Internationale Politik Sarrazin und die SPD

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von marina
als Antwort auf klaus vom 30.04.2016, 10:04:32
Lieber Klaus,
ich habe das tatsächlich nicht gewusst. Denn meine Interessen liegen nicht auf der Sarrazin-Ebene, es gibt für mich interessantere Persönlichkeiten.
Aber ich vermute mal, dass du und Lupus und einige andere hier den Jürgen von Manger nicht kennen. Dann könnt ihr meinen manchmal makabren Sinn für Humor natürlich nicht verstehen. Ganz abgesehen davon, dass ich bei der Böhmermann-Diskussion sowieso festgestellt habe, wie selten dieser Sinn verbreitet ist unter Senioren.
Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von klaus
als Antwort auf marina vom 30.04.2016, 10:34:07
"Aber ich vermute mal, dass du und Lupus und einige andere hier den Jürgen von Manger nicht kennen."


Ich bitte dich - wer kennt denn Tegtmeier nicht.
Der Mann wa Klasse.
Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von marina
als Antwort auf klaus vom 30.04.2016, 10:58:00
Na wie schön, dann sind wir uns ja wieder einig. Ich dachte, der Mann hätte es nicht in die Ehemalige geschafft!

Und jetzt stell dir mal den Schwiegermuttermörder vor, von Sarrazin gesprochen! Verstehst du mich jetzt?

Anzeige

lupus
lupus
Mitglied

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von lupus
Eine halbseitige Gesichtlähmung sieht eben für manche Menschen besonders witzig und lustig aus, denn von Manger hatte das ja auch!
lupus
Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von marina
als Antwort auf lupus vom 30.04.2016, 12:41:50
Du kannst mir mal im Mondschein begegnen.
lupus
lupus
Mitglied

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von lupus
als Antwort auf marina vom 30.04.2016, 13:20:36
Nein danke, ich muß verzichten, denn ich könnte dich nicht mit einer Gesichtslähmung zu Gelächter animieren.
lupus

Anzeige

ingo
ingo
Mitglied

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von ingo
als Antwort auf freddy-2015 vom 25.04.2016, 23:00:49
"""Meiner Meinung nach arbeitet er zusammen mit den Vorständen der Politik in der ersten Reihe um auszutesten in wie weit die Deutschen für diese oder jenen Botschaftem empfänglich sind."""

Um Himmels Willen; wieder mal eine Verschwörungstheorie. Das ist für mich barer Unsinn, freddy.
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf ingo vom 01.05.2016, 10:42:55
"""Meiner Meinung nach arbeitet er zusammen mit den Vorständen der Politik in der ersten Reihe um auszutesten in wie weit die Deutschen für diese oder jenen Botschaftem empfänglich sind."""

Um Himmels Willen; wieder mal eine Verschwörungstheorie. Das ist für mich barer Unsinn, freddy.


Sei mir bitte nicht böse ingo, aber die Wirklichkeit ist schlimmer wie jeder erdachter Roman.
Wenn Du Lust hast dieser Sache nach zu gehen, dann wirst Du Info`s finden die einige Beschützer Sarrazin offenbart.

Warum..????

Mit einer einfachen No Go Antwort ist es leider hier nicht getan.

Do it.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von olga64
als Antwort auf freddy-2015 vom 05.05.2016, 00:19:15
Freddy - was hat "no go" in diesem Zusammenhang zu tun? Für mich liest sich dies mal wieder als Ausdruck der vielgeliebten Verschwörungstheoretiker, die sich mit Freude auf ihre Fantasiethemen, meist mit unwichtigstem Ziel, stürzen.
Sarrazin ist ein Buchautor - er ist sehr erfolgreich und sehr reich damit geworden. Derzeit ist er wieder auf Platz 1) der BEstseller-Listen. Wem, ausser sich selbst, wird er wohl helfen wollen? Er hat frühzeitig erkannt, dass er in seiner früheren politischen Tätigkeit nur einen Bruchteil dessen verdienen konnte, was ihm heute möglich ist. Und wer ist Schuld daran? Die Kunden, die seine Bücher kaufen (und nie lesen). That`s life. Olga
freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

Re: Sarrazin und die SPD
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf olga64 vom 05.05.2016, 16:38:07
Freddy -
Sarrazin ist ein Buchautor - er ist sehr erfolgreich und sehr reich damit geworden. Derzeit ist er wieder auf Platz 1) der BEstseller-Listen.
Und wer ist Schuld daran? Die Kunden, die seine Bücher kaufen (und nie lesen). That`s life. Olga


Das mit dem nie lesen, glaube ich Dir aufs Wort, zumindestens ein grosser Teil.
Und das mit der Kohle stimmt auch, er ist ein Mann mit genügend Geld.

Anzeige