Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die Nato...

Internationale Politik Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die Nato...

adam
adam
Mitglied

Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die Nato...
geschrieben von adam
In Syrien tobt ein brutaler Bürgerkrieg. Längst sind die Interessen der Bürger, die sich bessere Lebensumstände durch Bürgerrechte erhofften und deshalb gegen das Assadregime demonstrierten, in den Hintergrund gedrängt. Es stehen sich Verteidiger des Assad Regimes und islamistisch dominierte Gegner des Regimes gegenüber, die sich an Gewissenlosigkeit und Rücksichtslosigkeit gegen die Bevölkerung in nichts nachstehen.

Der Iran unterstützt das Assadregime mit militärischem Nachschub und noch gewährt Russland dem alten Freund Assad diplomatischen Beistand. Die Militärhilfe für die Islamisten kommt von der arabischen Halbinsel und es ist geradezu ein Treppenwitz der Geschichte, daß die USA ihren Ölvertragsfreund Saudi-Arabien, im Kampf gegen den politisch-terroristischen Islamismus aber größter Feind, unterstützen.

Nun droht der Tabubruch, daß von einer oder beiden Bürgerkriegsparteien, das in Syrien hergestellte und gelagerte Giftgas, eingesetzt wird. Damit würde der Kampf um die Macht in Arabien eine neue Dimension erreichen, die nur noch durch den Einsatz nuklearer Waffen zu steigern wäre.

Die Nato hat Assad gedroht einzugreifen, sollte er Giftgas einsetzen, wobei es inzwischen nicht mehr auszuschließen ist, daß auch die Gegner Assads Zugang zu den chemischen Waffen erhalten haben.

Im Falle eines Natoeinsatzes könnte wohl auch die Bundesrepublik nicht zurückstehen und müßte sich militärisch beteiligen. Wäre ein Natoeinsatz, unter Billigung der UNO, aber auch unter Einbeziehung Russlands, sinnvoll? Kann die Nato den Einsatz chemischer Waffen allein mit einer Drohung verhindern? Um die lagernden Kampfstoffe zu sicher, müßten m.A.n. auch Bodentruppen eingesetzt werden.

--

adam
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf adam vom 09.12.2012, 15:16:49
Aber adam - das Thema hamwer doch schon - wozu nochmal?
adam
adam
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von adam
als Antwort auf dutchweepee vom 09.12.2012, 15:20:27
Dann lies mal den anderen Thread. Mit Syrien hat der nichts zu tun.

--

adam

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von hafel
als Antwort auf adam vom 09.12.2012, 15:22:44
Du hast ja soooo Recht, und ich bin da auch nicht ganz schuldlos.

Auslöser für ein abweichendes Thema war aber der "Häuptling".

SB: "und was meint die SPD ?

"Es ist eine internationale Pflicht, den Druck auf das Regime in Damaskus noch einmal deutlich zu erhöhen. " (steinmeier)

na bitte"


Dem hatte ich widersprochen, die SPD hier als Kriegstreiber in Syrien hin zu stellen. .

Vielleicht kann in diesem Thread beim Thema geblieben werden. Ich hoffe es.

hafel
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von sittingbull
ihr könnt mich verunglimpfen wie ihr wollt ... adam , hafel et al ...

zeigt es doch nur eure "herrschaftsgläubige" denkungsart .

das ficht einen positionierten "häuptling" aber zum glück nicht an .

und ... ja !

syrien ist nur ein weiterer "dominostein" der fallen muss , vor dem angriff auf den iran .

und

natürlich ist die SPD wieder mal mit im schäbigsten boot unterwegs , dass man sich vorstellen kann .

sitting bull
adam
adam
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von adam
Ich geb`s auf.

--

adam

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf adam vom 09.12.2012, 18:43:46
Ich geb`s auf.
geschrieben von adam


was ? ...

das "kriegs gedröhne" ?

ich kann es nur begrüssen .

sitting bull
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf adam vom 09.12.2012, 15:16:49
Nach Angaben der syrischen Regierung haben sich die Terroristen tatsächlich in den Besitz von chemischen Massenvernichtungswaffen bringen können.
Da darf man gespannt sein wie der UN – Sicherheitsrat darauf reagieren wird und wie die NATO den Einsatz verhindern will.

Das syrische Regime hat vor dem Einsatz von Massenvernichtungswaffen gewarnt - und zwar durch Aufständische.

Die Führung in Damaskus wandte sich mit einem Schreiben dazu an die Vereinten Nationen und den UN-Sicherheitsrat, wie staatliche Medien am Wochenende unter Berufung auf das Außenministerium berichteten.
geschrieben von RP ONLINE


Wie will man die Terroristen ausschalten ohne die Zivilbevölkerung zu gefährden?

justus
karl
karl
Administrator

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von karl
als Antwort auf justus39 † vom 09.12.2012, 19:22:01
Hallo justus,

das war ja zu befürchten.

Aktivisten aus Aleppo sagten der Nachrichtenagentur dpa, mutmaßliche Anhänger der Al Qaida nahestehenden Al-Nusra-Front hätten vor etwa drei Wochen eine Chemiefabrik nahe der Stadt Safira östlich von Aleppo unter ihre Kontrolle gebracht. Auch das Außenministerium erklärte, dass ein Labor zur Herstellung von Chlorgas von Rebellen übernommen worden sei. Quelle
geschrieben von RP-Online


Wenn das stimmt, ist das eine Katastrophe.

Karl
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Im syrischen Bürgerkrieg droht der Tabubruch, daß Giftgas eingesetzt wird. Soll und kann die...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf karl vom 09.12.2012, 19:29:36
dieser ganze irrsinn ist ein trauerspiel ...

und schuld ist eine welt die nur über profitraten kommuniziert .

zum teufel mit dem kapitalimus !!

aber ...

"wenn die nacht am tiefsten ist ... ist der tag am nächsten ."

sitting bull

Anzeige