Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"

Internationale Politik Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"

Jan Dal
Jan Dal
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Jan Dal
als Antwort auf olga64 vom 24.11.2022, 17:37:41
Auszug :... Aber vielleicht finden Sie doch einen Weg, wo sie die Ministerin anprangern und auffordern können,dass sie die Reise selbst bezahlt.....
Wo 'Sie' diese Erkenntnis aus meinem Kommentar entnehmen zu glauben, erschließt sich mir nicht. Meine Fragestellung ist verständlich geschrieben. Oder wollen nur 'Sie' es so verstanden wissen? 
Kettwiger
Kettwiger
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Kettwiger
als Antwort auf MarkusXP vom 24.11.2022, 23:20:13

Ja meine ich. Schau, wenn ich das schon mal kurz im TV sehe mit diesem "Fußballsport", das ist ja das blanke Grauen.Wenn da irgend ein Spieler den Ball tatsächlich mal in das sogenannte Tor berfördert hat, rennt er mit weit aufgerissenem Mund wie ein geistesgestörter Neandertaler über den Platz, manche spucken sogar auf diese Sportanlage. Solch Entartungen wird man nie auf einem Schießstand erleben. Man behandelt seine Kameraden und erst recht sein Sportgerät mit großem Respekt und vor allen Dingen eiserner Disziplin. Täte man das nicht, wäre man seine WBK (Waffen Besitz Karte) los und bekäme sie auch niemals wieder. So sollte Sport sein.........diszipliniert !!!

Morvan
Morvan
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Morvan
als Antwort auf Kettwiger vom 25.11.2022, 02:42:36
Murmeln !

Murmeln finde ich gut

Morvan

Anzeige

Bias
Bias
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Bias
als Antwort auf Jan Dal vom 25.11.2022, 00:11:24
Wo 'Sie' diese Erkenntnis aus meinem Kommentar entnehmen zu glauben, erschließt sich mir nicht. Meine Fragestellung ist verständlich geschrieben. Oder wollen nur 'Sie' es so verstanden wissen? geschrieben von Jan Dal
Der Mensch kann zwar tun was er will, aber er kann nicht wollen, was er will, soll Arthur Schopenhauer erklärt haben.
Daraus folgt: Wollen muss man wollen!
ingo
ingo
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von ingo
als Antwort auf Kettwiger vom 25.11.2022, 02:42:36

@Kettwiger: Ich antworte mal, weil Du nun schon zum zweiten Mal sowas schreibst. Mit "Toleranz" scheinst Du leider nicht besonders gesegnet zu sein, denn die würde für Fußball ausreichen. Und: Fußball ist nicht nur "hinter einem Ball herlaufen", sondern "sportliche körperliche  Betätigung"; und die ist bekanntlich "gesund". Fußball "gucken" muss kein Mensch. Das war's dann auch schon.

Enya
Enya
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Enya
als Antwort auf Kettwiger vom 25.11.2022, 02:42:36

Was am Schiessen sportlich sein soll erschliesst sich für mich nicht.

Doch ich denke, dass du genau so eine Antwort schon erwartet hast. Also brauchst du auch nicht darauf zu reagieren.
Ich bin absolut kein Freund von Waffen.


Anzeige

Alkmar
Alkmar
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Alkmar
als Antwort auf Kettwiger vom 25.11.2022, 02:42:36
Ja meine ich. Schau, wenn ich das schon mal kurz im TV sehe mit diesem "Fußballsport", das ist ja das blanke Grauen.Wenn da irgend ein Spieler den Ball tatsächlich mal in das sogenannte Tor berfördert hat, rennt er mit weit aufgerissenem Mund wie ein geistesgestörter Neandertaler über den Platz, manche spucken sogar auf diese Sportanlage. Solch Entartungen wird man nie auf einem Schießstand erleben. Man behandelt seine Kameraden und erst recht sein Sportgerät mit großem Respekt und vor allen Dingen eiserner Disziplin. Täte man das nicht, wäre man seine WBK (Waffen Besitz Karte) los und bekäme sie auch niemals wieder. So sollte Sport sein.........diszipliniert !!!
Hallo Kettwiger,
es kommen aber nachweislich Millionen Menschen und Tiere durch Schusswaffen und knallebum um, als durch Fußball oder Ballspiele zusammen.

Ich gebe Dir bezüglich der Ordnung auf dem Schießstand weitgehend Recht, jedoch nicht in der Folge von Waffen, ihrem Besitz, Gebrauch und den Ideologien in Hirnen, die da sehr fragwürdig oft anzutreffen sind.
Du wirst daher verstehen, dass viele Menschen also den Begriff "Kameradschaft" völlig anders definieren wollen, als du es hier schreibst.
Wenn man da als Ordnungsbehörde tatsächlich mal gezielt kontrollieren würde, wäre man sehr entsetzt, was man tatsächlich vorfinden würde!
Kontrollen finden ja (darum?) fast auch nie statt.

Wenn ich mir anschaue, wer alles eine WBK hat - und täglich werden es mehr - dann mache ich mir sehr große Sorgen!

Weißt Du, zwischen Deinen Zeilen lese ich auch etwas, was mir absolut nicht gefällt.
Denn Waffen und Leidenschaft ist durch Gebrauch und daraus folgender Enthemmung, sehr oft eine tödliche Mischung.
Zumal Du anscheinend andere sportliche Kameradschaften nicht kennst, jedoch genaue Vorstellung von "Kameradschaft" hast.
Ob der Gebrauch von Schusswaffen überhaupt als "Sport" bezeichnet werden sollte, sei auch mal hinterfragt, denn bei dem Gedanken "lernen Sie schießen und treffen Sie neue Freunde..." würden Freunde wohl bald auch rar werden.
 
Kettwiger
Kettwiger
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Kettwiger
als Antwort auf Enya vom 25.11.2022, 11:43:14

Das ist doch ok. Ich habe frank und frei gesagt was ich von Fußball halte und du hast halt eine andere Meinung. Die Jungs (und Mädchen) schießen auf Tore und ich auf Papierscheiben. Das es bei Sportschützen etwas gesitteter zu geht wirst du sicher wissen. In diesem Sinne; GUT HOLZ

Kettwiger
Kettwiger
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Kettwiger
als Antwort auf Alkmar vom 25.11.2022, 13:21:19

Unbestritten; auch unter Sportschützen und Jägern gibt es "schwarze Schafe" ! Unser Waffengesetz dürfte das schärfste weltweit sein und der Erwerb einer Berechtigung ist lang und steinig, aber das ist ein anderes Thema.

Syka
Syka
Mitglied

RE: Fußball WM bewusst in der Rubrik "Politik"
geschrieben von Syka
als Antwort auf olga64 vom 24.11.2022, 18:34:42

Was du dir immer so vorstellst, liebe Olga😃
Ist das eigene Phantasie oder gründet sich deine Vorstellung auf Erlebtes?

Wer gerne Fussball schaut soll es tun, wer nicht kann's ja bleiben lassen, niemand zwingt einen.
Aber dafür dann ein negatives Bild von Fussballfans zu zeichnen hat schon was, es gibt solche und solche.

Wenn Frau Faeser sich ins Stadion setzt, wenn "ihre Buben" spielen, für die sie ja als Sportministerin zuständig ist, dann ist das in Ordnung für mich. Vielleicht sitzt sie dann das nächste Mal auch bei den Frauen, beim Handball oder allen anderen Sportarten, die Großveranstaltungen haben. Übrigens ist die Jenny Dahlström Kickboxweltmeisterin geworden und kaum einer spricht davon.


Anzeige