Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam

Internationale Politik Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von WoSchi
als Antwort auf werner777 vom 07.02.2019, 10:57:41

Ich denke mal,  die Absicht war klar , werner.
Keinerlei seriöse Meldung gab es zu dem dort erwähnten "Fall" - nur in gleicher Machart auf dubiosen Seiten und erst kürzlich angelegte Benutzerprofile mit den dort genannten Namen.
Spricht für die überhebliche Dummheit der "Macher" ---
Nur gut, dass Karl bzw das St Team so schnell reagiert haben.

karl
karl
Administrator

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von karl
als Antwort auf werner777 vom 07.02.2019, 10:59:00

@werner777

Genau. Margit hat ihn entdeckt, den Beitrag 30x im Netz gefunden und ihn dann gelöscht. 

Karl

Phryne
Phryne
Mitglied

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von Phryne
als Antwort auf Wingman vom 07.04.2018, 10:02:14

Riesenapplaus für Margit und KarlRose

@ Wingman

Hochinteressanter Beitrag !
Bei deiner Beschreibung , der aus dem Nichts auftauchenden Nicks , die morgens schreiben, was sie abends ins Gegenteil verkehren und gekonnt kontern , muss ich an das denken , was ich durch zappen vor einem halben Jahr im TV erwischte.

Es ging um ein Satireprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung.
Man will mit Verschwörungsvideos Leute aufrütteln, nicht an alles zu glauben, was ihnen vorgesetzt wird.

Natürlich ist es gewollt, die Satire nicht als solche zu erkennen ,da es Menschen gibt, die sich in ihrer Blase befinden, denen will man den Weg heraus anbieten.

Um aber zum Kern zu kommen, ließ mich noch mehr aufhorchen,was der Herr (Name befindet sich auf einem Zettel,den ich grad nicht finde) noch so zum Besten gab !

Mit einem Lächeln gab er bekannt, dass extra Leute beauftragt werden , Foren aufzumischen, zu provozieren , zu stänkern , die ganze Palette.

Äh.........................

 


Anzeige

Clematis
Clematis
Mitglied

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von Clematis
als Antwort auf karl vom 07.02.2019, 11:09:47
@werner777

Genau. Margit hat ihn entdeckt, den Beitrag 30x im Netz gefunden und ihn dann gelöscht. 

Karl
geschrieben von karl
@Karl, ist dies derselbe, den ich Dir geschrieben hab, oder hüpfen hier mehrere rum?
Clematis
 
karl
karl
Administrator

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von karl
als Antwort auf Clematis vom 07.02.2019, 15:03:06

@Clematis,

ich denke ja. Es gab heute aber auch wieder den Scammer Alexander o. ä., der es immer wieder mit Nickvariationen versucht und vor dem wir Frauen nur warnen können. Margit hat ihn heute 4x gelöscht.

Karl

 

Wingman
Wingman
Mitglied

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von Wingman
als Antwort auf Phryne vom 07.02.2019, 14:36:30
...
@ Wingman

Hochinteressanter Beitrag !
Bei deiner Beschreibung , der aus dem Nichts auftauchenden Nicks , die morgens schreiben, was sie abends ins Gegenteil verkehren und gekonnt kontern , muss ich an das denken , was ich durch zappen vor einem halben Jahr im TV erwischte.

Es ging um ein Satireprojekt der Bundeszentrale für politische Bildung.
Man will mit Verschwörungsvideos Leute aufrütteln, nicht an alles zu glauben, was ihnen vorgesetzt wird.

Natürlich ist es gewollt, die Satire nicht als solche zu erkennen ,da es Menschen gibt, die sich in ihrer Blase befinden, denen will man den Weg heraus anbieten.

Um aber zum Kern zu kommen, ließ mich noch mehr aufhorchen,was der Herr (Name befindet sich auf einem Zettel,den ich grad nicht finde) noch so zum Besten gab !

Mit einem Lächeln gab er bekannt, dass extra Leute beauftragt werden , Foren aufzumischen, zu provozieren , zu stänkern , die ganze Palette.

Äh.........................

 
Ja vielen Dank. Ich konnte mich gar nicht mehr an diesen Artikel erinnern. Also mußte ich alles was ich vor einem Jahr schrieb noch einmal lesen. Ich würde alles nochmal genau so schreiben. Deine Antwort ist aber ebenso gut. Ich weiß das man nicht genug erinnern kann das wir alle individuen sind die selbst denken dürfen.

Schon Karl May sagte einmal das es Menschen gibt die nicht leben sondern gelebt werden. Ist doch schlimm das wir in so langer Zeit immer noch nicht dazu gelernt haben.
ICH gehöre nicht zu den Menschen die andere missionieren wollen aber ich freue mich jeden Tag darüber das ich frei denken darf und diese "meine" Meinung auch noch frei äußern darf.

Anzeige

Kettwiger
Kettwiger
Mitglied

RE: Ein neues Phänomen im Seniorentreff: Versuchter Politikspam
geschrieben von Kettwiger
als Antwort auf karl vom 20.03.2018, 16:57:31

Lobenswert Karl !


Anzeige