Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?

Internationale Politik Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?

Corgy
Corgy
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Corgy
als Antwort auf dunkelgraf vom 08.11.2020, 19:48:58
Was von diesem Biden zu halten ist, das zeigt schon das euphorische Gratulationsgehabe des Merkel-Regimes.
Jaja, so friedvoller Schalmeienklang und fröhlicher Friedenstanz wie Herr Trump auf seiner ersten offiziellen Auslandsreise, als er den Saudis ganz sicher Blumenzwiebel verkaufte, das hat auch zuvor kein anderer gemacht. Peace, Love and Inschallah

 
Grizibella
Grizibella
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Grizibella
als Antwort auf schorsch vom 08.11.2020, 10:33:06

@schorsch 
Wegen der Waffen habe ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht, als ich gesehen habe, dass die Anhänger Trump's offen die Waffen auf der Strasse getragen haben. Bei diesen Menschen ist der 'Wilde Westen ' anscheinend noch präsent, was ich für sehr bedenklich halte.
Grizibella

Grizibella
Grizibella
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Grizibella
als Antwort auf karl vom 08.11.2020, 13:25:29

@Karl
ja richtig ungewohnt dieses freundliche Gesicht,  so ganz anders als bei Trump.


Anzeige

wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf Grizibella vom 08.11.2020, 21:43:09

@ Grizibella

Nicht zu vergessen der dezente Heiligenschein, der über seinem Haupt schwebt ... 

Bias
Bias
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Bias
als Antwort auf wandersmann_1 vom 08.11.2020, 22:23:46
@ Grizibella

Nicht zu vergessen der dezente Heiligenschein, der über seinem Haupt schwebt ... 
Ein Heiligenschein, an dem der Mann wahrscheinlich noch schwer zu tragen haben wird, wenn der sich am 20. Jänner tatsächlich auf sein Haupt hinnieder senkt.

Die Verhältnisse sind, wie sie über die Zeit hinweg geworden sind.
Sowohl in den Staaten als auch bei uns. In der Überzahl werden weiterhin die Ersten die Ersten sein und die Letzten werden die Letzten bleiben.

Der Fürst geht, der Machtapparat in den Ministerien und Ämtern bleibt. 
Die Machtverhältnisse in der Wirtschaft, dem Militär, den Presseorganen, in Funk und Fernsehen - ja in den beiden Parteien selbst - werden sich wegen Joe Bidens Wahl kaum nachhaltig verschieben.

Von daher - Joe Biden jetzt mit Erwartungen zu überhäufen bedeutet die enttäuschte Ernüchterung zu programmieren.

Wenn der Mann tatsächlich eigene Macht anstrebt - die wird er brauchen, falls er Wesentliches verändern will -  wird er sich einiger Mittel bedienen müssen, die so ganz und gar nicht zu seinem derzeitigen Nimbus passen.
Der könnte sich insofern sehr rasch als Korsett erweisen kann.
Als ein Korsett,  dessen es sich möglichst rasch zu entledigen gilt oder das unter der Oberkleidung dauerhaft und möglichst unauffällig, würdevoll getragen werden muss.

Gestaltet den Tag möglichst gut. Es gibt vermutlich nicht an unendlich vielen weiteren Tagen die Gelegenheit dazu.
Edita
Edita
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Edita
als Antwort auf Bias vom 09.11.2020, 08:47:37

Joe Biden jetzt mit Erwartungen zu überhäufen bedeutet die Ernüchterung zu programmieren.

Wenn der Mann tatsächlich eigene Macht anstrebt - die wird er brauchen, falls er Wesentliches verändern will -  wird er sich einiger Mittel bedienen müssen, die so ganz und gar nicht zu seinem derzeitigen Nimbus passen.
Der könnte sich sehr rasch als Korsett erweisen kann.
Als ein Korsett,  dessen es sich möglichst rasch zu entledigen gilt oder das unter der Oberkleidung dauerhaft und möglichst würdevoll getragen werden muss.

Kommt gut durch den Tag
geschrieben von Bias

Biden mit Erwartungen überhäufen tun doch nur seine Gegner um von vornherein abzusichern, "daß der das eh nicht schaffen kann"!
Er hat doch längst gesagt, was er ändern will - und als dringlichste Aufgabe sieht er das wieder aufzubauen, was Trump zerstört hat, - das Iran-Abkommen, das Pariser Klimaabkommen, die Mitgliedschaft in der WHO, anstatt die Welt nur mit Sanktionen zu drangsalieren legt er Wert auf Erneuerung der Allianzen, die Trump ohne Not in die Tonne getreten hat, usw., seine seiner Meinung nach dringlichsten Aufgaben hat er längst aufgelistet, seine Gegner müssen nur zuhören, dann müssen sie nicht solch kryptische Abgesänge zelebrieren wie Du das gerade machst, denn eine Sache spielt ihm mehr in die Hände als es das bei seinen Vorgängern tat, nämlich seine Erfahrung, sowohl draußen in der Politik, als auch im White House!
Er kennt die Fäden und die Fallstricke!

Edita

Anzeige

Bias
Bias
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Bias
als Antwort auf Edita vom 09.11.2020, 09:24:35
". . dann müssen sie nicht solch kryptische Abgesänge zelebrieren wie Du das gerade machst, denn eine Sache spielt ihm mehr in die Hände als es das bei seinen Vorgängern tat, nämlich seine Erfahrung, sowohl draußen in der Politik, als auch im White House!"

Aus den Erfahrungen meiner Teilnahme hier am Forum heraus glaube ich eines zuverlässig sagen zu können, Edita:
Auf Dich ist Verlass!
 
Edita
Edita
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Edita
als Antwort auf Bias vom 09.11.2020, 09:35:05

Richtig Bias - wenn Mensch auf eines nicht verzichten kann, dann ist es VERLASS, denn das beinhaltet SICHERHEIT  und VERTRAUEN!

Edita    😇

Bias
Bias
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Bias
als Antwort auf Edita vom 09.11.2020, 09:39:58
Richtig Bias - wenn Mensch auf eines nicht verzichten kann, dann ist es VERLASS, denn das beinhaltet SICHERHEIT  und VERTRAUEN!

Edita    😇
Absolut nichts anderes hatte ich im Sinn , liebe Edita.
Ich fühle mich verstanden.
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf Edita vom 09.11.2020, 09:24:35

Bidens neue Crew wird kritischer und ehrlicher amten können. Weil sie nicht mit "Du bist gefeuert!" rechnen müssen.


Anzeige