Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !

Internationale Politik Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !

adam
adam
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von adam
als Antwort auf vom 27.10.2014, 12:21:30
margarit,

Demonstrieren ist ein Grundrecht und darf nicht angetastet werden. Schon gar nicht wegen Hooligans und Salafisten.

Die Unterhöhlung der Demokratie ist genau das, was die Antreiber beider Gruppierungen wollen. Wenn sie sich untereinander (kontrolliert) prügeln wollen, sollen sie. Es trifft immer die Richtigen. Pur demokratisch gedacht ist das auch nicht, dafür aber prodemokratisch.

@sittingbull,

ja, ziemlich.

--

adam
Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf adam vom 27.10.2014, 12:31:01
.
pur-demokratisch / pro-demokratisch,
freu , muss ich mir merken.

du hast recht, verbieten von demos,
beschleunigt schweigespiralen,

wie sagtest du mal sinngemäss:
sie haben zwar unmögliche ansichten,
aber ich würde hart dafür kämpfen, dass sie diese äussern dürfen.

lg m./.
.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf vom 27.10.2014, 12:21:30
das verbieten von demos sollte auch in unserem land überlegt werden. sie richten zuviel volkswirtschaftlichen schaden an.
geschrieben von margarit


mit allem anderen zusammengefasst , was eure fraktion hier so anbietet ...
ein deutliches beispiel für eure intention .

langsam bekomme ich es mit der angst .

sitting bull

Anzeige

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf sittingbull vom 27.10.2014, 12:40:55
.
zur kenntnis genommen.
.
Medea
Medea
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Medea
als Antwort auf adam vom 27.10.2014, 11:56:16
- Zitat Adam -

"Es geht darum, ob man den Islam, wie er derzeit auftritt, noch als Religion oder als undemokratisches Gesellschaftssystem, also rein politisch, sehen kann oder muß."

Nun das ist eine gute Frage.
Ich habe nie ein Hehl daraus gemacht, daß ich den Islam schwerlich
als Religion sehen kann, denn als eine Ideologie, die seit Jahrhunderten
versucht, früher mit Feuer und Schwert, jetzt mit modernen Waffen,
sogenannte Ungläubige "zu bekehren" oder zu vernichten.

M.
adam
adam
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von adam
als Antwort auf vom 27.10.2014, 12:39:35
Leider stammt die Aussage nicht von mir, sondern von Evelyn Beatrice Hall

"I disapprove of what you say, but I will defend to the death your right to say it."
geschrieben von Evelyn Beatrice Hall


Manchmal könnte man neidisch werden, welche treffenden Aussagen manchen klugen Köpfen einfallen.

--

adam

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von adam
als Antwort auf Medea vom 27.10.2014, 13:15:44
- Zitat Adam -

"Es geht darum, ob man den Islam, wie er derzeit auftritt, noch als Religion oder als undemokratisches Gesellschaftssystem, also rein politisch, sehen kann oder muß."

Nun das ist eine gute Frage.
Ich habe nie ein Hehl daraus gemacht, daß ich den Islam schwerlich
als Religion sehen kann, denn als eine Ideologie, die seit Jahrhunderten
versucht, früher mit Feuer und Schwert, jetzt mit modernen Waffen,
sogenannte Ungläubige "zu bekehren" oder zu vernichten.

M.


Du vergisst nur eines medea, daß sich dieser politische Islam immer noch hauptsächlich gegen Muslim richtet und hauptsächlich unter Muslim Opfer kostet.

Im Westen macht es Schlagzeilen, weil der IS westliche Bürger enthauptet hat. Saudi Arabien als Staat richtet jährlich wesentlich mehr Menschen so hin und die Taliban praktizieren das seit Jahren. Nur regt sich bei uns niemand darüber auf, wenn die Taliban Afghanis köpfen. Einen Unterschied gibt es aber anscheinend zwischen Saudi Arabien und dem IS sowie den Taliban, was ich darüber gesehen oder gelesen habe. In Saudi Arabien macht es ein Scharfrichter mit dem Schwert, der IS und die Taliban mit dem Messer.

--

adam
Medea
Medea
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Medea
als Antwort auf adam vom 27.10.2014, 13:28:18
Ich weiß Adam,
wobei der Scharfrichter mit seinem Schwert der humanere ist,
dazu bedarf es in der Regel eines Schlages, das Kopfabschneiden
mit dem Messer ist qualvoll und die Täter wollen ihr Opfer leiden
sehen.
Die eigenen Glaubensbrüder schützt ihre Religion auch nicht,
bei kleinsten Vergehen kommt die Scharia zur Anwendung, der
Begriff Gnade/Mitleid scheint unbekannt. Ich bin immer wieder
fassungslos.

M.
Edita
Edita
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von Edita
als Antwort auf adam vom 27.10.2014, 13:28:18
Daß die IS-Anhänger den Islam nicht nur religiös verstehen, sondern besonders auch politisch, das beweist ein Interview des Spiegel mit einem IS-Rekrutierer : " Demokratie ist etwas für Ungläubige. Ein echter Muslim ist kein Demokrat, weil ihn die Meinung von Mehrheiten oder Minderheiten nicht interessiert. Ihn interessiert, was der Islam zu sagen hat. Im Übrigen ist Demokratie ein Herrschaftsinstrument des Westens und das Gegenteil des Islam. "! Und weiter :

" Wenn wir das Sagen haben, irgendwann, Inschallah, in der ganzen Welt, dann gilt die Scharia. Solche Menschen müssen dann für ihr Verhalten büßen. "

Streitgespräch mit einem Islamisten

Edita
nerida
nerida
Mitglied

Re: Nun ist auch Deutschland mittendrin.......im IS-Terror !
geschrieben von nerida
als Antwort auf adam vom 27.10.2014, 13:15:53
Leider stammt die Aussage nicht von mir, sondern von Evelyn Beatrice Hall

"I disapprove of what you say, but I will defend to the death your right to say it."
geschrieben von adam


Manchmal könnte man neidisch werden, welche treffenden Aussagen manchen klugen Köpfen einfallen.

--

adam
geschrieben von Evelyn Beatrice Hall

man schreibt diesen Ausspruch sinngemäß auch Voltaire zu - allerdings halte ich es nicht für wichtig, von wem der Ausspruch stammt. Auf die Weisheit dieser Aussage kommt es an - so denke ich.

Anzeige