.2014, 23:41:03
Reuven Moskovitz zeichnet ein Bild der Menschlichkeit, aber nicht das Bild der Interessenlage im Nahen Osten. Ebenso verschätzt er sich in den Möglichkeiten des Westens. Insgesamt sieht er nicht, daß sich Politik, die etwa von einem Dutzend Interessenvertretern, mit unterschiedlichen Philosophien im Hintergrund, beeinflußt wird, nicht durch Appellen eines Friedensaktivisten mit politischen Scheuklappen ändern läßt.
geschrieben von Adam:


Adam, wenn es keine Menschen mehr gibt, die Bilder der Menschlichkeit zeichnen und den "Zeigefinger" heben, werden wir , bezw. unsere Nachkommen , eine Zukunft erleben, die sich heute wohl kaum einer wirklich vorstellen kann. Das hat mit politischen "Scheuklappen" allein nichts zu tun.

Aus dem, was Moskovitz aus seiner Sicht sagt, wird jeder das entnehmen, was für ihn wichtig scheint oder ist. Wenn in dieser furchbaren Auseinandersetzung auf beiden Seiten nur noch Extremisten die Macht in den Händen haben, werden sie ineinander verschlungen auch zugrunde gehen. Aber sie werden noch viele andere mitreissen.

Luchs
puckin
puckin
Mitglied

Re: Kein Platz für Off Topic Geplänkel hier
geschrieben von puckin
als Antwort auf nerida vom 21.07.2014, 00:54:39
Ich habe das größte Erbarmen mit diesem verlorenem Volk, das in Gaza zu Tode gehetzt wird. Aber meine Wut richtet sich hauptsächlich gegen diese Fanatiker die sich Hamas nennt, die diesen Menschen nicht einmal ein paar Stunden Waffenstillstand gönnt. Die sich weigern an den Verhandlungstisch zurück zu kehren und Forderungen stellt, von denen sie genau wissen, dass sie nicht erfüllbar sind.[/quote]

Zusatz von mir: und die bereit sind und das auch immer wieder tun, ihr eigenes Volk zu opfern um in der Welt Israel als Agressor dastehn zu lassen.
Wie man der Presse und einigen unsachlichen Kommentaren gegenüber denen, die den eigentlich Schuldigen, die Hamas, benennen, sieht, funktioniert das immer wieder.
Re: Kein Platz für Off Topic Geplänkel hier
geschrieben von claude
als Antwort auf puckin vom 21.07.2014, 09:18:48
Deinen Beitrag kann ich voll unterschreiben!!
karl
karl
Administrator

Wisst ihr, was ihr tut?
geschrieben von karl
als Antwort auf puckin vom 21.07.2014, 09:18:48
Diese Logik ist pervers. Zuerst sperrt Israel die Bewohner Gazas in ein Freiluftgefängnis ein. Das ist natürlich keine Aggression und absolut normal, denn Palästinenser sind ja Tiere.

Dann sind natürlich die Opfer auch noch schuld, wenn sie ihre Kinder am Strand spielen lassen. Nicht die Bombenwerfer sind schuld, sondern diejenigen, auf die die Bomben geworfen werden.

Rassismus pur kommt hier zum Ausdruck. Menschlichkeit, wo bist Du geblieben? Wer dieses "Knüppel aus dem Sack" gut heißt, der folgt für mich nicht nachvollziehbaren Denkwegen, sondern der befördert den körperlichen und seelischen Tod eines ganzen Volkes, das ist Genozid.

Karl

Anzeige