Forum Politik und Gesellschaft Internationale Politik USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum

Internationale Politik USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum

Tina1
Tina1
Mitglied

USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von Tina1
USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum

"TOKIO-Im Inselstreit zwischen China und Japan haben die USA zwei Kampfbomber in das
Konfliktgebiet geschickt, um China einzuschüchtern."
Tina1
Tina1
Mitglied

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von Tina1
als Antwort auf Tina1 vom 29.11.2013, 07:48:35
China schickt Kampfflugzeuge in Luftverteidigungszone

"Bisher reagierte China auf die Missachtung seiner Luftverteidigungszone zurückhaltend. Nun aber lässt das Land Kampfjets und ein Radarfrühwarn-Flugzeug aufsteigen. Die Nervosität in der Region steigt."

...für mich eine sehr gefährliche Situation !
heigl
heigl
Mitglied

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von heigl
Muskelspiele beherrschen heute die Welt, früher war das ähnlich, solche Dinge waren oft Auslöser für Kriege.

Heutzutage existiert wenigstens die UNO, wo man gemeinsam sitzt und darüber reden kann, auch die Öffentlichkeit erfährt davon, weltweit.
Info hält heute vieles im Zaum, weil jede Nation weltweit einen Ruf hat, der wichtig ist für internationale Zusammenarbeit.

Ich weiss, China schert sich darum oft nicht, aber bleibt auch nicht unbeeindruckt. Alle schwierig, aber es gibt ja auch noch die Diplomatie, jeder Staat ist heute, bis auf Ausnahmen in jedem anderen Staat diplomatisch vertreten.

Das klingt alles vielleicht naiv, aber es muß ja auch mal was positives angemerkt werden.

Servus, ich zieh schon mal den Kopf ein

Anzeige

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von claude
Wäre doch einmal abzuklären zu welchem Staat diese Inselgruppe nun überhaupt gehört!!
China hat einfach den Luftraum dort zu seinem Luftverteidigungsgebieterklärt, aber Japan verwaltet diese Inselgruppe.
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von luchs35
als Antwort auf heigl vom 29.11.2013, 09:40:42
Du musst den Kopf nicht einziehen, heigl, denn seit einem Jahr ist bereits bekannt, dass Japan und die USA ihre gemeinsamen Manöver in diesem Gebiet durchziehen.

Wie Nordkorea im vergangenen Jahr reagiert China auf diese Manöver "bissig", abgesehen davon, dass China und Japan wohl nie "Freunde" werden, da liegt zuviel böse Geschichte dazwischen. Beidseitige Provokationen sind da Tagesordnung, da müssen auch unbewohnte Steinhaufen, bezw. Inseln dafür herhalten.

Luchs
heigl
heigl
Mitglied

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von heigl
Mein Kopfeinzieher bezog sich nicht auf den konkreten Fall, sondern darauf, dass meine grundsätzlichen Äusserungen zu Muskelspielen vielleicht nicht jedermanns Sache sein könnten?

Servus

Anzeige

wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von wolfgang
peking wird sich zu wehren wissen ob der provokationen.
---
w.
karl
karl
Administrator

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von karl
als Antwort auf luchs35 vom 29.11.2013, 10:43:57
Beidseitige Provokationen sind da Tagesordnung, da müssen auch unbewohnte Steinhaufen, bezw. Inseln dafür herhalten.
meines Wissens geht es nicht um die Steinhaufen, sondern um die vermuteten Bodenschätze dieser Region. Karl
wolfgang
wolfgang
Mitglied

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von wolfgang
als Antwort auf karl vom 29.11.2013, 12:42:30
bodenschätze, fischreiche gewässer, herrchaftsstreben - schon sind die beteiligten auf krieg gebürstet. im land bleiben und sich redlich nähren ist nichts für imperiale.
---
w.
karl
karl
Administrator

Re: USA schicken Kampfbomber in Chinas Luftraum
geschrieben von karl
als Antwort auf wolfgang vom 29.11.2013, 12:49:45
Ich weiß nicht, ob hier Schlagworte helfen. Mir fehlt in diesem Fall das Detailwissen. Soviel ich weiß unterstehen die Inseln japanischer Verwaltung. Die Ausdehnung der chinesischen militärischen Sperrzone war eine imperiale (?) Machtdemonstration Chinas?

Wer weiß etwas über die Geschichte dieses Konflikts?

Karl

Anzeige