Internationale Politik Hamas und Israel

ingo*
ingo*
Mitglied

Hamas und Israel
geschrieben von ingo*
Ich möchte hier keine der unendlichen Diskussionen für oder gegen Israel oder Hamas lostreten, will Euch aber gerne einen Beitrag zur Kenntnis geben, in dem es viele Stellen gibt, an denen man nachdenklich werden kann. Einziger Fakt hier ist, dass hinter dem freigelassenen israelischen Soldaten und den 1027 freigelassenen Hamas-Leuten auch familiäre Schicksale stehen; und das kommt hier, wie ich finde, zwischen einigen Zeilen zum Ausdruck, wenn man ganz genau liest.
miriam
miriam
Mitglied

Re: Hamas und Israel
geschrieben von miriam
als Antwort auf ingo* vom 28.01.2012, 14:39:22
Danke dir Ingo* - es ist der erste, gute Bericht, dessen Autor sich bemüht, beide Seiten zu verstehen. Hier im ST werden eher selten solche gute Artikel eingesetzt.

Im vorliegenden Artikel wird die Lage annähernd so beschrieben, wie ich sie auch erlebt habe (denn natürlich hatte ich auch Kontakt zu arabischen Israelis) - und eine solche Diskussion, ob im Nahen Osten oder aus der hiesigen Sicht, ist nur sinnvoll, wenn beide Seiten sich bemühen, auch die Problematik des anderen zu verstehenden.

Beziehungsweise - hier darüber zu berichten oder sich auszutauschen, erübrigt sich, wenn man nicht auch dieses Prinzip respektiert.

Liebe Grüße

Miriam
hugo
hugo
Mitglied

Re: Hamas und Israel
geschrieben von hugo
als Antwort auf miriam vom 28.01.2012, 16:06:22
Danke dir Ingo* - es ist der erste, gute Bericht, dessen Autor sich bemüht, beide Seiten zu verstehen. Hier im ST werden eher selten solche gute Artikel eingesetzt


hallo miriam, wo muss ich anklicken um auch den Teil der von Dir gefundenen anderen Seite zu finden ?

hugo
ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Hamas und Israel
geschrieben von ingo*
als Antwort auf miriam vom 28.01.2012, 16:06:22
Hier wird womöglich wieder "Hick-Hack" beginnen, miriam. Ich wollte genau das aufzeigen, was Du verstehst; nämlich,dass man mal "die Luft anhält", statt Partei zu ergreifen um des "Partei-Ergreifens-Willen". Und mir langt es, wenn Mitglieder das lesen. Eine Diskussion wollte ich nicht auslösen. Die unterschiedlichen politischen Sichtweisen Hamas/Israel sind hier schon "ausgelutscht".
miriam
miriam
Mitglied

Re: Hamas und Israel
geschrieben von miriam
als Antwort auf ingo* vom 28.01.2012, 17:41:40
Ich kann dir nur zustimmen, Ingo.
Soll dies ein allgemeines menschliches Problem sein, dass man sich von seinen schon im Vorhinein gefassten Meinungen - auch VOR-Urteile genannt, nicht trennen möchte, auch nicht mehr trennen kann?

Nun, dieser Themenkomplex und viele andere mehr, die mich heute noch bewegen, werde ich natürlich nicht mehr thematisieren.

Was bleibt übrig? Natürlich die eigenen, nicht anspruchsvollen Zeichnungen oder Verse, etc...

Doch lohnt sich das? Ich glaube nicht.

Liebe Grüße

Miriam

Anzeige