Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?

Internationale Politik Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf dunkelgraf vom 09.04.2013, 13:21:15
interessanter artikel ... dunkelgraf .

mich erinnert das an die zeit nach dem 2.weltkrieg .

die sowjetunion bestand auf die einhaltung des "potsdamer abkommens" , unter dem
eine wiedervereinigung der deutschen besatzungszonen möglich gewesen wäre ...
aber der imperialismus hatte andere pläne und schuf tatsachen , die schliesslich
im bau der mauer endeten . schuld war natürlich die SU und das demokratische deutschland .

mich wundert , wie diese propaganda immer wieder funktioniert .

sitting bull
slash
slash
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von slash
als Antwort auf sittingbull vom 09.04.2013, 13:44:07
Ich bin am Boden, aber noch nicht besiegt.
Zitat von Paul Gauguien, geschrieben 3 Tage vor seinem Tod.

Wann hören wir diesen Satz von Kim Jong Un?

...
slash
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von julchentx
als Antwort auf sittingbull vom 09.04.2013, 13:44:07
Wenn ich mir so die Quellen betrachte von denen Dunkelgrad schoepft, frage ich mich das auch

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf julchentx vom 09.04.2013, 15:53:51
Wenn ich mir so die Quellen betrachte von denen Dunkelgrad schoepft, frage ich mich das auch


ehrlich ... du hast es nicht gelesen , höchstens überflogen ...
oder gelesen und missverstanden .

die bürgerliche propaganda hat uns schon so "im griff" , dass wir
die frage schon für die antwort nehmen .

wo das im zweifel endet ... dafür gibt es furchtbare beispiele und
die sollten wir uns vor augen halten .

sitting bull
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von hafel
als Antwort auf dunkelgraf vom 09.04.2013, 13:21:15
@ Dunkelgraf:

Und Du glaubst im vollen Ernst, dass "Iran-German-Radio" eine neutrale und ernst zu nehmende Infoquelle ist?

In welcher Welt lebst Du nur?

Hafel
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von hafel
als Antwort auf sittingbull vom 09.04.2013, 13:44:07
@ SB: "...die sowjetunion bestand auf die einhaltung des "potsdamer abkommens"

Das ist, wie immer in diesem Forum, eine sehr einseitige Sicht von Dir, die auch sehr wenig historischen Wahrheitsgehalt hat.

Natürlich war das Potsdamer Abkommen auf die einzelnen Interessen der Siegermächte abgestimmt. Die Interessen der Alliierten und der Sowjets haben sich aber schon 1945 soweit voneinander entfernt, dass man sich nur noch auf Formelkompromisse einigen konnte (Es wurde z.B. von Demokratisierung gesprochen, wovon beide Parteien hier sehr unterschiedliche Vorstellungen hatten).

Letztendlich hatten die Amerikaner überhaupt keinen Einfluss auf die Umsiedelung der Deutschen aus Ostpreußen. Und die Polen und Russen haben erst einmal ganz alleine entschieden, woran sie niemand gehindert hat, wie auch.

Den Amerikanern ging es erst einmal darum, Deutschland. vor einem sowjetischem Zugriff zu schützen. So war der Marshallplan auch kein Akt der Humanität, sondern ein Instrument den Kommunismus durch Wohlstand in Westdeutschland unpopulär zu machen.

Hafel

Anzeige

dunkelgraf
dunkelgraf
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von dunkelgraf
als Antwort auf hafel vom 09.04.2013, 16:23:12

Und Du glaubst im vollen Ernst, dass "Iran-German-Radio" eine neutrale und ernst zu nehmende Infoquelle ist?

Ja das glaube ich, sie ist auf alle Fälle nicht schlechter als deutsche, amerikanische oder israelische Infoquellen.
Oder hast du Vorurteile gegenüber bestimmten Nationen?
hafel
hafel
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von hafel
als Antwort auf dunkelgraf vom 09.04.2013, 20:22:46
Natürlich habe ich keine Vorurteile gegen andere Nationen.

Aber hier geht es nicht um "Nationen" sondern um Nachrichtenmeldungen. Es gibt für mich nicht den geringsten Grund, einer iranischen Nachrichtensendung mehr zu glauben als einer Europäischen. Warum sollte sie wahrheitsgetreuer sein? Hast Du da eine sachliche Erklärung --- oder ist es mal wieder Dein politischer Doktrin?

Hafel
Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von klaus
als Antwort auf hafel vom 09.04.2013, 21:54:18
"Warum sollte sie wahrheitsgetreuer sein? Hast Du da eine sachliche Erklärung --- oder ist es mal wieder Dein politischer Doktrin?"


Ja - was glaubst denn du.

Die Anzahl der für dunkelgraf glaubhaften Quellen ist im Fall Nordkorea- nachdem sogar die sozialistischen Tageszeitungen der BRD, sowie die cubanischen, chinesischen und russischen Quellen "weggebrochen" sind, arg geschrumpft.
Da bleiben aber immer noch als sehr "vertrauenswürdige" Hauptquellen die "unabhängigen" staatlichen Medien der KDVR - und wenn die auch nicht das "Passende" bringen, kann man sich immer noch mit der beliebten Generalausrede - Übersetzungsfehler - rausreden.
Wer kann schon "volkskoreanisch".
Iranische Quellen sind natürlich schon deshalb enorm glaubhaft, weil - bei allen riesigen Unterschieden - eines beide Länder eint - der Hass auf die USA.

So einfach ist das !
julchentx
julchentx
Mitglied

Re: Ist Nordkorea auf Selbstmord gebürstet?
geschrieben von julchentx
als Antwort auf sittingbull vom 09.04.2013, 16:07:32
Ehrlich....habe nicht nur den Korea Artikel gelesen sondern auch etliche
andere auf dieser "seite".

Ehrlich....da faellt mir nichts ein. Wenn man nichts nettes zu sagen hat
sollte man ja gar nichts sagen.

Anzeige