Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik Unsere ST-Türkisch-stämmigen

Internationale Politik Unsere ST-Türkisch-stämmigen

heigl
Mitglied
Profil

Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von heigl
Bei der großen Anzahl von Mitgliedern bei ST müssen bestimmt mehrere mit türkischen Wurzeln sein.
Bitte klärt uns auf, warum Deutschland Nazimethoden in der Gegenwart anwendet. Ihr müsstet doch als Bewohner unseres Landes es besser wissen und solche Beleidigungen zurückweisen.
pippa
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von pippa als Antwort auf heigl vom 19.03.2017 17:28:38
Bei der großen Anzahl von Mitgliedern bei ST müssen bestimmt mehrere mit türkischen Wurzeln sein.
Bitte klärt uns auf, warum Deutschland Nazimethoden in der Gegenwart anwendet. Ihr müsstet doch als Bewohner unseres Landes es besser wissen und solche Beleidigungen zurückweisen.

Obwohl ich n i c h t türkischstämmig bin (jedenfalls weiß ich nichts davon), verstehe ich deine Frage nicht.

Wo und wann wendet D denn Nazimethoden an?

Warum allerdings kein einziger Deutscher mit türkischen Wurzeln auf die Barrikaden steigt und sich gegen die Frechheiten von türkischen Regierungsmitgliedern wehrt, verstehe ich auch nicht.

Vielleicht bin ich aber auch nur zu blöd’.
Pippa
karl
Administrator
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von karl als Antwort auf heigl vom 19.03.2017 17:28:38
Lieber heigl,

Erdogan übt sich im Trumpsein und denkt, auch er kann die Wahl gewinnen, wenn er sich möglichst blöd verhält, weil das Wahlvolk es so liebt. Ich hoffe er irrt sich.

@ pippa,

nein, bist Du nicht. Du hast Dich allerdings diesmal nicht informiert.

Türken demonstrieren in Nürnberg gegen Erdogan

Frankfurt am Main Zehntausende Kurden demonstrieren gegen Erdogans Pläne

Türkei Tausende demonstrieren für Frauenrechte - und gegen Erdogan

Frauen gegen Erdogan 'Wir sind die anderen 50 Prozent'

Hannover: Türken demonstrieren am Kröpcke gegen Erdogan-Politik

Karl
ehemaligesMitglied41
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von ehemaligesMitglied41
…mich würde interessieren, ob die türkischen Bürger mit doppelter Staatsbürgerschaft (deutsch-türkisch) auch ihr Wahlrecht bei der Bundestagswahl wahrnehmen?

Das wird bei den vielen Interviews nie nachgefragt. Warum eigentlich nicht?

Vielleicht gibt es hier Mitglieder, die das betrifft und die eine Erklärung liefern können.

Spekulieren kann ich selbst.

ein_lächeln_
dutchweepee
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von dutchweepee als Antwort auf heigl vom 19.03.2017 17:28:38
@heigl ...Deine Frage ist in meinen Augen unglaublich unverschämt. Meine UrUrUrUrGroßeltern waren Hugenotten, die aus Frankreich nach Schwaben emigrierten - das geht aus einer alten Familienbibel mit Stammbaum und Familieneintrag hervor.

Möchtest Du mich deshalb auch fragen, warum Marine Le Pen bei einem großen Teil der Franzosen so populär ist?

Nur weil Erdogan sich im Wortschatz vergreift, finde ich es unredlich mit dem Finger auf die Türken in Deutschland zu zeigen.
heigl
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von heigl als Antwort auf dutchweepee vom 20.03.2017 06:07:44
Neinnein, du hast es falsch verstanden, mir geht es darum, ein bisschen mehr zu verstehen, wie es sein kann, dass ein Erdogan so erfolgreich von der Mehrheit des Volkes getragen wird, obwohl er sich nach aussen so benimmt, wie er es tut.
Insofern geht es nicht um Rassismus oder Verunglimpfung ganzer Völker.
Er beschränkt sich im übrigen darauf, nicht das deutsche Volk in Gänze als Nazis hinzustellen, sondern "nur" unsere Regierung.
Ich würde mich freuen, wenn ich hier von türkisch-stämmigen Mitgliedern, sozusagen aus erster Hand was hören würde.
Ansonsten muß ich halt mit dem Vorlieb nehmen, was unsere Medien bringen. Du brauchst dich also gar nicht aufzuregen.
klaus
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von klaus
"heigl" und "pippa" haben doch nur ganz normal nachgefragt, warum sich HIER IM FORUM niemand äußert, der ev. türk. Wurzeln hat, vielleicht sogar doppelte Staatsbürgerschaft besitzt und an der Volksabstimmung in der Türkei 2017 teilnehmen darf.
So uninteressant wäre das nicht.

@dutch
Dass es "heigl" nicht um irgendwelche "UrUrUrUrUrUrUr...-stämmigkeit", sondern um aktuell in Deutschland lebende Türken geht, war eigentlich zu erkennen.
Lissy52
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von Lissy52 als Antwort auf heigl vom 20.03.2017 09:07:19
Trotzdem ist die Frage etwas eigenartig.
Ich habe einige Jahre im Ausland gelebt. Da wurde ich auch manchmal gefragt was denn so in Deutschland los wäre und wie ich dazu stehe. Ich konnte immer nur antworten : ich lebe nicht in Deutschland und weiß auch nicht mehr als ihr.
heigl
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von heigl
@ lissy und klaus.
Wenn ich das richtig kapiert habe, haben viele zwei Pässe, den türkischen und den deutschen, fühlt man da solche Beleidigungen von Erdogan gegenüber der Regierung, in dessen Land man seit Jahrzehnten lebt, nicht zumindest bedrückend.
Aber ich denke, meine Anregung geht wohl ins Leere, dafür hätte ich auch Verständnis, weil ich mich in unserer Demokratie ohnehin fest verankert fühle.
pippa
Mitglied
Profil

Re: Unsere ST-Türkisch-stämmigen
geschrieben von pippa als Antwort auf klaus vom 20.03.2017 09:11:15
"heigl" und "pippa" haben doch nur ganz normal nachgefragt, warum sich HIER IM FORUM niemand äußert, der ev. türk. Wurzeln hat, vielleicht sogar doppelte Staatsbürgerschaft besitzt und an der Volksabstimmung in der Türkei 2017 teilnehmen darf.
So uninteressant wäre das nicht.

@dutch
Dass es "heigl" nicht um irgendwelche "UrUrUrUrUrUrUr...-stämmigkeit", sondern um aktuell in Deutschland lebende Türken geht, war eigentlich zu erkennen.

So ist es , Klaus, aber vielleicht gibt es hier überhaupt keinen User mit türkischen Wurzeln.
Pippa

@karl
s.o.