Internationale Politik Stolz auf die DDR ?

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf nohidi vom 04.11.2014, 22:05:03
In der Tat schreibt justus sehr feinsinnig, überlegt und klug - ich stimme seinen Beiträgen hundertprozentig zu.
pschroed
pschroed
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von pschroed
Das letzte Geheimnis von Bautzen.
Starker Tobak und alles nur für die Freiheit.

Phil.
circe
circe
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von circe
als Antwort auf Tina1 vom 04.11.2014, 21:24:00
tina, du schreibst hier sehr viel!
Und ich frage dich was macht der Bundesbürger der hartz IV Empfänger ist? Oder die geringbezahlten Berufe? Was machen diese Menschen mit ihrer Freiheit???
Ich höre schon die Antwort, sie können sich Arbeit suchen! Na dann! Nur mal so gefragt. Es ist auch hier nicht alles Gold was glänzt, aber es ist eben kein großes Gefängnis, man kann gehen wenn man will!

Anzeige

adam
adam
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von adam
als Antwort auf circe vom 05.11.2014, 10:13:48
circe,

na endlich jemand, der sich nicht scheut und sich nicht nur zum SED-System der DDR bekennt, sondern auch die Logik der SED-Oberen verwendet, die ich besonders im letzten Jahrzehnt der DDR oft gehört habe: Was macht ein Arbeitsloser mit seiner Freiheit und er könne ja gar nicht frei sein.

Es geht aber nicht darum, welche Möglichkeiten ein Mensch hat, seine Freiheit wahrzunehen, sondern daß sie ihm angeboren ist und er deshalb die Chance hat, sie nach eigenem Willen zu nutzen.



Artikel 1

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.

Artikel 3

Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.


Allgemeine Erklärung der MenschenrechteAllgemeine Erklärung der Menschenrechte

--

adam
nohidi
nohidi
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von nohidi
als Antwort auf circe vom 05.11.2014, 10:13:48
um es auch noch "los zu werden"
Ja, ich bin stolz darauf und auch froh, dort gelebt zu haben. Es gab auch die "andere Seite", Es gab die Millionen Toten, angefangen in Korea, Vietnam, es gab und gibt noch immer eine Kriminalität, die in der DDR so nicht vorstellbar war. Schau mal die Demos an, die pure Gewalt, wenn die Schlagstöcke und Wasserwerfer in Einsatz waren. Alles im Namen der Freiheit. Die Ohnmacht des Staates, wenn randalierende Fussballfans Autos demolieren, und eine Spur der Verwüstung durch eine Stadt ziehen. Was machst Du denn, wenn man Dein Autochen angezündet hat und die Versicherung nicht zahlt "Höhere Gewalt" ? Bist Du sicher froh endlich in Freiheit zu leben und Deinen Zorn ohne Furcht hinausschreien zu dürfen. Nein, Du hast vergessen, was es an Sicherheit gab. Wie Deine Kinder aufwachsen durften und Bettler hab ich erst im goldenen Westen gesehen.
Stasi, Staatssicherheit, man könnt meinen, sie sei Heute, in Zeiten von Terrorismus, Datenschnüffelei, Rechtsradikalismus und Fremdenhass, Anschlägen.... usw. das "kleiner Übel"
adam
adam
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von adam
als Antwort auf nohidi vom 05.11.2014, 11:18:17
Klar, solange es nur um das Leben der Anderen geht.

So wird ein Schuh draus, nohidi. Aus links mach rechts, aus Sozialismus wird Nationalismus, immer law and order!. Und schon haben wir sie, die reaktionär-kleinkarierte Diktaturidylle der SED-Helfer.

--

adam

Anzeige

circe
circe
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von circe
als Antwort auf adam vom 05.11.2014, 11:08:57
verbohrt und auch etwas bösartig, das bist du adam! Wenn nicht alle deiner Meinung sind, sind sie SED Genossen oder Stasi! Etwas anders gibt es bei dir nicht! Ich werde dir mal sagen, das solche Menschen wie du Deutschland immer noch teilen!
Von Anfang an habe ich gesagt, das der Titel hier nicht gut ist.(Blöde finde ich ihn)
Aber wenn man hier Romane hereinsetzt und einmal erklärt, wie schön die Kindheit und Familie war, aber ansonsten von Verbrechen an der Menschheit
und halben Hungersnöten in der ehem. DDr schreibt, dann passt es nicht zusammen!
Und du willst doch gar nicht wissen wie es wirklich war! Du weisst schon alles!! Schöne Grüße aus dem Osten von circe

Schön adam, und nun werden wir auch noch Nazis, bloß weil wir nicht nach deiner Pfeife tanzen wollen! Es ist jämmerlich!
wandersmann_1
wandersmann_1
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von wandersmann_1
als Antwort auf circe vom 05.11.2014, 11:35:41
Natürlich gab es auch ein Leben jenseits der oft beschworenen "Nischen", in die sich der DDR-Mensch zurückgezogen haben soll.
Erinnert sei vor allem auch an jene Generation, die nach dem Krieg dieses Land mühevoll wieder aufgebaut hat, es blieb ihnen auch nichts weiter übrig. Das waren Leute, die nichts für die von den Alliierten verfügte Teilung ihres Vaterlandes konnten. Das war beschwerlich ohne fremde Hilfe, aber es ging zunächst ja mal stetig bergauf.
Freiheit ist ja auch nicht nur Reisefreiheit, die in der DDR leider sehr eingeschränkt war, Freiheit ist umfassender zu sehen.
Frei von Existenzängsten zu sein ist ein sehr hohes Gut, und in Umfragen unter DDR-Bürgern wird überwiegend bestätigt, dass diese Freiheit in der Rückschau das Leben damals stressfreier und planbarer gemacht hat. Man hat das seinerzeit sicher nie so beachtet, weil es ganz einfach das Normalste von der Welt war, dass Jeder Arbeit hatte, und auch Jeder von dieser Arbeit leben konnte.

Indem man im Zuge der nach dem Krieg durchgeführten Bodenreform den Knechten und Mägden Land gab, dass sie bewirtschaften konnten, bekamen sie Freiheit geschenkt. Das wird natürlich aus gutem Grund heutzutage nicht besprochen.

@ circe

Adam kennt nicht nur die vermeintliche Logik der SED-Oberen,
er hat sich auch deren Argumentationsmuster im Umgang mit Andersdenkenden in einer Perfektion zu eigen gemacht, wie man es selten erlebt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, was aus ihm geworden wäre, wenn er in der DDR aufgewachsen wäre.
adam
adam
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von adam
als Antwort auf circe vom 05.11.2014, 11:35:41
Nun halt mal die Luft an circe und hör auf mit der Schimpferei. Langsam bin ich die Unterstellungen leid. Ich habe kein Wort von Nazi geschrieben. Wenn Du den Unterschied zu Nationalismus nicht kennt, ist das nicht meine Sache.

PS: Ich hatte auf den Beitrag von nohidi geantwortet und der spricht wohl für sich.

--

adam
circe
circe
Mitglied

Re: Stolz auf die DDR ?
geschrieben von circe
als Antwort auf wandersmann_1 vom 05.11.2014, 12:18:23
wandersmann ich bin selten deiner Meinung und wie du schon schreibst, es ging anfangs voran! Zum Schluß waren die Mängel zu groß und die Einschränkungen zu viel. Und weil der Mensch ein Mensch ist konnte es nix werden mit der Volkswirtschaft! Raffgier, Selbstdarstellung, Zuteilung und und viele andere Dinge haben aus der Illusion vom Sozialismus einen Alptraum werden lassen! Und der ist friedlich beendet wurden! Aber manche führen heute noch gerne Krieg im Kopf! Nach 25 Jahren! Grüß circe

Anzeige