Internationale Politik Kasperle ist wieder da ...

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von sittingbull
Wolf Biermann schreibt einen offenen brief
an Vitali Klitschko ...

und die liste der unterzeichner , liest sich wie das "who is who" der
berufsopportunisten .

wie recht hatte Wiglaf Droste :

"Wer so 'unbequem' ist , im Gewand des Kritikers zu sagen , was die herrschende Klasse hören will ... der geht nicht leer aus ."

sitting bull
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf sittingbull vom 20.05.2014, 10:20:31
Finde ich gut!

Was hat Putin noch in der Ukraine zu suchen?

Die Krim hat Russland sicher, was will man mehr?

Die in den Dreck gefahrene Karre machen wir in der EU selber wieder flott, mit Leuten wie Klitschko, Achmetow und Timoschenko natürlich.

Wenn es sein muss auch mit Biermann, dem Mann mit dem Bier.

So können wir den Kreml und seinen Russen endlich mal zeigen wer wir sind, und wo der Hammer mit Sichel zu hängen hat.

Crimmscher
Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von marina
als Antwort auf sittingbull vom 20.05.2014, 10:20:31
Der Brief ist vom 6.2.!
Wer ist denn hier das Kasperle?

Ein weiterer Kommentar erübrigt sich.

Anzeige

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf marina vom 20.05.2014, 10:57:54
Der Brief ist vom 6.2.!


und ?

sitting bull
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf sittingbull vom 20.05.2014, 11:02:33
Also muss ein Neuer her!

Wer schreibt ihn denn nun?

Crimmscher
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf Crimmscher vom 20.05.2014, 11:26:47
Also muss ein Neuer her!

Wer schreibt ihn denn nun?

Der Thread wurde fahrlässig aus Versehen neu eröffnet.

Also bitte keine Foren-Revolution.

Zumal ich um Entschuldigung bitte.

Crimmscher[/quote]

Anzeige

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf sittingbull vom 20.05.2014, 10:20:31
mit Verlaub, ich denke, dass er längst HIER ist.

else
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf vom 20.05.2014, 11:38:03
Schreiben muss er, hier sein allein, das bringt nichts.

Crimmscher
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf sittingbull vom 20.05.2014, 10:20:31
Das Einzige, was man Biermann zu gute halten kann, ist der Fakt, dass die gesamte Lage in der Ukraine zu Zeitpunkt, als er den Brief aufsetzte, noch bedeutend übersichtlicher war. Hier hat marina recht.

Ansonsten das übliche Geseiere des ehem. Honecker-Günstlings, was keiner weitere Beachtung wert ist.

Ein satter, selbstgerechter "Bürgerrechtler", dem die Rechte der Bürger seines Landes schlicht egal sind, jedenfalls ist er diesbezüglich weder in der DDR noch in der Bundesrepublik als Kämpfer für sie irgendwie in Erscheinung getreten.

Unterschrieben haben die üblichen Verdächtigen.
adam
adam
Mitglied

Re: Kasperle ist wieder da ...
geschrieben von adam
als Antwort auf sittingbull vom 20.05.2014, 10:20:31
Den Thread lese ich leider fast zu spät.

Schriebe Biermann den Brief heute an die Ukrainer, würde ich mit unterschreiben, weil ich der Überzeugung bin, daß die Bürger demokratischer Staaten zur Solidarität mit Menschen verpflichtet sind, die sich Bürgerrechte erkämpfen möchten.

Diese Verpflichtung sehe ich nicht als völlig selbstlos an, weil die Undemokraten in und gegen Europa im Aufwind sind. Beispiele sind Russland und Ungarn, aber auch die Nationalisten innerhalb der Demokratien, die ihre Ideen wieder verstärkt verbreiten.

Demokratie ist auch in Europa keine Selbstverständlichkeit und es gibt für Demokraten keine Lorbeeren, auf denen sie sich ausruhen könnten.

--

adam

Anzeige