Internationale Politik Hut ab - Frau Cermena!

Elenore
Elenore
Mitglied

Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Elenore
Am 11.06. brachte das Fernsehmagazin ARTE-Journal einen Bericht über Madrids Bürgermeisterin Manuela Carmena.
Frau Carmena, geboren 1944 und ehemalige Richterin, bringt die Stadt mit ihrer sozialen Ausrichtung wieder in Schwung - sie fördert Projekte (u.A. auch für die ältere Bevölkerung) von denen wir nur träumen können ...
Der Bericht ist absolut sehenswert und als Video bei ARTE abrufbar.
Elenore
karl
karl
Administrator

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von karl
als Antwort auf Elenore vom 12.06.2016, 10:38:36
Meinst Du diese Reportage?

Karl
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf karl vom 12.06.2016, 12:31:44
Ein sehr interessanter Bericht, aber wer wird ihn sich anschauen, wer nimmt sich die Zeit.
Ein Jahr im Leben von der neuen Bürgermeisterin Manuela Carmena,
eine etwas andere Art von Politikerin, wie es sie nicht zweimal gibt.
Sie möchte neue andere Politik machen.
Unabhängig von den eigenen Unterstützern.

Ein Wunschtraum hier in Deutschland.
So eine Politikerin gibt es nicht oft auf unsere Erde.

Anzeige

Elenore
Elenore
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Elenore
als Antwort auf karl vom 12.06.2016, 12:31:44
... Ja, den meine ich. Er ist wirklich sehr interessant - eine Frau die sich traut und Ziele hat, obwohl sie ja nun auch nicht mehr als 'jung' zu bezeichnen ist ...
(Danke fürs Einstellen. Vielleicht wird er auch angesehen, da könnte man 'sich glatt eine Scheibe von abschneiden'...)
Elenore
olga64
olga64
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von olga64
als Antwort auf Elenore vom 12.06.2016, 10:38:36
Ja, da stöhnen deutsche Menschen lustvoll auf, weil eine schon ältere, spanische Politikerin in Madrid Bürgermeisterin ist und nun vermutlich versuchen muss, woher sie das Geld bekommt für "ihre sozialen Projekte, vornehmlich für ältere Menschen". Oder ist dies schon klar?
Ich bewundere derzeit in Spanien politisch gar nichts: eine junge Demokratie, die es nicht schafft, innerhalb von mehr als einem halben Jahr eine Regierungsmannschaft zusammenzustellen und dies trotz immenser Probleme? Da kann die ältere Dame in Madrid auch nicht viel ausrichten, sondern nur vom Status Quo ablenken, der allerdings die Spanier ausserhalb von Madrid auch nicht mehr stark interessieren oder gar motivieren wird. Olga
Elenore
Elenore
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Elenore
... Diese etwas destruktive Sichtweise kann ich nicht teilen. Wenn keine Anfänge gemacht werden, verändert sich nichts - deshalb bleibts für mich dabei: "Hut ab, Frau Cerena!"
Elenore

Anzeige

Elmos
Elmos
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Elmos
als Antwort auf karl vom 12.06.2016, 12:31:44
Hallo Karl,

bei mir ist das eine französischsprachige Reportage. Der kann ich leider nicht folgen.

Liebe Grüße
Andrea
Edita
Edita
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Edita
als Antwort auf Elmos vom 18.06.2016, 11:43:38
Nimm diese hier!

Die Empörten : Von der Straße zur Macht

Edita
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Bruny
als Antwort auf Elenore vom 18.06.2016, 10:21:01
Leider hat auch hier jedes Schwert zwei Schneiden. Richtig ist, dass viele sich von der Politik im Stich gelassen fühlen, aber auch richtig ist, dass in Spanien seit mindestens 15 Jahren die Schwarzarbeit sehr üppige Blüten trägt. So die eine Schneide sind korrupte Politiker bis hin zum Königshaus und die andere Schneide sind fehlende Steuereinnahmen durch Steuerhinterzieher. Ein "wir können" ein "yes we can" oder ein "wir schaffen das" sind zwar beruhigende Phrasen, bringen aber kein Resultat.
Bruny
Elmos
Elmos
Mitglied

Re: Hut ab - Frau Cermena!
geschrieben von Elmos
als Antwort auf Edita vom 18.06.2016, 12:01:15
Ja Danke Edita, den Beitrag konnte ich verstehen.

Liebe Grüße
Andrea

Anzeige