Internationale Politik Okkupation

Ion
Ion
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von Ion
als Antwort auf olga64 vom 17.04.2018, 17:31:55

Da du hier schon mehrfach über den Länderfinanzausgleich gejammert hast ist es mir natürlich bekannt das er ausläuft...aber auch danach wird Bayern weiter ein "Geberland" bleiben..und sie werden auch in Zukunft mehrere Milliarden an die andern Länder abgeben...was sie weniger zahlen müssen ...zahlt der Bund..im Gegenzug geben die Länder Kompetenzen an den Bund ab. Was mich freut,weil der Föderalismus dieses Land hemmt.
Der Rest ist natürlich vööööööllig berechtigt...wo andere am Ballermann saufen, macht man es in München beim Oktoberfest..darauf darf man ebenso stolz sein wie auf die Leistungen der Fussballer von Bayern München. Geld schiesst Tore...das kann man nicht nur an der zusammengekauften Bayerntruppe sehen sondern auch an dem Rote Brauseverein aus Leipzig. Ist ergo nix typisch bayrisches...dafür habt ihr den Bodensee und die Alpen..Daumen hochAber dafür könnt ihr recht wenig.Nette Menschen habt ihr wirklich...sind ja hunderttausende aus dem Osten nach Bayern gezogen. Wenn du mal unnette treffen willst dann geh mal an einen niederbayrischen Stammtisch.Lachen
Aber ich finde Bayern wirklich schön und praktisch...wegen der Berge von denen aus mal ziemlich guten Amateurfunk machen kann...auch das Deutsche Museum ist einmalig oder die HAM Radio...nunja. Und ich mag auch Frauen die sich in Dirndl rein stellen...die müssen nicht mal aus Bayern kommen.

olga64
olga64
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von olga64
als Antwort auf Ion vom 17.04.2018, 08:03:35
.dann schlage ich vor das sie endlich Deutschland verlassen und sich als eigenes Land (Vorbild Katalonien) etablieren. Sie können dann auch in ihrer eignen Bayernliga ihre erfolgreichen Fussballmannschaften spielen lassen...dann wird die Bundesliga auch wieder spannend.Tränen lachen
 
geschrieben von Ion
Wäre das so, könnte Jogi Löw die Fussball WM umgehend absagen, weil wir dann die guten Fussballer aus dem FC-Bayern Kader nicht mehr ausleihen könnten und würden.
Auf Leipzig ist ja auch kein Verlass; bin gespannt, wann der dortige österreichische Geldgeber aussteigt und mit ihm auch der ebenso österreichische Trainer. Beide haben und hatten ja immer gute Kontakte zum Präsidenten des FCB. Olga
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 17.04.2018, 17:31:55

Olga, Ihre bodenlose Arroganz ist wirklich beispielhaft und wird immer unerträglicher. Mit welcher Berechtigung nennen Sie Menschen, die sie nicht kennen, die Ihnen noch nie zu nahe getreten sind, Versager? Wieso sollte Herr Puigdemont ein Versager sein? Weil er sich für Katalonien einsetzt? Was kratzt es Sie? Es ist eine rein spanische Angelegenheit.
Bruny


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 19.04.2018, 18:57:54
Olga, Ihre bodenlose Arroganz ist wirklich beispielhaft und wird immer unerträglicher. Mit welcher Berechtigung nennen Sie Menschen, die sie nicht kennen, die Ihnen noch nie zu nahe getreten sind, Versager? Wieso sollte Herr Puigdemont ein Versager sein? Weil er sich für Katalonien einsetzt? Was kratzt es Sie? Es ist eine rein spanische Angelegenheit.
Bruny
Mal abgesehen davon, dass Sie nach wie vor Probleme haben mit der Meinung anderer Menschen (obwohl Sie kürzlich verkündeten, Sie würden immer die Meinung anderer akzeptieren....), finde ich Ihre Aussage Katalonien sei eine rein spanische Angelegenheit wieder mal als sehr unglücklich gewählte Aussage.
Das ist es halt nicht, weil sich Katalonien ja von Spanien abspalten möchte und der frühere Chef dieser Bewegung nun in Berlin (das ist die Hauptstadt von Deutschland) sitzt und hier darauf wartet, wie es für ihn weitergeht. Olga
Ion
Ion
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von Ion
als Antwort auf Bruny vom 19.04.2018, 18:57:54

Pass bloss auf..gleich gibts ne böse Mail vom Webmaster....bitte nur zustimmende Antworten bei dieser Dame.Lachen

Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 20.04.2018, 16:55:55

Egal was Sie hier freimündig verkünden, Olga. Katalonien gehört zu Spanien und ist eine rein spanische Angelegenheit. Das Sie Herrn Puigdemont für einen Versager halten spricht nicht für Ihre Menschenkenntnis aber mich wundert nichts mehr bei Ihren Aussagen.
Bruny


Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 20.04.2018, 17:34:15

Katalonien gehört zu Spanien und ist eine rein spanische Angelegenheit.
 
Bruny
Warum dann das ganze Theater mit Unabhängigkeit usw.? Olga
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 20.04.2018, 17:44:56

Olga, Sie sind doch nach eigenen Aussagen bestens informiert. Sowohl Luchs als auch ich haben äußerst sachlich dargelegt wie es sich mit den Bestrebungen der Unabhängigkeit Kataloniens verhielt. Herr Puigdemont war mehr als bereit über mehr Eigenständigkeit Kataloniens mit Herrn Rajoy zu verhandeln. Herr Rajoy hat alle und sömtliche Bemühungen abgeschmettert. Statt abzuwarten wie ein Referendum ausgeht, die Mehrheit hat ja ohnehin nicht für eine Unabhängigkeit gestimmt, hat M. Rajoy der GC befohlen mit äußerster Härte gegen friedliche Demonstranten vorzugehen. Erst diese absolute Blödheit Rajoys hat Katalonien dermaßen beeinflußt, dass nunmehr nicht nur Katalonien hadert sondern Galicien und Mallorca gleich mit und auch in Teilen Valencias rumort es.

Und Sie nennen Puigdemont einen Versager? Denken Sie mal gründlich darüber nach wer hier auf ganzer Linie versagt hat. Die SZ sollte nicht die alleinige Auskunftei sein.

Ich habe von Anfang an geschrieben, dass ich persönlich gegen eine Abspaltung bin, ich aber die Katalanen verstehen kann wenn sie für mehr Selbstverwaltung und Eigenständigkeit kämpfen. 

Bruny

olga64
olga64
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von olga64
als Antwort auf Bruny vom 21.04.2018, 16:54:10
Olga, Sie sind doch nach eigenen Aussagen bestens informiert. Sowohl Luchs als auch ich haben äußerst sachlich dargelegt wie es sich mit den Bestrebungen der Unabhängigkeit Kataloniens verhielt.
 

Bruny
Teilweise haben Sie recht: Luchs ist eine gut informierte Diskussionspartnerin. Auch wenn ich öfters mit ihr nicht einer Meinung bin,finde ich diese Diskussionen anregend und sie bringen mich oft weiter.
Bei Ihnen verhält es sich anders, mit Verlaub, Bruny, das müssen Sie aushalten. Dafür gibt es zu viele Beispiele der Vergangenheit, wo Sie letztendlich immer zur persönlichen Beschimpfung meiner Person griffen, wenn Sie keine Argumente mehr hatten (was leider bei vielen Themen viel zu früh der FAll war).
Also lassen wir es sein und versuchen Sie doch auch, sich ein wenig seltener selbst zu loben. Das beeindruckt wohl auch nur gewisse Typen von Menschen - mich allerding nicht. Alles Gute. Olga
Bruny
Bruny
Mitglied

RE: Okkupation
geschrieben von Bruny
als Antwort auf olga64 vom 23.04.2018, 15:38:13

???  Warum sollte ich mich loben? Dazu besteht überhaupt kein Anlass. Ich sehe es eher so, dass Sie auf meinen Beitrag keine sachliche Erwiderung wissen und darum greifen Sie wieder an. Ist ja immer so, entweder Sie schweifen vom Thema ab oder Angriff, je nachdem wie hoch die Trauben hängen Lachen.
Bruny (die zum Flughafen eilt Winken


Anzeige