Internationale Politik Solidarität mit Venezuela

sittingbull
sittingbull
Mitglied

Solidarität mit Venezuela
geschrieben von sittingbull
" US-Präsident Barack Obama hatte Caracas am Montag letzter Woche als :

"außergewöhnliche Bedrohung für die nationale Sicherheit und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten" bezeichnet und einen »nationalen Ausnahmezustand« ausgerufen.

so läuft das eben , wenn dem Kapital im Capitol der kalte wind ins gesicht bläst und die ausbeutung der ressourcen anderer länder , von demokratisch gewählten regierungen in frage gestellt wird .

Venezuela betrachtet das zu recht als Kriegserklärung gegen die Bolivarische Revolution .

Moskau und China haben die USA ermahnt ... sich an das Völkerrecht zu halten .

die USA treibt die welt ... ob ihrer unlösbaren , innenpolitischen widersprüche ... immer weiter an den abgrund .

sitting bull
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von Bruny
als Antwort auf sittingbull vom 14.03.2015, 11:53:08
Dazu hatte ich zwar in einem anderen Thread schon meinen Senf dazu gegeben, aber ich wiederhole mich gerne. Wer den USA nicht hörig ist und dann auch noch Paroli bietet, der wird eben zum Schurkenstaat erklärt oder in den Ruin sanktioniert. Eine traurige Welt ist das geworden. Und nur um den Machthunger zu befriedigen.
Bruny
arno
arno
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von arno
als Antwort auf Bruny vom 14.03.2015, 12:03:25
Moin, Bruny,

wenn die rassistischen USA so weiter machen, zählen immer mehr Länder diesen Staat zu den Schurkenstaaten.

Die USA sind seit langer Zeit kein Vorbild mehr.

Gruß
arno

Anzeige

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von claude
als Antwort auf arno vom 14.03.2015, 14:47:16
Jawohl so isses, man hält sich dann besser an den lupenreinen , friedfertigen, Demokraten in Moskau, der sich bemüht die Ukraine zu unterstützen!
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von dutchweepee
Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von klaus
als Antwort auf dutchweepee vom 14.03.2015, 23:14:13
@dutch-
Willst du mit der Karrikatur uns irgend etwas sagen?
Ist sie von dir?
Wenn nicht - wäre dann nicht eine Quellenangabe angebracht.

Meine Meinung zum Thema.
Die USA spielen sich auf Grund ihrer enormen wirtschaftlichen und militärischen Stärke seit Jahrzehnten als Weltpolizist auf.
Das mag z.T. sogar für uns (Mitteleuropa) zur Stabilität der Lage beigetragen haben. Es war sicher hier auch über mehrere Jahrzehnte ein Sicherheitsfaktor gegenüber der Atommacht Sowjetunion.
Für beide Seiten wichtig.
Deutlich wird allerdings auch der Missbrauch der Macht in mehreren Gebieten der Welt- nicht immer so massiv, wie in Vietnam oder später Irak- aber eben weltumfassend - und so auch wieder gegen Venezuela.

Nun aber - wie z.B. auf der v. dir anonym eingesetzten Karrikatur die USA als Aggressor in der Ukraine einzusetzen, ist falsch und geht an der Realität weit vorbei.
Nicht die USA, sondern Russland hat Gebiete in der Ukraine besetzt.

So wird eine Karrikatur, die richtigerweise die US-Politik anprangert, zu einem Propagandaobjekt mit Fälschungsabsicht.

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von pschroed
als Antwort auf dutchweepee vom 14.03.2015, 23:14:13
Dutchweepee, persönlich kann ich dich nicht mehr ernst nehmen, vielleicht merkst du es selber daß dein Bildchen unter deinem Niveau liegt.

Phil.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von pschroed
Die Wahrheit ist den Menschen zuzumuten.

Interessanter Beitrag in der SZ.

ZITAT Sueddeutsche

Populisten, Verschwörungstheoretiker und Wutbürger nutzen die Lügen Einzelner aus, um ganze Berufsgruppen unter Generalverdacht zu stellen. Unternehmern wird pauschal vorgeworfen, ihnen gehe es nur um hemmungslose Selbstbereicherung. Politikern der traditionellen Parteien wird unterstellt, sie wirkten als Büttel des Kapitals oder der Amerikaner dabei mit, Europas Bürger zu betrügen. Die klassischen Medien werden als "Lügenpresse" abqualifiziert, um ihre Argumente ignorieren zu können.

In und zwischen vielen europäischen Ländern herrscht ein Klima des Argwohns, geschürt von Kräften wie Pegida, dem französischen Front National oder Wladimir Putin. Die Lügen und die inflationären Lügen-Vorwürfe zersetzen den Zusammenhalt. Sie schwächen die Demokratie, unterminieren die europäische Einigung und gefährden den Frieden zwischen Ost und West.
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf pschroed vom 15.03.2015, 10:55:22
Dutchweepee, persönlich kann ich dich nicht mehr ernst nehmen, vielleicht merkst du es selber daß dein Bildchen unter deinem Niveau liegt.


was ist an dem "Bildchen" , von Dutch eingestellt , denn so falsch , Phil.
... das du ihn nicht mehr ernstnehmen möchtest ?

sitting bull
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: Solidarität mit Venezuela
geschrieben von Bruny
als Antwort auf pschroed vom 15.03.2015, 11:27:12
Nun, ich bin da gegenteiliger Meinung Phil. Ja, es gehen Ängste um in der europäischen Bevölkerung, nur von wem sie geschürt werden ist mir nicht so klar wie Dir. Herr Putin war in der Angelegenheit Ukraine ein Mitspieler, aber keinesfalls der Initiator.
Bruny

Anzeige