Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik jetzt haben wir den salat ...?!

Internationale Politik jetzt haben wir den salat ...?!

sittingbull
sittingbull
Mitglied

jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von sittingbull
um es vorweg zu sagen : der anschlag ist klar zu verurteilen .

z.z. sind allerdings noch viele fragen offen .

"Charlie Hebdo" , ist ein vorschnell als "linksradikal" ausgemachtes"Satireblatt" , dass mit seiner quasi obsessiven islamkritik und seinem protegé rechtspopulistischer autoren , längst in der riege
ehemals linksgestrickter rechtskonvertiten angekommen ist .

millionen tote , auf den gnadenlosen kreuzzügen des Imperialismus gegen
den Islam , in denen es vordergründig um "Demokratie" ... tatsächlich
aber um territoriale vorherrschaft , im kampf um rohstoffe und militärische einflussphären ging ... fordern jetzt möglicherweise ihren tribut .

möglicherweise aber , sind wir wiedereinmal zuschauer eines schauspiels ,
dass ob seiner wirkungsmächtigkeit die frage aufwirft , wer tatsächlich interesse an diesem blutigen theater hat .

schnell , viel zu schnell ... sind die schuldigen als radikale Muslime identifiziert und bereits 6 std. nach dem blutbad mit foto und vita medial kommuniziert .

ein vergessener personalausweis soll es gewesen sein ... genau wie bei den angeblichen tätern von 9/11 .

jeder terrorist weiss , dass personalausweise nicht mitgenommen und schon gar nicht "liegengelassen" werden .

welches interesse könnte der Islam an einer zuspitzung der ohnehin
fragilen situation haben ?

etwa seine komplette militärische vernichtung zu focieren ?

objektiv spielt der anschlag den faschisten in die hände und macht nur einen wirklichen sinn :

die rechtsentwicklung der meinungshoheit der herrschenden klassen in den
ländern des Imperialismus voran zu treiben ... die bevolkerung auf diesen
kurs einzuschwören und die weitere militarisierung der aussenpolitik ...
sowie die reaktion nach innen zu begründen .

die schuldigen , die sich jetzt vor lauter verlogener trauer nicht mehr einkriegen ... sind es , die angeklagt gehören .

gedanken aus dem Eppendoofer Tipi ...

sitting bull
sammy
sammy
Mitglied

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von sammy
als Antwort auf sittingbull vom 08.01.2015, 12:05:04
möglicherweise aber , sind wir wiedereinmal zuschauer eines schauspiels ,
dass ob seiner wirkungsmächtigkeit die frage aufwirft , wer tatsächlich interesse an diesem blutigen theater hat .

schnell , viel zu schnell ... sind die schuldigen als radikale Muslime identifiziert und bereits 6 std. nach dem blutbad mit foto und vita medial kommuniziert .

ein vergessener personalausweis soll es gewesen sein ... genau wie bei den angeblichen tätern von 9/11 .

....du scheinst dir für nichts zu schade zu sein....., sogar bei diesen Morden wartest du nicht mal ab, sondern spkulierst.
Eine üble Methode die Verschwörungstheoretikern auf den Plan ruft.

sammy
Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von marina
Jetzt kommen sie wieder aus ihren Löchern, die Verschwörungstheoretiker, die die Demokratie abschaffen wollen.

Alle Anschläge, 9/11 inbegriffen, von den jeweiligen Regierungen angezettelt, so sind ihre simplen, durch und durch ideologischen Konstrukte!
Alle kochen ihre Süppchen auf diesem furchbaren Verbrechen von Terroristen, die keine Gnade kennen, um ihre fanatischen Ziele zu erreichen (der IS hat es zur Genüge vorgemacht und macht es weiter vor).
Die Rechtsextremen, die Linksextremen, die Vereinfacher der Pegida und eben auch die Verschwörungstheoretiker. Sie nehmen diese schrecklichen Taten in den Dienst für ihre ideologische Verbohrtheit und Verblendetheit.

Als ob die ganze Geschichte so wie etliche andere dieser Art nicht so schon schlimm genug wäre.

Es ist zum Heulen.

Anzeige

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von klaus
als Antwort auf sittingbull vom 08.01.2015, 12:05:04
"schnell , viel zu schnell ... sind die schuldigen als radikale Muslime identifiziert und bereits 6 std. nach dem blutbad mit foto und vita medial kommuniziert .
ein vergessener personalausweis soll es gewesen sein ... genau wie bei den angeblichen tätern von 9/11 .
jeder terrorist weiss , dass personalausweise nicht mitgenommen und schon gar nicht "liegengelassen" werden ."


Hat ja nicht lange gedauert, bis abseits der Ermittlungen wieder wilde Theorien der Marke "Verschwörungstheorie" gesponnen werden.
Es kann eben nicht sein, was ist - es ist immer der Kreuzzug der Imperialisten gegen alles, was ihn umgibt. Nun eben mal wieder der Kreuzzug gegen den Islam.
Und - wenn exakt feststeht, wer die Mörder sind - gibt es eben eine neue Verschwörungstheorie - egal, wie bescheuert die dann ist.

Makaber übrigens deine "Einschätztung" des Satireblattes mit den "linksradikalen ...rechtspopulistischen" Autoren.
Sittingbull - die sind alle, weil sie ihre demokratischen Freiheiten in ihrem Bereich nutzten, feige ermordet worden und die Mörder werden von ihren Kumpanen aus der Islamistenszene gefeiert.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf klaus vom 08.01.2015, 13:54:20
Hat ja nicht lange gedauert, bis abseits der Ermittlungen wieder wilde Theorien der Marke "Verschwörungstheorie" gesponnen werden.


@ klaus

ich hab hier nur überlebensnotwendige fragen gestellt .

sitting bull
Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von marina
als Antwort auf sittingbull vom 08.01.2015, 14:10:12
Dann stell endlich die richtigen Fragen, verdammt nochmal! Z. B., wodurch Anhänger einer Religion so radikal werden. Statt das Geschäft der Verbrecher mit zu betreiben, indem du durch deine Verschwörungstheorien, die sie entlasten und dem Staat die Schuld zuweisen, indirekt die Opfer zu Tätern machst.
Auch wenn du an anderen Stellen durchaus manchmal richtig den Finger in die Wunde legst: An dieser Stelle ist deine Einlassung komplett daneben und nur unanständig und zynisch, das sage ich dir jetzt mal ganz offen, du selbsternannter Häuptling!

Anzeige

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von Mareike
als Antwort auf marina vom 08.01.2015, 15:07:16
wodurch Anhänger einer Religion so radikal werden.

NEIN!
Die Frage muss lauten: Welche Lebensverhältnisse führen dazu, dass Menschen so radikal werden, dass sie zu Mördern werden.

Mareike
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf marina vom 08.01.2015, 15:07:16
Dann stell endlich die richtigen Fragen ...Statt das Geschäft der Verbrecher mit zu betreiben...


wer hier welche verbrechen mitbetreibt ... wird sich zeigen .

ich hoffe auf konsequente aufklärung ... und möchte meine überlegungen
anstellen dürfen , ohne schon nach dem ersten satz als "verschwörer" diffamiert zu werden .

das mag "demokraten" eurer couleur komisch vorkommen , da sich eure "demokratie" vorwiegend in den dunklen annalen der herrschenden klassen
manifestiert ...

ich behalte mir vor ... das treiben bei licht zu belauern .

sitting bull
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von Bruny
als Antwort auf marina vom 08.01.2015, 15:07:16
Du hast zwar mich nicht angesprochen, aber ich mache mir oft genau diese Gedanken. Warum werden Menschen so grausam und gewalttätig. An fehlender Integration mangels Sprache kann es nicht liegen, zumindest nicht in Frankreich, da die Täter ja französisch sprechend sind. Trotzdem fühlen sich insbesondere Moslems ausgegrenzt, sie sind im Alltag nicht oder kaum integriert. Leben in Ghettos und sind oftmals chancenlos und ohne jegliche Perspektive. Trotzdem ist es aber nur ein kleiner Teil derer die zu grausamen Tätern werden. Also, sind sie besonders empfänglich für mörderischen Fanatismus? Oder ist in der frühen Kindheit schon was entscheidend schief gelaufen? Oder gibt es einfach Menschen die morden aus Lust am Töten? Und irgendeine Ideologie hat gar nichts damit zu tun. Ich meine, dann würden diese Menschen auch töten ohne einer Religion anzugehören?
Du siehst mich nachdenklich und ratlos, Bruny
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: jetzt haben wir den salat ...?!
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf sittingbull vom 08.01.2015, 12:05:04
ein vergessener personalausweis soll es gewesen sein ... genau wie bei den angeblichen tätern von 9/11 .

jeder terrorist weiss , dass personalausweise nicht mitgenommen und schon gar nicht "liegengelassen" werden .

sitting bull

Ja, Zumindest jedenfalls nicht der eigene Ausweis.

Diese Gedanken kamen mir natürlich auch sofort, aber, ich hoffe doch, dass man bereits die Richtigen im Visier hat und sie auch bald fassen wird, auch wenn sie inzwischen andere Ausweise haben sollten.
Falls sie nicht bei der Festnahme ums Leben kommen, dann wird es auch einen Prozess geben, der von der ganzen Welt beobachtet wird.

justus

Anzeige