Internationale Politik Massenproteste in Hongkong

justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf dutchweepee vom 03.10.2014, 11:37:41

Wer der SPRINGER-WELT nicht folgt, muss einfach ein Spion Moskaus sein.

Ist das für Dich so neu?

Auch in der DDR konnten ja Meinungen, die der einzig wahren ND- Ideologie widersprachen nur vom Klassenfeind stammen.
Wer nicht mit dem Strom schwimmt, der wird vom Klassenfeind beeinflusst wenn nicht sogar finanziert.
Es gibt nicht Neues was mich noch überraschen könnte.

Justus
Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von Tina1
als Antwort auf dutchweepee vom 03.10.2014, 11:37:41
Das ist doch klar adam!

Wer der SPRINGER-WELT nicht folgt, muss einfach ein Spion Moskaus sein. Das wurde mir ja hier auch schon vorgeworfen.

*lachelaut*


Das ist doch klar dutch!

..und wer nicht nur denn russischen Nachrichten folgt
ist sofort dein Feind ...ich muss lächeln.
Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von klaus
als Antwort auf adam vom 03.10.2014, 11:07:49
"Würde man es nicht jeden Tag erleben, könnte man es kaum glauben oder würde ungläubig den Kopf schütteln."
geschrieben von adam


Muss man nicht:
Ist doch klar.
Putin ist schon von seiner beruflichen Herkunft her, ein geschickter Propagandist, der in der Lage ist,neben dem "alten" Radio und dem Fernsehen auch die "neuen" Medien zu nutzen und Propaganda-Blogger-Scharen zu organisieren.
Psycholog. Kriegsführung kann sehr "erträglich" sein.
Hier im Forum findest du z.T. auch den "Originalton" Russisches Staatsfernsehen, das auch - wie du nachlesen kannst-gern hier verlinkt wird.
Da besteht die ganze ukrainische Regierung einschließlich ukr. Parlament aus Nazis und Faschisten ...
Freie Meinungsäußerung gibt es nur in Russland - in Deutschland wird sie unterdrückt u. s. w.
Das ist nach wie vor sehr wirkungsvoll, wie man an Kommentaren hier im Forum lesen kann. Putin ist dann der Befreier, der Heilsbringer, der Retter...
Dass auch die deutschen Rechtsradikalen in das gleiche Horn stoßen, ist perfide - aber nicht sehr verwunderlich.
Extremmeinungen gleichen sich bei "Rechts" und "Links"-Außen manchmal auf's Wort.

Anzeige

Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von Tina1
als Antwort auf justus39 † vom 03.10.2014, 11:46:55


Wer nicht mit dem Strom schwimmt, der wird vom Klassenfeind beeinflusst wenn nicht sogar finanziert.
Es gibt nicht Neues was mich noch überraschen könnte.

Justus

..da hast du recht, wer in der DDR eine andere Meinung hatte wie es gewünscht war, also gegen den Strom schwamm, der konnte nur vom "Klassenfeind" beeinflußt worden sein. Die Menschen waren ja alle so dumm das sie sich keine eigene Meinung bilden konnten, das wurde genug von Herrn Schnitzler gepredigt. Bei manchen sitzt diese Montags- Hass-Predigt noch tief im Gedankengut.
Tina
Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von Tina1
als Antwort auf klaus vom 03.10.2014, 11:57:11
"Würde man es nicht jeden Tag erleben, könnte man es kaum glauben oder würde ungläubig den Kopf schütteln."


Muss man nicht:
Ist doch klar.
Putin ist schon von seiner beruflichen Herkunft her, ein geschickter Propagandist, der in der Lage ist,neben dem "alten" Radio und dem Fernsehen auch die "neuen" Medien zu nutzen und Propaganda-Blogger-Scharen zu organisieren.
geschrieben von adam


..und wenn das einer beherrscht dann ist das Putin, als gut ausgebildeter KGB Offizier. Es sind ihm alle Mittel recht auch das er in der rechten Szene Zuspruch findet. Auch diese Leute dürfen mitreden, werden von ihm akzeptiert, man verwendet sie als "Putinversteher", man läßt sie in den russischen Medien zu Wort kommen. Was soll man dazu noch sagen?
Tina
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Tina1 vom 03.10.2014, 12:11:45
Putin bekommt so langsam kalte FÜße und muß die Fundamente seiner Lügentürme weiter mit diktatorischer Propaganda untermauern. Ich glaube der ist so unsicher daß er überhaupt nicht mehr merkt wie weit er sich sich jenseits der Realität bewegt.

Phil.

Anzeige

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf Tina1 vom 03.10.2014, 11:52:07
..und wer nicht nur denn russischen Nachrichten folgt ist sofort dein Feind.
geschrieben von Tina


Ich habe mich nur 1x im ST auf russische Nachrichten berufen und zwar als vor Monaten die Radarbilder vorgestellt wurden, die beweisen, dass das Passagierflugzeug von einem Jagdflugzeug abgeschossen wurde. Ansonsten halte ich mich davon fern russische Quellen zu zitieren. Die SPRINGER-Presse hat noch gar keine Beweise vorgelegt, sondern nur Kriegshetze.

Feinde habe ich im ST überhaupt nicht - halt Dich bitte bei Deinen Formulierungen zurück.
justus39 †
justus39 †
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von justus39 †
als Antwort auf dutchweepee vom 03.10.2014, 12:29:13
Wer es gelernt hat, die Strategie der Meinungsmanipulationen zu durchschauen, dem ist nicht so schnell etwas vorzumachen.
Man kann schon aus unserer Berichterstattung die Wahrheit herausfiltern wenn man daran geübt ist, zwischen den Zeilen zu lesen.

justus
sammy
sammy
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von sammy
als Antwort auf justus39 † vom 03.10.2014, 12:51:54
Man kann schon aus unserer Berichterstattung die Wahrheit herausfiltern wenn man daran geübt ist, zwischen den Zeilen zu lesen.

..soll das heißen du bist derjenige der die Wahrheit kennt....?

sammy
Tina1
Tina1
Mitglied

Re: Massenproteste in Hongkong
geschrieben von Tina1
als Antwort auf dutchweepee vom 03.10.2014, 12:29:13


Ich habe mich nur 1x im ST auf russische Nachrichten berufen und zwar als vor Monaten die Radarbilder vorgestellt wurden, die beweisen, dass das Passagierflugzeug von einem Jagdflugzeug abgeschossen wurde. Ansonsten halte ich mich davon fern russische Quellen zu zitieren. Die SPRINGER-Presse hat noch gar keine Beweise vorgelegt, sondern nur Kriegshetze.

Feinde habe ich im ST überhaupt nicht - halt Dich bitte bei Deinen Formulierungen zurück.


dutch ich frage mich jetzt bei welchen Medien du dich informierst?
Die westlichen Medien lügen alle, also die meidest du, die russischen Medien sind für dich auch uninteressant laut deiner Aussage.
Sorry das Wort "Feind" hat sich nicht auf den ST bezogen, sondern allgemein. Es ist doch Tatsache das du immer wieder die Leute kritisierst die Links aus den öffentlichen Medien bringen. Man muss annehmen das diese Leute dir sehr unsympathisch sind? Du kannst dir leider nicht vorstellen das Menschen wissen wie sie mit den Medien umgehen müssen, das sie schon wissen das manipuliert wird. Aber es ist eben nicht alles falsch u manipuliert u. die eigene Meinung spielt dabei eine große Rolle. Wenn man eine eigene Meinung hat kann die nichts u niemand manipulieren. In Russland ist es noch wie eh und je das es nur ein Meinung geben darf u die wird von der Führung vorgegeben.
Tina

Anzeige