Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Jetzt berichtet nur noch ein nicht-israelischer Fernsehsender aus Gaza-Ghetto

Internationale Politik Jetzt berichtet nur noch ein nicht-israelischer Fernsehsender aus Gaza-Ghetto

karl
karl
Administrator

Jetzt berichtet nur noch ein nicht-israelischer Fernsehsender aus Gaza-Ghetto
geschrieben von karl
Selbst CNN berichtet nur aus der Ferne von israelischen Hügeln, bei den Menschen von Gaza ist außer Al Jazeera sonst niemand. Die Menschen sind ganz allein der Mordmaschine, der Kälte und dem Hunger ausgesetzt. Als Informationsservice gebe ich deshalb hier den Link zu der englischsprachigen Webseite des Senders Al Jazeera.
--
karl
karl
karl
Administrator

Re: Jetzt berichtet nur noch ein nicht-israelischer Fernsehsender aus Gaza-Ghetto
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 04.01.2009, 09:09:19
Der Youtube-Kanal von Aljazeera, ein kleines Fenster nach Gaza-Ghetto.
--
karl
pilli
pilli
Mitglied

Re: Jetzt berichtet nur noch ein nicht-israelischer Fernsehsender aus Gaza-Ghetto
geschrieben von pilli
als Antwort auf karl vom 04.01.2009, 09:09:19
über Multikabel berichtet der in englischer sprache ausgestrahlte sender Al Jazeera; ich empfange in Köln auch die in arabischer sprache gesendete version. der sender dürfte auch über Kabel Deutschland zu empfangen sein?

--
pilli

Anzeige

ingo*
ingo*
Mitglied

Ein nüchterner Linktipp
geschrieben von ingo*
als Antwort auf karl vom 04.01.2009, 09:09:19
Vielleicht interessiert ja jemanden auch das hier.....
--
kreuzkampus
karl
karl
Administrator

Re: Ein nüchterner Linktipp
geschrieben von karl
als Antwort auf ingo* vom 04.01.2009, 21:52:51
@ kreuzkampus,


das könnte ja direkt von der Propagandaseite der israelischen Seite abgeschrieben sein. Da wird Aljazeera beiden Seiten eher gerecht. "Die Welt" ist voll auf Merkels Linie, alle Schuld der Hamas. Dass vor dem Raketenbeschuss über dem Gaza-Ghetto eine Blockade stattfand, die auch eine Kriegshandlung darstellt, wird nicht einmal erwähnt. Dass vor der Wiederaufnahme des Raketenbeschusses während der "Waffenruhe" israelische Panzer die Grenze zum Gaza-Ghetto überschritten und Palästinenser getötet hatten, wird tot geschwiegen.

Sehr aufschlussreich, was Uri Avnery dazu schreibt, s. Linktipp.
--
karl
karl
karl
Administrator

Re: Ein nüchterner Linktipp
geschrieben von karl
als Antwort auf karl vom 04.01.2009, 22:16:53
Ein sehr informativer Link mit sehr vielen tagesaktuellen Quellen ist das "Palästina-Portal mit den Stimmen für Frieden in Palästina und Israel".
--
karl

Anzeige

ingo*
ingo*
Mitglied

Eigentlich
geschrieben von ingo*
als Antwort auf karl vom 04.01.2009, 22:41:36
wollte ich mit meinem Link zu einer Versachlichung beitragen, muss aber feststellen, dass das unmöglich ist. Wie nahe die Welt Frau Merkel steht, ist mir wurscht. Ich bin alleredings der Meinung, dass der Artikel zumindest versucht, uns den Konflikt verständlicher zu machen. Wenn allerdings auch solche Bemühung gleich als Kampagne hingestellt wird, ist jede Sachdikussion unmöglich. In jedem Israel-Thread hier findet bisher nur ein Schlagabtausch von Meinungen statt. Das ist doch prinzipiell nichts anderes, als das, was zwischen Hamas und Israel läuft. Wen wundert's da noch, dass kein Frieden entsteht. Mich nicht.
--
kreuzkampus
karl
karl
Administrator

Wieso ist eine andere Meinung zu haben per se schon unsachlich?
geschrieben von karl
als Antwort auf ingo* vom 05.01.2009, 13:50:19
Ich habe dir nicht unsachlich geantwortet, kreuzkampus. Ich habe nur meine Meinung geschrieben, dass der Artikel der Welt sehr einseitig sei. Dessen Sprache ist ebenso sachlich, aber es ist möglich auch im sachlichen Ton die Unwahrheit zu schreiben, bzw. Fakten einfach weg zu lassen. Dies anmerken zu dürfen, sollte erlaubt sein und nicht als unsachlich gelten.
--
karl
ingo*
ingo*
Mitglied

Re: Wieso ist eine andere Meinung zu haben per se schon unsachlich?
geschrieben von ingo*
als Antwort auf karl vom 05.01.2009, 13:56:00
Mit "Versachlichung der Diskussion" meinte ich den ganzen Komplex. Nachdem Du schon ein Dutzend Threads eröffnet hast die sich teils gleichartig entwickeln, weiss ich schon gar nicht mehr, wo ich was schreiben soll. Das geht mir schon wieder so, wenn ich gerade lesen ,dass die Hamas Anschläge in aller Welt angekündigt hat (s. Link) und mir dabei einfällt, dass es dabei u.U. auch bei uns auch "Kolateralschäden" geben wird.Soll ich den Link hier rein setzen oder wo? Macht es überhaupt Sinn noch Welt-online zu zitieren wenn Du dem Blatt Hetze vorwirfst?
Weisst Du was? Führt Eure Diskussionen alleine weiter.
--
kreuzkampus
ingo*
ingo*
Mitglied

Schreibfehler:
geschrieben von ingo*
als Antwort auf ingo* vom 05.01.2009, 14:18:17
Meinte "ein halbes Dutzend".
--
kreuzkampus

Anzeige