Internationale Politik Nur noch zum Weinen

hema
hema
Mitglied

Nur noch zum Weinen
geschrieben von hema
Zehnjährige Mädchen heiratsfähig

Mufti spricht sich gegen Einführung eines Mindestalters aus: Wer glaube, die Mädchen wären zu jung, tue ihnen Unrecht

Riad - Der Mufti von Saudi-Arabien, Scheich Abdulaziz Al-Alsheikh, hat sich gegen die Einführung eines Mindestalters für die Eheschließung ausgesprochen. Die arabische Zeitung "Al-Hayat" berichtete am Mittwoch, der Mufti, die höchste religiöse Autorität des islamischen Königreiches, habe während eines Seminars an der Imam-Mohammed-Universität in Riad gesagt: "In den Medien habe ich in letzter Zeit viel über die Verheiratung junger Mädchen gelesen, doch wer sagt, dass ein Mädchen mit zehn oder zwölf Jahren nicht heiraten könne, weil es zu jung sei, der macht einen Fehler und tut den Mädchen Unrecht."

Nicht falsch

Ein Mädchen, das eine gute Erziehung genossen habe, könne auch mit zwölf Jahren schon eine gute Ehefrau sein, fügte der Mufti hinzu, dessen Familie seit Generationen engste Beziehungen zum saudischen Herrscherhaus unterhält. "Unsere Mütter und Großmütter haben geheiratet, bevor sie zwölf Jahre alt waren", und das sei nicht falsch gewesen, antwortete er einer Frau, die sich von ihm ein islamisches Rechtsgutachten gegen die Zwangsverheiratung von Minderjährigen erhofft hatte. Die Frau hatte argumentiert, ein zwölfjähriges Mädchen könne nicht frei entscheiden, ob es heiraten wolle oder nicht. (APA/dpa)

*******************************************

Es ist wirklich zum Weinen. Sie stehlen den Maedchen nicht nur die Kinder- und Jugendzeit, sie berauben sie auch noch ihrer Seelen.

Und sie sind doch Kinderschaender.



--
hema
hugo
hugo
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von hugo
als Antwort auf hema vom 15.01.2009, 16:40:06
oh ja hema, Mädchen Zwangsverheiraten mit 12 Jahren ist schon schlimm, sehr schlimm,

aber davon anhalten, abweichen und ablenken, das gerade jetzt Mädchen mit 2 oder 4 oder 8 oder 15 Jahren verletzt, zerstückelt, massakriert, getötet werden ist auch nicht unübel. Die werden niemals heiraten können.
--
hugo
Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von klaus
als Antwort auf hugo vom 15.01.2009, 17:00:37
@hugo,
"aber davon anhalten, abweichen und ablenken, das gerade jetzt Mädchen mit 2 oder 4 oder 8 oder 15 Jahren verletzt, zerstückelt, massakriert, getötet werden ist auch nicht unübel. Die werden niemals heiraten können."

Also - wenn hier jemand vom Thema abweicht, dann bist du das wohl.
Hema hat hier ein Thema eingestellt, das auch schon die deutsche Öffentlichkeit- einschließlich der Gerichte bewegt hat.
Falls du der Meinung bist, dass ab jetzt nur noch ein Thema hier im Forum gestattet ist, dann mach doch selbst ein Forum auf.

Vielleicht könntest du ja der "hema" mitteilen, ab wann sie wieder andere Themen zum Bereich Naher Osten/ Islam ... einstellen darf, ohne deinen Unmut heraufzubeschwören.
--
klaus

Anzeige

EehemaligesMitglied58
EehemaligesMitglied58
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von EehemaligesMitglied58
als Antwort auf hugo vom 15.01.2009, 17:00:37
Mann Hugo, über den Gazahkonflikt ist ja nun hier in vielen diskussionsrunden ge-und verurteilt wurden.
Auch du hast dich als kriegsberichterstatter in unzähligen beiträgen verewigt und tust es laufend.
Aber muß denn nun jedes thema das hier auftaucht von dir dazu benutzt werden auf palästina umzulenken oder die ddr auferstehen zu lassen?
Anscheinend bereitet es dir krankhaften spaß bei jeder gelegenheit und in jedes thema an irgendeiner stelle einzuhaken, das thema zu verlassen und über deine lieblingsthemen zu fabulieren.
Anscheinend hast du nix anders zu tun.
Hema wird bestimmt über deine wertung ihres themas begeistert sein.


--
gram
uki
uki
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von uki
als Antwort auf hugo vom 15.01.2009, 17:00:37
Oh, oh, hugo, und wieder hat das Eine mit dem Anderen nichts zu tun.

und was ich zum Thema denke; einfach schlimm und meine weiteren Gedanken dazu, verkneife ich mir.

--
uki
wanderer
wanderer
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von wanderer
als Antwort auf hema vom 15.01.2009, 16:40:06
In unserem Sinne mögen sie als Kinderschänder erscheinen.
Ich weiß auch nicht so richtig, was das soll, aber Du weißt auch: andere Länder - andere Sitten, und ich bin mir nicht sicher, ob wir ein Recht haben, uns zu empören.
Hier wirken sicher noch die Ansichten ihres Profeten Mohammads nach, von dem gesagt wird, dass seine 3. Ehefrau 9 Jahre alt war, er er sie heiratete, und mit der er 2 Jahre später die "Ehe vollzog".
Und wer unter den Muslimen würde das Vorgehen eines solchen Vorbildes und einer solchen Persönlichkeit denn ernsthaft in Abrede stellen wollen?


--
wanderer

Anzeige

hafel
hafel
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von hafel
als Antwort auf hugo vom 15.01.2009, 17:00:37
Findest Du Dich nicht selber zum k.tzen? Nimm doch an den Themen einfach nicht teil, wenn sie Dir nicht wichtig genug sind.... oder mache -wie bereits vorgeschlagen- Dein eigenes Forum auf.
--
hafel
Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf wanderer vom 15.01.2009, 17:27:04
So ist es leider, ganz andere Kulturen, wir sollten nicht immer von unserer Kultur als die tollste gerechteste und beste ausgehen.

Das heisst aber keineswegs dass ich die Verheiratung von Kindern befürworte.

@hafel
lass doch Hugo missionieren, das ist das beste was er kann.(
--
susannchen
hafel
hafel
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von hafel
als Antwort auf wanderer vom 15.01.2009, 17:27:04
Dieses Thema lässt sich ohnehin nicht nach sittlichen oder rechtlichen Maßstäben von UNSERER Seite aus beurteilen. Die einzige Beurteilung wäre aus medizinischer Sicht: ... wozu mir allerdings das Hindergrundwissen fehlt.
--
hafel
uki
uki
Mitglied

Re: Nur noch zum Weinen
geschrieben von uki
als Antwort auf wanderer vom 15.01.2009, 17:27:04
--
uki
Und wer unter den Muslimen würde das Vorgehen eines solchen Vorbildes und einer solchen Persönlichkeit denn ernsthaft in Abrede stellen wollen?


Ich bin mir sicher, eine ganze Menge musl. Frauen.
-- -- - -- --------------------------
Susannchen, unsere Kultur ist sicher nicht die beste und tollste, aber wir haben die Gleichberechtigung und in Kulturen, in denen das noch nicht eine Selbstverständlichkeit ist, sollte man schon auf solche Missstände hinweisen dürfen und die Frauen und Mädchen wenigstens auf diese Art unterstützen.
------------------

--
hafel
Die einzige Beurteilung wäre aus medizinischer Sicht: ... wozu mir allerdings das Hindergrundwissen fehlt.
--
hafel


Nicht nur die einzige Beurteilung, hafel. Die Kinder und auch Frauen haben doch gar keine Chance "nein" zu sagen.

uki

Anzeige