Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Sunnitische Scheichs gründen neue Partei

Internationale Politik Sunnitische Scheichs gründen neue Partei

hema
hema
Mitglied

Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von hema
Soll sich vor allem gegen Al Kaida wenden.

Bagdad - Mehr als 200 sunnitische Scheichs in der irakischen Provinz Anbar haben eine neue politische Partei ins Leben gerufen, die sich vor allem gegen die Terrororganisation Al Kaida wendet. Anbar gilt als Hochburg der Aufständischen und ist immer wieder Schauplatz von blutigen Anschlägen und Kämpfen. Wie Teilnehmer am Freitag berichteten, kamen die Scheichs am Donnerstag in der Provinzhauptstadt Ramadi zusammen, um die Partei mit dem Namen Irakische Erweckung zu gründen.


Na das ist mal was Neues !
Sie wollen was tun für ihr Land.
Ist das ein kleiner Hoffnungsschimmer?
--
hema
hema
hema
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von hema
als Antwort auf hema vom 21.04.2007, 10:38:31
Also ich freue mich, dass sich im Irak Leute gefunden haben, die sich politisch engagieren und die trotz aller Bedrohungen gegen den Terror sind.
--
hema
uki
uki
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von uki
als Antwort auf hema vom 21.04.2007, 19:29:49
Ein Hoffnungsschimmer ist es und so scheint mir, der Anfang eines sehr schwierigen, richtigen Weges.
--
uki

Anzeige

Medea
Medea
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von Medea
als Antwort auf uki vom 21.04.2007, 21:03:05

Dann kann man nur hoffen, daß endlich auch die Vernunft in dieses gebeutelte Land zurückkehrt - ich denke auch, daß so etwas wie eine "Erneuerung" aus dem Volk heraus und nicht aufoktroyiert von außen kommen muß.


Medea.
hema
hema
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von hema
als Antwort auf Medea vom 22.04.2007, 08:23:38
Ja, dieser Meinung bin ich auch.
--
hema
abdu
abdu
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von abdu
als Antwort auf hema vom 21.04.2007, 10:38:31
das wort scheich bedeutet" der Alte"..meistens ist der aelteste einer beduinen sippe auch der haeuptling dieser sippe.
ein "scheich" ist also [bei allen arabern]ein soziologischer begriff.
der islam..eine relegion..kennt keine scheichs.
deswegen gibt es das nicht: ein sunnitischer scheich ..oder ein shiitischer scheich.
---------------
noch zu bemerken ist das ein beduiner[ich bin einer]nie eine partei gruenden oder partei-mitglied sein wuerde.
parteien kultur steht in widerspruch zum gelaessenen leben eines beduinen..auch wenn er [wie mein vater ]sehr jung in die stadt umzieht..und auch wenn er[so wie ich] mitten einer gross-stadt geboren wurde.
ein beduiner wuerde seine eigene partei schnell zu einer gemuetlichen niederlage fuehren.
---------------------------
kurz:
und da bin ich sicher:
keine scheichs haben in AL-ANBAR iregend eine partei gegruendt.
diese angebliche partei wurde nur in der immagenation der westlichen-presse gebaut.
---------------
das einzige was die menschen von AL-ANBAR[samt scheichs]kennen ist gegen die US-militaers mit allen[ALLEN!] mitteln zu kaempfen.
------------------------
drei provinzen:al-anbar..diali ..und saladin sind heute praktisch in haenden der ANBARI-freiheitskaempfer.
-------------------------
die SOELDNER der USA..diese terroristen der al-kaida "arbeiten" nicht in al-anbar[west irak]sie werden mehr je mehr man sich der iranischen grenze naehert.
al-kaida kriminellen kooperieren mit niemand ..ausser diesen zwillinge:
1.MOSSAD.
2.CIA.

--
abdu

Anzeige

hugo
hugo
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von hugo
als Antwort auf abdu vom 09.05.2007, 21:29:56
hallo abdu..ist ja interessant Deine- vermutlich ironisch gemeinte- Aussage zu der Verquickung von USA Truppen und Al Kaida wenn Du schreibst: "die SOELDNER der USA..diese terroristen der al-kaida "

Vermutlich willst Du damit ausdrücken, das die al kaida Aktionen immer intensiver, umfangreicher und erfolgreicher werden, je mehr sich die USA vor Ort (Afghanistan und Irak) um deren "Belange" kümmert. *g*

Der Zulauf zu diesen "Kriminellen" nimmt nicht ab und die Begeisterung für die "amerikanischen Befreier" will sich gar nicht erst entfachen lassen. ?*g*

Woran kann das wohl liegen?

Vielleicht sollten die Scheichs doch mal eine Partei gründen, aber die verwechseln eine Partei wohl eher mit einer Party, reichlich Petroldollars dafür haben sie ja sicherlich auf der hohen Kante,,,
hugo
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von schorsch
als Antwort auf hugo vom 09.05.2007, 23:06:59
Hätten all diese Söldner Arbeit, Einkommen und Familie, würden sie keinen Gedanken an Mitläuferei verlieren.
--
schorsch
abdu
abdu
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von abdu
als Antwort auf hugo vom 09.05.2007, 23:06:59
zuerst:
gruess dich,hugo..!
-----------------------------
nein..leider..leider habe ich die vitale verbindung zwischen al-kaida terroristen und die cia[+ mossad] NICHT ironisch gemeint.
...........................
noch eine weile und sickert einiges aus westlichen quellen.
erst dann glaubt man mir.
bleib fit..!
--
abdu
abdu
abdu
Mitglied

Re: Sunnitische Scheichs gründen neue Partei
geschrieben von abdu
als Antwort auf schorsch vom 10.05.2007, 08:32:37
erstens DAS,schorsch.
und..zweitens:
[aber gleichzeitig]
die USA soll sich[bals muessen sie aber/GEZWUNGEN]aus dem IRAK zurueckziehen.
------------------------------
verlassen die versagenden USA- besatzungstruppen den irak dann reduziert sich der zulauf richtung KAIDA und nicht umgekehrt wie dieser wirrkopf von bush jr. propagiert.

--
abdu

Anzeige