Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?

Internationale Politik Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?

olga64
olga64
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von olga64
als Antwort auf wandersmann_1 vom 10.11.2020, 10:21:54
Und was man ihm auch hoch anrechnen muss - kaum eine Woche nach seiner Wahl ist auch ein Impfstoff da. Echt ein wahrer Teufelskerl!
Ist dies eigentlich die erste US-Wahl, die Sie miterleben, bzw. verstehen Sie die Feinheiten der US-Verfassung erst dieses Mal oder wollen Sie einfach nur in der Ihnen eigenen Form rumstänkern?
Nochmals zum besseren Verständnis: Trump ist nach wie vor Präsident der USA und dies bis 20.1.2021. Dann wird der President elect vereidigt und kann mit seiner Arbeit beginnen.
Sollten Sie nun auch die Entwicklung des Impfstoffes in Ihre Verdächtigungen mit einreihen wollen, dann erklären Sie ja eine deutsche Firma als unredlich, bzw. zu den grossen Sympathisanten des Mr Trump. Denn - wie erklärt - siehe oben: Mr Trump ist der aktuelle Präsident und Biontech hat nicht mit den Ergebnissen gewartet,bis Mr Biden rechtmässiger Präsident der USA ist.
Olga
pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Edita vom 10.11.2020, 13:09:06
Freddy - wandersmann gibt nur das wieder, der Gedanke scheint ihm zu gefallen, was @realDonaldTrump per twitter in die Welt posaunt!
Man lese und staune @real Donald Trump ....... ich frage mich, wer der unreal Donald Trump ist ........

Edita
Liebe Edita.
Die AFD liebte auch den Trump 😉, jetzt leiden einige unter Entzug.  
😊 So ist nun mal das Leben, gut dass die Transatlantische Beziehungen wieder gestartet werden. Phil.
schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von schorsch

Was ich erwarte und hoffe: Die Welt wird ab dem 20. Januar 2021 ein kleines Stück humaner, redlicher - und ehrlicher sein!

Und falls es Frau Gerechtigkeit einfallen sollte, im Falle Trump ihre Pflicht zu tun, dann gibt`s halt in den amerikanischen Gefängnissen einen Insassen mehr!


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von olga64
als Antwort auf schorsch vom 10.11.2020, 19:01:22

ER hat es so vielen seiner Gegner entgegengerufen (u.a. Hilary Clinton): lock her up!
Jetzt ist es an der Zeit, es mal in seine Richtung zu rufen: lock him up.
Ich befürchte nur ,dass er sich während seiner Präsidentschaft noch begnadigen wird, bzw. durch gute Anwälte und in Anbetracht seines hohen Alters einer Gefängnisstrafe entgehen könnte.
Denkbar ist auch, dass Mr Biden seinen Vorgänger begnadigt - das wäre auch ein gutes Zeichen in die Richtung der Republikaner, mit denen er - so oder so - zusammenarbeiten muss und die vieles blockieren können, was er durchsetzen möchte. Die Mehrheitsverhältniss im Kongress sind für die Demokraten leider nicht sehr komfortabel. Olga

schorsch
schorsch
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von schorsch
als Antwort auf olga64 vom 10.11.2020, 19:05:09
......
Denkbar ist auch, dass Mr Biden seinen Vorgänger begnadigt - das wäre auch ein gutes Zeichen in die Richtung der Republikaner, mit denen er - so oder so - zusammenarbeiten muss und die vieles blockieren können, was er durchsetzen möchte. Die Mehrheitsverhältniss im Kongress sind für die Demokraten leider nicht sehr komfortabel. Olga
Ich aber denke, dass nur Undank der Lohn der "Guten Tat" wäre. Ja, Trump & Co würden ihm dies sogar als Führungsschwäche auslegen!
olga64
olga64
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von olga64
als Antwort auf schorsch vom 11.11.2020, 09:05:52
......
Denkbar ist auch, dass Mr Biden seinen Vorgänger begnadigt - das wäre auch ein gutes Zeichen in die Richtung der Republikaner, mit denen er - so oder so - zusammenarbeiten muss und die vieles blockieren können, was er durchsetzen möchte. Die Mehrheitsverhältniss im Kongress sind für die Demokraten leider nicht sehr komfortabel. Olga
Ich aber denke, dass nur Undank der Lohn der "Guten Tat" wäre. Ja, Trump & Co würden ihm dies sogar als Führungsschwäche auslegen!
DAs sollte der neuen Regierung egal sein, was Trump und einige seiner Noch-Anhänger dann erklären - vermutlich ist es der einzige Weg, um eine Machtübernahme einigermassen ruhig zu gestalten.
Solange sich der Noch-Präsident Trump nicht erklärt, dass er die Wahl verloren hat und nicht zurücktritt, gibt auch der Kongress die Gelder nicht frei, die die neue Administration dringend zum Aufbau benötigt.
Ich denke, ab Frühjahr wird niemand mehr über TRump sprechen, auch wenn der krankhaft versuchen wird, durch andere Aktionen irgendwie im Gespräch zu bleiben. Solche Typen erledigen sich irgendwann von selbst. Olga

Anzeige

Erikchen
Erikchen
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Erikchen
als Antwort auf karl vom 07.11.2020, 21:10:54

Ob der Biden das wirklich besser machen wird, das müssen wir erst mal abwarten.
Aber wenigstens ist jetzt Trump erst mal weg. Der hat Amerika ja nicht besonders weit gebracht.
Liebe Grüße

olga64
olga64
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von olga64
als Antwort auf Erikchen vom 11.11.2020, 18:04:09
Ob der Biden das wirklich besser machen wird, das müssen wir erst mal abwarten.
Aber wenigstens ist jetzt Trump erst mal weg. Der hat Amerika ja nicht besonders weit gebracht.
Liebe Grüße
Was erwarten Sie von Biden, das er evtl .besser (oder gar schlechter) machen wird?

Übrigens - Trump ist noch nicht weg. Der bleibt Präsident bis 20. Januar 2021. Olga
Tina1
Tina1
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von Tina1

Im ersten Teil der Sendung geht es um Trump, dann um Biden. Gabriel erklärt, wie es mit Biden in Bezug Europa, Deutschland weiter gehen wird. Was besser laufen wird, welche Probleme aber weiter bestehen bleiben. Und er beantwortet die Frage von Maischberger, warum 71 Millionen Trump gewählt haben, mehr Wähler wie 2016. Gabriel hat die vielen Ursachen dafür benannt. Maischberger fragt: "Was können wir, was kann Deutschland daraus lernen? Die Ursachen zu wissen ist wichtig, um so eine Entwicklung in Europa, in Deutschland verhindern zu können.
Tina
Video: maischberger. die woche

https://www.daserste.de/information/talk/maischberger/videos/maischberger-die-woche-video-520.html

 
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Kann der neue Präsident der USA, Jo Biden, die USA mit sich und der Welt versöhnen?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf Erikchen vom 11.11.2020, 18:04:09
Ob der Biden das wirklich besser machen wird, das müssen wir erst mal abwarten.
Aber wenigstens ist jetzt Trump erst mal weg. Der hat Amerika ja nicht besonders weit gebracht.
Liebe Grüße
Wenn Corona nicht gekommen wäre,
die Wirtschaft stand gut da und das Handelsdefizit mit China,
hat er auf einen besseren Weg gebracht, raus aus der einseitigen Überlieferung.
Kein Präsident von Trump hatte dieses heisse Eisen angepackt.

Ein guter Präsident war er trotzdem nicht weil er kein guter Mensch ist.

Anzeige