Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !

Internationale Politik Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !

Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Bruny
als Antwort auf karl vom 12.10.2014, 11:09:06
Das ist auch schon immer mein Tenor gewesen. Aber, ehrlich gesagt, ich weiß nicht wie man diese jungen Menschen erreichen kann. Sie haben sich eine Sprache angeeignet mit der ich weder mithalten kann bzw. die ich mir auch nicht aneignen mag. Sie haben eine Weltanschauung in die ich nicht hinein passe und sie geben sich unangepasst weil sie nicht angepasst sein wollen oder können. Sie fühlen sich unwohl in unserer Gesellschaft weil wir uns unwohl mit ihnen fühlen?
Und ich frage mich immer wieder, in welchem Alter hat das Elternhaus, die Schule bei diesen Jugendlichen versagt?
Wie würde dann eine Lösung aussehen können? Kindergartenzwang? Kleinere Schulklassen? Private Schulen?
Ein gesundes Mischverhältnis der verschiedenen Kulturen?

Fragen über Fragen,
Bruny
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Monja_moin vom 11.10.2014, 19:42:00
.
ich stelle hier nochmal den rat des islam- und terrorexperten AMER ALGYATI zur diskussion:
@moin monja, kinder sind nicht erst (wie ich dich verstehe) im teenager-alter ansprechbar, sondern schon sehr viel früher.

eltern sollten nicht zeugen und gebären, und dann sämtliche verantwortung von kinderkrippen, (gesamttags-)kindergärten, (gesamttags-)schulen und dem staat erwarten.
auch mütter und väter müssen verantwortung tragen,
und die meisten eltern sind intelligent.

AMER ALGYATI. "Wenn die Kinder einmal in den Fängen von Radikalen sind, ist es zu spät.
Man muss schon früh damit anfangen, mit seinen Kindern ehrlich und vertrauensvoll über religiöse Themen zu sprechen.
Das Ziel muss sein, dass die Kinder sofort zu den Eltern kommen, wenn sie angesprochen werden."


fettmarkierung von mir.
gruss,
m./.
Edita
Edita
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Edita
als Antwort auf Bruny vom 12.10.2014, 11:37:56

Und ich frage mich immer wieder, in welchem Alter hat das Elternhaus, die Schule bei diesen Jugendlichen versagt?
Wie würde dann eine Lösung aussehen können? Kindergartenzwang? Kleinere Schulklassen? Private Schulen?
Ein gesundes Mischverhältnis der verschiedenen Kulturen?
Bruny


Anfangen tut es ganz sicher bei Vielen schon mit Beginn oder während der Pubertät! Das zumindest ist die Erfahrung von Andre Taubert vom Beratungszentrum kitap in Bremen. ( Beratungszentrum für Eltern, Angehörige und Betroffenen in der Auseinandersetzung mit Islamismus )

Wenn sich Jugendliche radikalisieren

" Was also tun? Man braucht Präventionsnetze, bestehend aus Lehrern, Eltern, Sozialarbeitern, Moscheegemeinden und aufgeklärten, staatlich kontrollierten Islamunterricht an Schulen. Man braucht den Islam als Partner, um gegen islamistische Verirrungen einzuschreiten. Die De-Radikalisierung der Islamisten schafft man nur zusammen mit den Muslimen in Deutschland. Man muss muslimische Autoritäten für die Auseinandersetzung mit deutschen Dschihadisten gewinnen. "

Das ist der Versuch einer Antwort hieraus :

Abschiebungen in den Krieg sind keine Lösung

Edita

Anzeige

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Edita vom 12.10.2014, 13:44:48
Unser NRW-Integrationsminister Schneider hat sich heute in Westpol (WDR)geäußert.Den Vorschlag,Völkergruppen getrennt zu betreuen,weil die Situation in den Heimen ka­ta­s­t­ro­phal ist und sich unterschiedliche Volksgruppen gegenseitig bedrohen,lehnt er ab.Integration soll auch im Flüchtlingslager geschehen..

Berichtet wurde auch von einer christlichen Familie in Burbach,welche flüchten musste,weil sie von ca. 50 muslimischen Nachbarn bedroht wurden.(Streitpunkt war die Benutzung einer Waschmaschine)In Burbach kam es zu 12 ähnlichen Fällen.
Zum Teil wurden Messer angeschafft und gelagert..

Ist das nicht eine zusätzliche Belastung für die Flüchtlinge und wäre eine Trennung nicht angemessen ?
Inga
Edita
Edita
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Edita
als Antwort auf vom 12.10.2014, 20:03:52
Inga, ich denke daß man die Vorkommnisse in den bis jetzt vernachlässigten primitiven Massenunterkünften auf gar keinen Fall mit der Radikalisierung von Moslems in Verbindung bringen darf, diese Schlägereien in den primitiven Massenlagern sind von unserer Seite her hausgemacht, weil traumatisierte und auch schwerst mißhandelte Menschen hier eingepfercht sind und sich selbst überlassen werden, würde man das mit uns machen, und hätten wir das gleiche erlebt, käme auch in uns das " Monster " zum Vorschein!

Edita
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Edita vom 12.10.2014, 20:28:58
Edita,wenn Du das so verstehst,habe ich mich mißverständlich ausgedrückt.Ich wollte zum Ausdruck bringen ,das in dieser angespannten,beengten Wohnsituation eine Verständigung der Volksgruppen schwierig ist ...und möglicherweise etwas Ruhe einkehrt,wenn die Flüchtlinge nach Volksgruppen getrennt werden.
Die Sitation wird immer schwieriger und die Mitarbeiter sind sowieso überfordert..
Gruß
Inga

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Edita
als Antwort auf vom 12.10.2014, 20:39:03
Ja Inga, da habe ich Dich mißverstanden, entschuldige bitte!
Mit Deiner weiteren Erklärung hast Du vollkommen recht, das sehe ich auch so, diese Vorkommnisse sind der unzulänglichen " Unterbringung und Betreuung " geschuldet!

Edita
olga64
olga64
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 10.10.2014, 08:51:23
Man könnte ja z.B. Markus Lanz ausfallen lassen (auch wenn ich jetzt von einigen Prügel beziehe, aber so wichtig ist er mir nicht )
Bruny[/quote
]

Ich weiss zwar nicht, wer "man" ist, der Markus Lanz ausfallen lassen kann (der mit seinen Gästen bereits auf die Sendung wartet). Aber ist halt leider mal wieder sehr undemokratisch, zu erklären, dass "er einem nicht so wichtig ist". Es gibt aber sicher Leute, die diese Sendung lieber sehen als Maybrit Illner und auch diesen sollten ihre Präferenzen zugestanden werden.
Warum tun sich ältere Leute immer so schwer damit, auch Vorlieben anderer zu akzeptieren? Olga
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 13.10.2014, 17:48:15
Na, wusst ich es doch . Es werden bei Brennpunkt Angelegenheiten zuhauf Sendungen verschoben. Und wenn hier schon Frau Illner vorgeworfen wird dass sie Leute nicht ausreden ließ, dann ist es für mich legitim darauf hinzuweisen, dass ihr nur eine begrenzte Sendezeit zur Verfügung steht. Wenn ältere Leute Wert auf sinnfreies Gelaber von Herrn Lanz legen dann ist es deren Angelegenheit. Nachdem ich noch nicht zu den älteren Semestern gehöre erspare ich mir sinnfreies lieber.
Bruny
olga64
olga64
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 13.10.2014, 17:56:33
Wenn die ARD mit den Brennpunkten Sendungen verschiebt, ist das nicht Sache des ZDF. Und Lanz schauen sich gerne die jüngeren Menschen an - die Altersgruppe der Senioren liegt dann oft schon schnarchend im Bett. Olga

Anzeige