Internationale Politik Spionage gegen den Frieden

Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Spionage gegen den Frieden
geschrieben von Crimmscher
Eine vielsagende Schlagzeile geeignet für jedes Kabarett als Lachnummer.

In der gegenwärtigen Gesellschaft und der globalen Politik ist Macht allgegenwärtig.

Diese Macht kann wahrscheinlich nur durch Misstrauen und Kontrolle
ausgeübt und gefestigt werden.

Es gibt daher auch ein starkes Gespür der Geheimdienste für die Unterschiede, wer wen abzuhören sich lohnt.

Die Abhöraffäre um Angela Merkel hat sich, wie später bekannt wurde, für die Amerikaner nicht gelohnt.

Hat auch kein Erdbeben in der Gesellschaft ausgelöst.

Allerdings beindruckt waren einige CDU Mitstreiter schon, wie sie sich bei Obama beschwerte: Wenn China von Amerika abgehört werde macht sie das nicht erbost, wenn Freunde sich gegenseitig abhören, dann hängt etwas schief!"

Richtig, dem kann man folgen.

Nun aber haben, laut Pressemeldungen, die Intimfreunde Amerikas, nämlich der israelische Geheimdienst, den smarten, immer lächelnden Außenminister der USA John Kerry abgehört.

Und das mitten in Deutschland, wahrscheinlich sogar auf der abhörsicheren Toilette des amerikanischen Luftwaffenstützpunkt Ramstein.

Da hängt nun nicht nur einiges schief, es stinkt auch gen Himmel.

Crimmscher
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Spionage gegen den Frieden
geschrieben von JuergenS
Du hast recht, allerdings ist dein problem, dass du das da oben für einen Himmel hältst, woher nimmst du die Gewissheit eines Himmels und dass der oben, nicht "unten" ist?
Felide1
Felide1
Mitglied

Re: Spionage gegen den Frieden
geschrieben von Felide1
als Antwort auf Crimmscher vom 03.08.2014, 16:56:04
Da fällt mir der Spruch ein:

Wenn zwei das Gleiche tun, so ist es nicht dasselbe.

So mancher Staat/Politiker glaubt halt sich alles erlauben zu dürfen, aber wenn es sie selbst trifft zeigen sie sich sehr empfindlich.

Felide

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Spionage gegen den Frieden
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf Crimmscher vom 03.08.2014, 16:56:04
Nun aber haben, laut Pressemeldungen, die Intimfreunde Amerikas, nämlich der israelische Geheimdienst, den smarten, immer lächelnden Außenminister der USA John Kerry abgehört.

Willkommen in der Realität: spiegel.de: Nahost-Konflikt: Israel hörte Telefonate von US-Außenminister Kerry ab Ohne Fragezeichen am Ende des Satzes! Er wird aber bestimmt nicht der einzige gewesen sein, denn Steinmeier hat auch aus diesem Land mit seiner Angela und seinem Sigmar telefoniert.
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Spionage gegen den Frieden
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf JuergenS vom 04.08.2014, 08:48:04
Naja Heigl!

Begriffsstutzig wie ich nun mal bin, zwingt mich Dein Kommentar zur Überlegung.

Selbstverständlich haben den wir Himmel schon auf Erden, wenn es nach dem Gestank geht.

Also lassen wir es auf Erden vor sich hin stinken, in menschenverachtenden Kriegen, in der Hetze gegen Andersdenkende, in den Kasperle-Theater der Politiker und nicht zuletzt in der Verblödung des Volks in unserer Ignoranz.

Gruß Crimmscher
JuergenS
JuergenS
Mitglied

Re: Spionage gegen den Frieden
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Crimmscher vom 04.08.2014, 10:06:31
Naja Heigl!
Also lassen wir es auf Erden vor sich hin stinken, in menschenverachtenden Kriegen, in der Hetze gegen Andersdenkende, in den Kasperle-Theater der Politiker und nicht zuletzt in der Verblödung des Volks in unserer Ignoranz.

Gruß Crimmscher


Wir selbst sind ja Teil des Ganzen, können als individuum ggf. mehr erkennen, als andere, aber tun können wir in unserem kurzen Leben wenns hochkommt, ein paar Kratzer hinterlassen. Wir Kasperle.

Servus
Crimmscher
Crimmscher
Mitglied

Re: Spionage gegen den Frieden
geschrieben von Crimmscher
als Antwort auf JuergenS vom 04.08.2014, 11:16:49
Genau so isses!

Gruß Crimmscher

Anzeige