Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag

Internationale Politik Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: OT
geschrieben von luchs35
als Antwort auf silhouette vom 15.11.2012, 14:23:04
Zur Ergänzung, Sil, Barenboim wurde tatsächlich letztes Jahr vorgeschlagen. Ich stelle mal den Link dazu ein. Keine Ahnung, ob man das auch zweimal hintereinander kann.

Luchs
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: OT
geschrieben von silhouette
als Antwort auf luchs35 vom 15.11.2012, 14:31:25
Geht nicht, laut offizieller Seite des Komittees. Entweder hat dies ein Vorschlagender rausposaunt, was sehr unklug gewesen wäre, oder es ist Wunschdenken des Journalisten, der den Artikel geschrieben hat - sagt das Nobelkomittee.. Die Zeitung hat keinen konkreten Beweis. Aber wir kennen ja die Medien von heute. Genau so wurde ja auch der Name Helmut Kohl ins Spiel gebracht.

Warum soll man das nicht mehrmals hintereinander können? Darüber finde ich keinen Hinweis auf der betreffenden Seite.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von olga64
als Antwort auf luchs35 vom 15.11.2012, 10:05:27
Ja, da kann ich mich nur anschliessen. Was für ein erfülltes und interessantes Leben, sowohl privat als auch beruflich.
Einer seiner Söhne ist ja ein bekannter Rapper - der andere steigt wohl in seine Fussstapfen.
Besonders das Diwan-Orchester imponiert mir - Herr Barenboim ist ja vermutlich der einzige Mensch auf der Welt, der sowohl einen israelischen als auch palästinensischen Pass hat, wenn ich dies richtig im Kopf habe?
Ich konnte ihn schon in München und Berlin in natura bewundern und hoffe, er macht noch lange weiter (trotz seiner dicken Zigarren scheint es ihm ja recht gut zu gehen). Olga

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von luchs35
als Antwort auf olga64 vom 15.11.2012, 15:16:47
Er hat 4 Pässe, Olga: Neben den israelischen und palästinensischen aucn den argentinischen und spanischen. In manche Länder kann er mit den ersten beiden nicht einreisen, Argentinier ist er von Geburt und der spanische Pass ist für Europa. So kompliziert kann ein Leben werden, wenn sich manche Länder nicht "grün" sind

Luchs
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von justus39 †
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von silhouette
als Antwort auf justus39 † vom 15.11.2012, 17:57:39
Da ich nicht weiß, ob du damals schon dabei warst, verlinke ich dir das mal:
(etwa Mitte der Seite)

Barenboims Knessed-Rede
und das war nicht das einzige Mal, dass er irgendwo Tacheles redete.

Anzeige

justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf silhouette vom 15.11.2012, 19:18:48
Danke Silhouette,
bisher kannte ich diese Rede nur auszugsweise, aber die Reaktion darauf zeigt ja das Problem der konservativen Zionisten. Man wollte ihn ja sogar zur unerwünschten Person erklären lassen, dann hätte er mit Günter Grass etwas gemeinsam.

Nochmals Hut ab vor diesem großen Musiker und Humanisten.

justus
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von justus39 †
Es war ein schöner aber langer Geburtstagsabend auf ARTE und ich bin dem Menschen und Musiker wieder etwas näher gekommen.
Auf Joschka Fischers Kommentare hätte ich zwar gern verzichtet, aber man kann schließlich nicht alles haben.
Meine Frau guckt noch weiter um etwas über ihre Vorfahren zu erfahren.

Gute Nacht
justus
silhouette
silhouette
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von silhouette
als Antwort auf justus39 † vom 16.11.2012, 00:10:27
Joschka Fischers Erläuterungen zum Spielen im Orchester haben mich vertrieben. Der hat mir gerade noch gefehlt. Ich habe schon eine Sendung über sein East-Western-Diwan-Orchestra gesehen, so war es nicht so schlimm.

Und die knatschige Stimme der Gerlach aus dem Off, wenn der Saal gezeigt wird, tut meinen Ohren weh. Und: Arte hat offenbar jetzt auch Dolmetscher der Billigpreiskategorie, auch das tut meinen Ohren weh. Die Musik alleine hätte mir gereicht. Eine sehr stark emotionale Sache, auch wenn er im ersten Satz bei Tchaikovsky mal bisschen gehudelt hat. Egal, ganz egal.

Übrigens, ein anderer Humanist und Könner vergleichbaren Kalibers war Yehudi Menuhin.

Gute Nacht!
Sil
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Herzlichen Glückwunsch, Daniel Barenboim, zum 70. Geburtstag
geschrieben von pilli †
als Antwort auf karl vom 15.11.2012, 09:16:41
vielleicht gelingt es wirklich? motiviert waren vor jahren bereits einige, deiner empfehlung gerne zu folgen:

"Daniel Barenboim für den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2009 vorschlagen"

ST'ler engagierten sich...

für interessierte: das konzert bietet arte als video an:

geburtstagskonzert

---
pilli

Anzeige